durchblicker.at: Anbieterwechsel brachte 2015 im Schnitt 272 Euro Ersparnis bei Gas, 162 Euro bei Strom

Verfasst am 29.01.2016




Gesamtersparnis weit über 20 Millionen Euro – Durchschnittliche Ersparnis deutlich höher als 2014 – Höhere Wechselbereitschaft bringt Energiemarkt in Bewegung

Wien, am 28. Jänner 2016 – Nicht nur das maximale Einsparpotenzial beim Wechsel des Energieanbieters ist enorm, auch die tatsächlich erzielte Ersparnis kann sich laut einer Auswertung von Österreichs Tarifvergleichsportal durchblicker.at sehen lassen: Wer im vergangenen Jahr den Stromanbieter wechselte, sparte sich im Vergleich zum jeweiligen bisherigen Tarif durchschnittlich 162 Euro pro Jahr. Bei Gas fiel die durchschnittliche Ersparnis mit 272 Euro um zwei Drittel höher aus.

„Es gibt zwar noch keine endgültigen Wechselzahlen für 2015, aber wenn man die durchschnittliche Ersparnis auf durchblicker.at auf jene Haushalte hochrechnet, die laut Regulator im Zeitraum Jänner bis September 2015 ihren Energieanbieter gewechselt haben, haben diese sich mit minimalem Aufwand rund 21 Millionen Euro erspart. Im Gesamtjahr könnten es sogar über 30 Millionen werden, da die meisten Wechsel traditionell im vierten Quartal stattfinden“, erklärt Reinhold Baudisch, Geschäftsführer von durchblicker.at.

Mehr Vergleiche und höhere Wechselbereitschaft bringen Bewegung in den Markt

Die Daten von durchblicker.at zeigen, dass die tatsächliche Ersparnis gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen ist: Während Konsumentinnen und Konsumenten 2014 mit einem Stromanbieterwechsel durchschnittlich 152 Euro sparten, waren es 2015 schon 162 Euro oder 7 Prozent mehr. Besonders erfreulich aus Konsumentensicht ist jedoch die Entwicklung bei Gas. Brachte ein Anbieterwechsel 2014 eine durchschnittliche Ersparnis von 201 Euro, waren es 2015 schon 272 Euro – eine Steigerung um 35 Prozent.

Die ersten Zahlen aus dem Jahr 2016 zeigen deutlich, dass die Österreicherinnen und Österreicher die erhöhte Ersparnis auch verstärkt zum Anlass nehmen, den Anbieter zu wechseln: Die Anzahl der Vergleiche auf durchblicker.at hat im Jänner 2016 im Vergleich zum Jänner 2015 um 53 Prozent zugenommen, die Zahl der Anbieterwechsel hat sich sogar mehr als verdoppelt.

„Wir sehen deutlich, dass im mittlerweile 15. Jahr seit der Liberalisierung immer mehr Bewegung in den Energiemarkt kommt. Das Potenzial ist so groß wie noch nie, aktuell sind Einsparungen bis zu 700 Euro pro Jahr möglich. Besonders jene über 80 Prozent der Haushalte, die ihren Energieanbieter noch nie gewechselt haben, sollten sich überlegen, ob sie weiterhin ihren Beitrag zu jährlich zig verschenkten Millionen leisten wollen“, so Baudisch.

Online-Vergleich anonym und kostenlos unter https://durchblicker.at/energievergleich

Über durchblicker.at

durchblicker.at ist Österreichs unabhängiges Online-Tarifvergleichsportal. Aktuell bietet durchblicker.at 24 Tarifvergleiche für Versicherungen, Telekommunikation, Strom und Gas, sowie traditionelle Finanzprodukte wie Kredite, Girokonten und Sparzinsen. Mit den bedienungsfreundlichen Vergleichsrechnern finden Konsumentinnen und Konsumenten in diesen Bereichen Top-Angebote ohne Feilschen, können einfach online abschließen und so bis zu 1.850 Euro jährlich sparen. Dazu bietet durchblicker.at kostenlose Beratung und unterstützt beim Wechsel des Anbieters. Aktuell beschäftigt das Start-up mit Sitz in Wien 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Partner von durchblicker.at sind der ARBÖ, Global 2000 und topprodukte.at, ein Service von klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Land und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.

Weitere Informationen unter www.durchblicker.at


Rückfragehinweis:

Mag. Reinhold Baudisch, MBA
Geschäftsführer durchblicker.at
Tel.: +43 1 3060900-221
Mobil: +43 699 17180604
Email: r.baudisch@durchblicker.at

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback