Kronen Zeitung – Vergleich der Konditionen ist lohnend

Verfasst am 18.02.2016




Das Sparbuch ist derzeit ein Verlustgeschäft. Ein Vergleich der Angebote lohnt sich aber. Manche Anbieter zahlen immer noch mehr Zinsen, als der Markt hergibt.

Auf sechs Monate fix sind immerhin bis zu 1,5% p.a. drinnen. Das ist im Vergleich zu den heimischen Großbanken mehr als das Zehnfache. Wenn man also z. B. 10.000 € für ein halbes Jahr veranlagt, sind das (bei 1,5% p.a.) rund 56 € Zinsertrag nach KESt. Wer nur den Eckzinssatz bekommt (0,125%), dem bleiben 4,60 € übrig. Eine Übersicht der besten Angebote findet man im Web unter bankenrechner.at oder durchblicker.at

Quelle: "Kronen Zeitung" vom 17.02.2016 Seite: 6 Ressort: Wirtschaft

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback