vol.at – Autoversicherung kostet im Schnitt 1.004 Euro im Jahr

Verfasst am 03.10.2016




Autobesitzer zahlen im Jahr im Durchschnitt 1.004 Euro Versicherungsprämie, so die Auswertung des Online-Tarifvergleichsportal durchblicker.at für den Zeitraum von Jänner 2015 bis Juni 2016. Je nach Automarke liegen die Prämien zwischen 870 Euro bei Peugeot und 1.484 Euro bei BMW.

Frauen und Junge sind eher in teureren Stufen als Männer und Ältere. Insgesamt befinden sich rund 31 Prozent in der teuren Bonus-Malus-Stufe 9, knapp 48 Prozent in der günstigen Stufe 0.

Rund 34 Prozent der Zulassungsinhaber haben zusätzlich zur vorgeschriebenen Haftpflicht- eine Teil- oder Vollkaskoversicherung. Dieser Anteil wächst mit zunehmendem Alter: Unter den 17-24 Jährigen haben rund 16 Prozent eine Kaskoversicherung, bei den über 65 Jährigen sind es über 47 Prozent.

durchblicker.at hat sich auch die Autovorlieben angesehen. Demnach wird der VW Passat zu drei Vierteln von Männern gekauft, während sich doppelt so viele Frauen wie Männer für einen VW Polo entscheiden. Insgesamt sind laut Studie Audi und BMW “Männermarken”, Opel und Ford hingegen “Frauenmarken”.

Interessant ist auch die Aufschlüsselung nach Alter: Unter den Mercedes-Fahrern sind die über 65 Jährigen klar die dominanteste Altersgruppe. Auch bei Skoda sind sie mit knappem Vorsprung am stärksten vertreten. Die “jüngsten” Marken sind Audi und BMW, hier sind die 17-24 Jährigen die am stärksten vertretene Gruppe.

Hier geht es zum durchblicker.at-Vergleichsrechner.

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback