Bitte aktivieren Sie Javascript!

Umfrage: Österreicher heuer zu Weihnachten reisefreudiger

Verfasst am 21.12.2018




Zeit mit Familie im Vordergrund – 44% erledigen in Weihnachtsfeiertagen Haushaltsarbeiten – Immer mehr Leute nutzen das Jahresende zur Überprüfung ihrer Verträge

Wien, am 21. Dezember 2018 – Die Österreicherinnen und Österreicher sind heuer zu Weihnachten reisefreudiger als in den vergangenen Jahren. 29 Prozent statt bisher durchschnittlich 23 Prozent planen in den diesjährigen bevorstehenden Feiertagen eine Urlaubsreise oder einen Wellness-Urlaub. Das geht aus einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Online-Tarifvergleichsportals durchblicker.at hervor. Verstärkt wollen die Haushalte in den kommenden Tagen demnach auch ihre Finanzen überprüfen: Statt bisher jeder Neunte will sich heuer bereits jeder Siebente zu Jahresende seinen Verträgen und Fixkosten widmen. Im Vordergrund stehen aber zum Jahresausklang 2018 Zeit mit der Familie und Freunden (89 Prozent), Freizeitaktivitäten daheim (58 Prozent) und Haushaltsarbeiten (44 Prozent).

Für die Umfrage wurden im November österreichweit 1.241 Personen befragt. Am reisefreudigsten sind demnach Wien, Oberösterreich, die Steiermark und das Burgenland. Umgekehrt das Bild in Westösterreich: In Tirol hegen in der Regel nur 18 Prozent der Befragten Reisepläne, in Vorarlberg 13 Prozent. Besonders familienfreundlich sind die Salzburger: Hier nutzen 95 Prozent die Feiertage für Zeit mit der Familie und Freunden. Bei der Haushaltsarbeit sind die Steirer am gründlichsten: Fast jeder zweite Steirer und jede zweite Steirerin erledigen zu Weihnachten Haushaltsdinge. Bei der Überprüfung der Finanzen und Fixkosten haben dagegen die Vorarlberger mit Abstand die Nase vorne.

Reinhold Baudisch, Geschäftsführer von durchblicker.at: „Offenbar sind die Vorarlberger tatsächlich die sprichwörtlichen Sparmeister der Nation. Dagegen scheint sich die Tatsache, dass Finanzen in der Vergangenheit in erster Linie Männer-Sache waren, langsam zu relativieren. Bisher hat sich im Durchschnitt jeder siebente Mann und nur jede dreizehnte Frau in den Feiertagen um die Finanzen gekümmert. In diesem Jahr will bereits rund jeder fünfte Mann und jede achte Frau die eigenen Verträge überprüfen.“

Laut Baudisch bietet sich das Jahresende für einen Finanz-Check gut an. „Viele Jahresrechnungen flattern um die Zeit ins Haus, viele Verträge können um den Jahreswechsel herum gekündigt werden. Deshalb ist es in dieser Zeit besonders einfach und sinnvoll die Fixkosten zu optimieren“, so Baudisch. Für Versicherungen, Strom/Gas, Telefon/Internet und Bankgebühren hat durchblicker.at aktuell ein Sparpotenzial von bis zu 3.040 Euro im Jahr errechnet.

Ein individueller Vergleich für diese Fixkosten ist anonym und kostenlos unter https://durchblicker.at abrufbar.

Über durchblicker.at

durchblicker.at ist Österreichs unabhängiges Online-Tarifvergleichsportal. Aktuell bietet durchblicker.at 27 Tarifvergleiche für Versicherungen, Telekommunikation, Strom und Gas, sowie traditionelle Finanzprodukte wie Kredite, Girokonten und Sparzinsen. Mit den bedienungsfreundlichen Vergleichsrechnern finden Konsumentinnen und Konsumenten in diesen Bereichen Top-Angebote ohne Feilschen, können einfach und schnell online abschließen und so bis zu 3.040 Euro jährlich sparen. Dazu bietet durchblicker.at kostenlose Beratung und unterstützt beim Wechsel zu einem günstigeren Anbieter.

Aktuell beschäftigt das Start-up mit Sitz in Wien 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Partner von durchblicker.at sind Global 2000, klimaaktiv, die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus sowie topprodukte.at, ein Service von klimaaktiv. Weitere Informationen unter www.durchblicker.at

Rückfragehinweis:

Mag. Reinhold Baudisch, MBA
Geschäftsführer durchblicker.at
Tel.: +43 1 3060900-221
Mobil: +43 699 17180604
Email: r.baudisch@durchblicker.at

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken