Krone – Stromtarife: Anbieter vergleichen und Geld sparen

Verfasst am 31.03.2012


Bis zu 150 Euro Ersparnis - Wechsel bringt im Osten mehr



Erst wenige Österreicher haben ihren Stromanbieter gewechselt. Dabei kann ein Wechsel eine ordentliche Ersparnis für die Haushaltskasse bringen. "Je weiter man nach Osten kommt, desto größer sind die Unterschiede", sagt Reinhold Baudisch vom Fixkostenvergleichsportal durchblicker.at.

Sein Tarifrechner zeigt, dass ein Haushalt in Eisenstadt bei einem angenommenen Stromverbrauch von 4.000 kwh bis zu 152,75 Euro bei der Jahresstromrechnung sparen kann.

Groß ist die Differenz auch in Linz (144,90 Euro), in Wien (100,36 Euro), in Graz (99,26 Euro), in St. Pölten (93,96 Euro) und in Klagenfurt (75,14 Euro).

Weniger erspart man sich in Westösterreich. In Salzburg 38,12 Euro und in Innsbruck 20,44 Euro. Nur in Vorarlberg zahlt sich ein Wechsel gar nicht aus. Hier ist der Landesenergieversorger VKW bereits am günstigsten.

Unabhängig vom Bundesland ist der Wechsel des Anbieters überall kostenlos und die Stromversorgung wird dabei nicht unterbrochen.




Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback