Vertragsbindung

Innerhalb der Bindungsfrist Ihres Mobilfunkvertrags ist eine Kündigung nicht möglich. Die vertraglich vereinbarten monatlichen sowie jährlichen Entgelte sind in diesem Zeitraum jedenfalls zu begleichen. Bei Handyverträgen mit inkludiertem Handy oder Smartphone beträgt die Vertragsbindungsfrist in der Regel 24 Monate. Dies gilt auch bei Verträgen für mobiles Internet in Kombination mit Tablets oder hochwertigen Datensticks. Mobilfunkverträge ohne Gerät können ebenfalls auf 24 Monate abgeschlossen werden, häufig zu etwas günstigeren Konditionen als bei ungebundenen Tarifen. Solche „ungebundenen“ Vertragstarife haben aufgrund von Kündigungsfristen (z.B. Kündigung erstmals nach 1 Monat möglich, aber 3 Monate Kündigungsfrist) häufig ebenfalls eine Mindestlaufzeit von mehreren Monaten

Auf durchblicker sehen Sie in der Ergebnisübersicht des Handytarife Vergleich wie lange die jeweiligen Verträge Sie mindestens binden.

Weiterführende Informationen:



Feedback