durchblicker.at: Kfz-Versicherung: Österreichs Autobesitzer verzichten auf über 600 Mio. Euro pro Jahr

Verfasst am 23.02.2016




Anbieterwechsel brachte 2015 durchschnittlich 217 Euro Ersparnis – Zwei von drei Autokäufern verglichen auf durchblicker.at – Bestehende Autobesitzer noch wechselfaul

Wien, am 23. Februar 2016 – Österreichische Autobesitzer haben mit einem Wechsel ihrer Kfz-Versicherung 2015 bei ihren jährlichen Raten durchschnittlich 217 Euro eingespart. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die das Tarifvergleichsportal durchblicker.at am Dienstag veröffentlicht hat. Im Einzelfall betrug die jährliche Ersparnis demnach bis zu 1.348 Euro. Während bald zwei Drittel der neuen Autobesitzer Versicherungen online verglichen, wechselten bestehende heimische Autobesitzer kaum ihre Versicherung und ließen damit mehr als eine halbe Milliarde Euro potenzielle Ersparnis auf der Straße liegen.

Insgesamt haben 2015 mehr als 770.000 Personen den Kfz-Versicherungsvergleich von durchblicker.at genutzt, um 26 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Davon waren über 250.000 bestehende Autobesitzer, die einen Versicherungswechsel planten, und mehr als 500.000 Neuwagen- oder Gebrauchtwagenkäufer, die eine neue Versicherung benötigten. Die Zahl der errechneten Versicherungsvergleiche erhöhte sich in Summe um etwa 20 Prozent auf 1,7 Millionen.

Bereits 59 Prozent der 850.000 Österreicherinnen und Österreicher, die im vergangenen Jahr ein Neu- oder Gebraucht-Auto zugelassen haben, holten damit auf durchblicker.at einen Online-Versicherungsvergleich ein. Dagegen erwiesen sich die 3,18 Millionen bestehende Autobesitzer nach wie vor als wechselfaul: Von ihnen stellten 2015 nur 9 Prozent ihre Kfz-Versicherung auf den Prüfstand. „Gemessen an der durchschnittlichen jährlichen Ersparnis verzichteten die übrigen Autobesitzer 2015 damit in Summe auf 628 Mio. Euro“, so Reinhold Baudisch, Geschäftsführer von durchblicker.at.

Eine Kündigung der Kfz-Versicherung ist gesetzlich zum Ende jedes Versicherungsjahres möglich und muss spätestens ein Monat davor erfolgen. Zusätzlich haben Konsumenten auch nach Prämienerhöhung und nach jedem Schadenfall (egal ob nach Anerkennung oder Ablehnung der Entschädigung) ein Monat Zeit, die Versicherung zu kündigen.

Baudisch rät deshalb Autobesitzern, vorsorglich ihren Versicherungsvertrag unter die Lupe zu nehmen und mit den aktuellen Angeboten zu vergleichen. Wenn Konsumenten direkt über durchblicker.at eine neue Versicherung abschließen, übernimmt das Internet-Wechselportal für den Kunden die Kündigung der alten Versicherung zum nächstmöglichen regulären Termin und garantiert damit auch, dass ein durchgängiger Versicherungsschutz gewährleistet ist.

Ein schneller Online-Versicherungsvergleich ist kostenlos und anonym abrufbar unter https://durchblicker.at/autoversicherung

Über durchblicker.at

durchblicker.at ist Österreichs unabhängiges Online-Tarifvergleichsportal. Aktuell bietet durchblicker.at 24 Tarifvergleiche für Versicherungen, Telekommunikation, Strom und Gas, sowie traditionelle Finanzprodukte wie Kredite, Bauspar-, und Sparzinsen. Mit den bedienungsfreundlichen Vergleichsrechnern finden Konsumentinnen und Konsumenten in diesen Bereichen ohne Feilschen das beste Angebot, können einfach und schnell online abschließen und so bis zu 1.850 Euro jährlich sparen. Bei Bedarf bietet durchblicker.at kostenlose Beratung und unterstützt beim Wechsel zu einem günstigeren Anbieter. Aktuell beschäftigt das Start-up mit Sitz in Wien 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Partner von durchblicker.at sind der ARBÖ, Global 2000 und topprodukte.at, ein Service von klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Land und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft. Weitere Informationen unter www.durchblicker.at

Rückfragehinweis:
Mag. Reinhold Baudisch, MBA
Geschäftsführer durchblicker.at
Tel.: +43 1 3060900-221
Mobil: +43 699 17180604
Email: r.baudisch@durchblicker.at

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback