Heizungs-Kasko

Heizungsanlagen sind im Rahmen der Eigenheimversicherung mitversichert, allerdings nur gegen die versicherten Schadenereignisse (Sturm, Feuer, Leitungswasser, etc.). Schäden an Ihrer Heizungsanlage, die auf andere Gründe zurückzuführen sind, sind im Normalfall also nicht von der Versicherung umfasst.

Mit einer Heizungs-Kasko können Sie sich hier zusätzlich absichern. Die Versicherung kommt dann auch für Schäden aufgrund falscher Bedienung, Herstellungsfehler, Versagen von Steuerungselementen etc. auf. Die reine Abnützung bzw. Verschleiß sind jedoch nicht versichert.

Die Leistung der Versicherung ist meist in der Höhe von € 10-30 Tsd. begrenzt und der Aufpreis für das Zusatzpaket ist mit rund € 100-200 pro Jahr hoch. Bevor Sie sich für eine Heizungs-Kasko entscheiden sollten Sie jedenfalls überprüfen, inwieweit Sie nicht durch Garantie- und Serviceverträge seitens des Herstellers oder Heizungsinstallateurs ohnehin abgesichert sind.

Im Eigenheim-Vergleich auf durchblicker können Sie in der Dateneingabe auswählen ob Sie ein Zusatzpaket „Heizungs-Kasko“ mit berechnen wollen.

Weiterführende Informationen:


Eigenheimversicherungsvergleich

Tarife online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen


Feedback