Festnetz-Internet

Datengeschwindigkeit
Wo wohnen Sie? (optional)
  • PLZ und Geschwindigkeit angeben
  • Anbieter vergleichen
  • Passenden Tarif finden
Jetzt vergleichen

Was ist Breitband-Internet und wie empfange ich es?

Die Vorteile von Breitband- bzw. Festnetz-Internet im Vergleich zu mobilem Internet sind die schnelle Datenübertragung und die stabile Verbindung, da die Festnetz-Bandbreite ungeteilt bleibt.

Empfangen können Sie Breitband bzw. Festnetz-Internet über:

  • Die Festnetz-Telefonleitung (DSL)

  • Das Kabelfernsehnetz (Kabel Internet)

  • Eine Glasfaserleitung

  • Einen Satelliten

  • Powerline-Internet (über Stromkabel)

  • Funkinternet (über Hausantenne)

  • Empfang aus dem Mobilfunknetz

Diese Download-Geschwindigkeiten werden für den privaten Gebrauch von Breitband-Internet empfohlen:

Internet-Nutzung Geschwindigkeit
Internet Surfen 12 Mbit/s
Streamen 16 Mbit/s
Online-Spielen 16 Mbit/s
Mehrpersonenhaushalt 50 Mbit/s

ADSL, SDSL und VDSL – Die verschiedenen Formen des DSL-Internet

Seit den 1980er Jahren hat sich die Übertragungsart DSL, also Digital Subscriber Line, etabliert und sorgt für eine schnelle Internetverbindung. DSL-Internet ist ein Überbegriff für Übertragungsformen, die sich folgendermaßen in der Up- und Download-Geschwindigkeit unterscheiden:

ADSL SDSL VDSL
Asymmetric Digital Subscriber Liner Symmetric Digital Subscriber Liner Very High Speed Digital Subscriber Liner
Für Privatgebrauch Für Firmengebrauch Für Privat- und Firmengebrauch
Download schneller als Upload Download gleich schnell wie Upload (für Firmen relevant, wenn z.B. eigene Server betrieben werden) Download schneller als Upload
Geschwindigkeit bis zu 16 Mbit/s Geschwindigkeit bis zu 5 Mbit/s Geschwindigkeit: 25-50 Mbit/s; in urbanen Regionen über Glasfasernetz bis zu 250 Mbit/s

Glasfaser-Internet: Was ist das und welche Vorteile bietet es?

Beim Glasfaser-Internet verläuft die Datenübermittlung zumindest teilweise über sogenannte Glasfasern. Hierbei erfolgt die Übertragung nicht über Stromimpulse sondern über Lichtsignale. Da diese Form der Datenübertragung besser funktioniert, werden Kupferrohre kontinuierlich durch Glasfaserrohre ersetzt. Bereits heute deckt das Glasfasernetz 50% der Daten-Infrastruktur in Österreich ab.

Vorteile von Glasfaser-Internet:

  • Höhere Geschwindigkeit

  • Geringere Fehleranfälligkeit, z.B. beim Stromausfall

  • Datenübertragung bis zu 250 Mbit/s möglich

Wie schnell das Internet in Ihrem Haushalt ist, hängt u.a. davon ab wie fortgeschritten der Netzausbau von Glasfaserleitungen in Ihrem Wohngebiet ist. Zwischen diesen Ausbaustufen wird unterschieden:

  • Verlegung der Glasfaserleitungen bis zum nächsten Verteiler:
    FTTN: Fibre To The Node, Fibre To The Neighborhood

  • Verlegung der Glasfaserleitungen bis zum Gebäude:
    FTTB: Fibre To The Basement, Fibre To The Building

  • Verlegung der Glasfaserleitungen bis zur Wohnung:
    FTTH: Fibre To The Home

  • Verlegung der Glasfaserleitungen bis zur Netzwerkdose:
    FTTD: Fibre To The Desk

Unser Versprechen

Objektiv und unabhängig
Breiter Marktvergleich
Aussagekräftige Vergleichsergebnisse
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser & anonymer Service
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen gerne.

01 / 30 60 900

01 / 30 60 900 - 9

Feedback
Jobs4