Bitte aktivieren Sie Javascript!
Sie verwenden einen alten Browser. Um alle durchblicker Funktionalitäten zu nutzen verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser zB. Microsoft Edge

01 / 30 60 900 20

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Private Rechtsschutz Versicherung

Optimale Absicherung mit der optimalen Rechtsschutzversicherung:
Wer soll versichert werden?
Branchensieger versicherungen
Jetzt vergleichen
  • Bequem online abschließen
  • Einfach, schnell und unkompliziert
  • Bis zu 250 Euro sparen
  • Bequem online abschließen
  • Einfach, schnell und unkompliziert
  • Bis zu 250 Euro sparen

So funktioniert's

Private Rechtsschutz­versicherung vergleichen

  • Vergleichen

    Sie geben Informationen zu Ihrer Person ein und vergleichen in Ruhe die Angebote nach Preis und Leistung.
  • Abschließen

    Sie können Ihre Versicherung direkt online abschließen. Bei Fragen steht Ihnen unser Service-Team gerne zur Verfügung.
  • Zurücklehnen

    Nachdem wir Ihren Antrag geprüft haben bekommen Sie Ihre Polizze vom Versicherungsanbieter per Post zugesendet.
  • Sparen

    Bis zu 250 Euro jährlich sparen Sie derzeit mit einem Versicherungsvergleich bei der Rechtsschutzversicherung.

Gut zu wissen

Ist eine Rechtsschutz­versicherung­ sinnvoll?

JA! Eine Rechtsschutzversicherung ist auch für Privatpersonen sinnvoll – denn jede und jeder kann in eine Situation geraten, in der man rechtlichen Beistand braucht. Oft sind diese Situationen mit unerwartet hohen Rechts- oder Prozesskosten verbunden – und genau davor schützt die private Rechtsschutzversicherung.

Vor Abschluss einer Rechtsschutzversicherung sollten Sie zunächst überlegen, welche Risiken Sie abdecken möchten. Wollen Sie lediglich Ihr Auto im Straßenverkehr absichern, empfiehlt sich ein KFZ-Rechtsschutz. Um in verschiedenen Lebensbereichen rechtlich abgesichert zu sein, sollten Sie lieber eine Privatrechtsschutz-Versicherung auswählen – diese bietet Ihnen verschiedene Vorteile:  

rechtsschutzversicherung-vorteile_btrhn5

Unterstützung bei Rechtsfragen: 

Mit einer Rechtsschutzversicherung sichern Sie sich rechtliche Unterstützung bei Rechtsfragen. 

rechtsschutzversicherung-vorteile-2_tbiuet

Finanzielle Risiken bei Rechtsstreitigkeiten minimieren: 

Rechtsstreitigkeiten können mit unerwartet hohen Anwalts, Gerichts- und Sachverständigenkosten verbunden sein – eine Rechtsschutzversicherung kann Sie vor den finanziellen Risiken eines (verlorenen) Prozesses bewahren.

rechtsschutzversicherung-vorteile-3_xfyxsi

Interessen vor Gericht durchsetzen: 

Mit einer Rechtsschutzversicherung können Sie Ihre Interessen vor Gericht vorbringen – Sie können Ihre Interessen in verschiedensten Bereichen absichern – hier finden Sie einen Überblick über die möglichen Versicherungsbereiche. 

tarif-privatperson_ukklhb

Rechtsschutz für Privatpersonen: 

Eine Rechtsschutzversicherung für eine Privatperson mit Basisschutz ist bereits ab rund 6 Euro pro Monat verfügbar. Der Basisrechtsschutz inkludiert die Grundabsicherung in den wichtigsten Rechtsbereichen (Schadenersatz, Straf- und Vertragsrecht).

tarif-familien_osubr8

Rechtsschutz für die ganze Familie: 

Eine Rechtsschutzversicherung kann für sich selbst oder die ganze Familie beantragt werden. Der Basisrechtsschutz* für eine Familie ist bereits ab 7 Euro pro Monat verfügbar.  

*inkludiert die Grundabsicherung in den wichtigsten Rechtsbereichen (Schadenersatz, Straf- und Vertragsrecht); die Deckung kann im Vergleich auch selbst festgelegt werden – so können Sie Rechtsschutz-Angebote für Ihre individuellen Bedürfnisse vergleichen.

Mit Experten­beratung zum optimalen Rechts­schutz

Sie haben Fragen zur optimalen Rechtsschutzversicherung, der richtigen Deckung oder dem passenden Versicherungsumfang? Dann nutzen Sie einfach die kostenlose & unverbindliche Expertenberatung von durchblicker um Ihre Fragen zu beantworten!

Beratung vereinbaren
Berater

Was ist der Privatrechtsschutz?

Privatrechtsschutz erklärt

Der Privatrechtsschutz schützt Sie bei Rechtsstreitigkeiten im privaten Bereich. Die Basisdeckung umfasst einen Rechtsschutz bei Schadenersatzansprüchen, bei Verteidigung in Strafverfahren und bei Vertragsstreitigkeiten. Der Privatrechtsschutz wird oft auch als „allgemeiner Rechtsschutz“ bezeichnet. Zusätzlich zum Basisschutz können Sie aus weiteren, optionalen Deckungen auswählen und so den für Sie optimalen Rechtsschutz-Umfang festlegen.

Der Privatrechtsschutz umfasst keinen Rechtsschutz im Zusammenhang mit einem eigenen Kfz – hier kann zusätzlich zum privaten Rechtsschutz eine Kfz- bzw. Verkehrsrechtsschutzversicherung abgeschlossen werden. Deshalb wird auch unterschieden zwischen allgemeinem Rechtsschutz und Kfz-Rechtsschutz.

Besitzen Sie kein eigenes Fahrzeug, möchten sich aber dennoch absichern, wenn Sie mit einem fremden Auto fahren (z.B. Sie borgen sich das Auto eines Freundes aus), dann können Sie im Privatrechtsschutz diese zusätzliche Deckungsoption auswählen.

Privatrechtsschutz – versicherbare Gefahren im Überblick:

  • Schadenersatz- und Strafrechtsschutz

    Sie verletzen beim Radfahren einen Passanten und ein Strafverfahren wird eingeleitet.

  • Allgemeiner Vertragsrechtsschutz

    Sie haben ein Haushaltsgerät gekauft, das nicht ordnungsgemäß funktioniert und müssen den Austausch gerichtlich erstreiten.

  • Lenker-Rechtsschutz

    Sie verursachen einen Verkehrsunfall mit dem Fahrzeug eines Freundes.

  • KFZ-Rechtsschutz

    Sie werden mit Ihrem Fahrzeug in einen Verkehrsunfall verwickelt.

  • Arbeits-Rechtsschutz

    Sie wurden fristlos entlassen und möchten dagegen gerichtlich vorgehen.

  • Sozialversicherungs-Rechtsschutz

    Sie wollen Einspruch gegen einen von der Sozialversicherung ausgestellten Bescheid erheben.

  • Steuer-Rechtsschutz

    Sie wollen Einspruch gegen einen Steuerbescheid erheben.

  • Rechtsschutz für Familienrecht

    Sie wollen das Sorgerecht für Ihre Kinder gerichtlich beanstanden.

  • Rechtsschutz für Erbrecht

    Sie wollen ein Testament vor Gericht anfechten.

  • Rechtsschutz für Grundstückseigentum und Miete

    Ihr Mieter bezahlt plötzlich keine Miete mehr und Sie müssen eine Mietzins- und Räumungsklage einbringen.

  • Datenschutz-Rechtsschutz

    Ihre persönlichen Daten wurden ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben.

  • Anti Stalking-Rechtsschutz

    Sie wollen eine einstweilige Verfügung gegen eine Person erwirken, die Sie wiederholt und beharrlich verfolgt oder belästigt.

  • Patienten-Rechtsschutz

    Die Versicherung gilt auch für die Wahrnehmung Ihrer Interessen als Patient:in, wie z.B. ärztliche Kunstfehlern oder Konflikten mit Spitalsbetreibern.

  • Pflegeangelegenheiten der Eltern

    Ein Elternteil ist in einem Pflegeheim und es kommt zu finanziellen Streitigkeiten mit dieser Einrichtung.

Privatrechtsschutz – nicht-versicherbare Gefahren:

  • Ehescheidung

  • Immobilienkauf und -errichtung

  • Vermögensanlage/Investments
    Glücksspiel/Wetten

  • Risiken, von denen viele Menschen gleichzeitig betroffen sind (Krieg, Terroranschläge, Katastrophen, etc.)

  • Risiken mit stark erhöhter Eintrittswahrscheinlichkeit

Was ist der Kfz-Rechtsschutz?

Allgemeiner vs. Kfz-Rechtsschutz

Der Kfz-Rechtsschutz versichert einen Kfz-Halter bei Rechtsstreitigkeiten, die im Zusammenhang mit dem angemeldeten Fahrzeug und dessen Benützung entstehen. Geschützt sind in der Regel:

  • Die im Rechtsschutz explizit versicherten Personen

  • Personen, die das Fahrzeug unter Zustimmung des Halters benützen

  • Entweder ein explizit angegebenes Fahrzeug oder alle Fahrzeuge, die auf die versicherte Person angemeldet sind

Zusätzlich zum Kfz-Rechtsschutz gibt es auch den Lenkerrechtsschutz – diesen können Sie gemeinsam mit dem Kfz-Rechtsschutz abschließen aber auch unabhängig von einer Kfz-Rechtsschutzversicherung. Der Lenker-Rechtsschutz erweitert Ihren Versicherungsschutz bei der Benützung von fremden Fahrzeugen (z.B. Mietauto, Auto von Freunden / Verwandten).

Welche Kosten deckt eine Rechtsschutz­versicherung?

In keinem Bereich unterscheiden sich die Leistungen von Versicherer zu Versicherer so stark wie im Rechtsschutz. Deshalb ist es besonders wichtig bevor man eine Versicherung abschließt zu überprüfen, ob die Versicherung die gewünschten Bereiche abdeckt.

Im Rechtsschutzversicherung Rechner können Sie selbst wählen welche Bausteine Sie benötigen und ganz einfach Ihre individuelle Rechtsschutzversicherung berechnen. Im Ratgeber erfahren Sie mehr zu den einzelnen Bausteinen.

Hier ein paar Beispiele für mögliche Kosten, die durch eine Rechtsschutzversicherung gedeckt werden können: 

  • Verfahrenskosten bei Gericht und Verwaltungsbehörden

  • Rechtsanwaltskosten

  • Sachverständigen- und Zeugenkosten

  • Verfahrenskosten im Ausland

  • Strafkautionen im Ausland

Je nach Vertragsvereinbarung wird auch der Anwalt von der Versicherung gestellt und auch Beratungsgespräche in Bezug auf Rechte und Pflichten können in Anspruch genommen werden.

Im Rechtsschutzversicherung Vergleich können Sie bequem Versicherungsdetails gegenüberstellen.

Wissenswertes zum Rechtsschutz

Häufige Fragen

  • Wie viel kostet eine Rechtsschutzversicherung?

    Die monatlichen Kosten für einen guten Rechtsschutz belaufen sich monatlich auf rund 11 bis 20 Euro laut durchblicker Vergleich. Diese Tarife setzen sich aus dem allgemeinen Rechtsschutz und dem KFZ-Rechtsschutz zusammen, womit ein umfangreicher Schutz für private und berufliche Bereiche sowie dem öffentlichen Verkehr gegeben ist.

    Mehrere Faktoren beeinflussen die exakten Kosten der Rechtsschutzversicherung wie

    • die Produktwahl (Versicherungssumme, Laufzeit,…)
    • der Leistungsumfang (KFZ-, allgemeiner Rechtsschutz)
    • Zahl der versicherten Personen, berufliche Situation

    Unsicher, welcher Rechtsschutz für Sie der passende ist? Das durchblicker Experten-Team steht Ihnen zur Seite um den für Sie optimalen Tarif zu finden.

  • Welchen Rechtsschutz gibt es?

    Grundsätzlich können Sie bei der Rechtsschutzversicherung die folgenden Produkte einzeln oder in Kombination auswählen:

    • Kfz-Rechtsschutz
    • Allgemeiner Rechtsschutz

    Beim Kfz-Rechtsschutz können Sie auswählen, ob Sie nur ein Fahrzeug oder auch mehrere Fahrzeuge (z.B. Zweitauto, das Sie weniger häufig verwenden) versichern möchten. Der allgemeine Rechtsschutz – oder Privatrechtsschutz – beinhaltet Versicherungsbausteine für verschiedene  Lebensbereiche wie zum Beispiel Arbeit & Beruf, Familienrecht, Erbrecht.

  • Was deckt die private Rechtsschutzversicherung ab?

    Eine Kfz-Rechtsschutzversicherung schützt Sie bei Rechtsstreitigkeiten, die im Zusammenhang mit einem Fahrzeug, das auf Sie gemeldet ist, entstehen. Die Kfz-Rechtsschutzversicherung gilt in der Regel für die versicherte Person sowie für Personen, die mit Ihrer Zustimmung das auf Sie gemeldete Kfz benützen. 

    Bei der privaten Rechtsschutzversicherung können Sie im durchblicker Vergleich aus unterschiedlichen Deckungsvarianten auswählen:

    • Basisschutz (beinhaltet Vertrags-Rechtsschutz)
    • Guter Schutz (beinhaltet auch Arbeits-Rechtsschutz, Erb- & Familienrechtsschutz)

    Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Deckung selbst zu bestimmen um so den für Sie optimalen Rechtsschutz festzulegen. 

  • Wann wirkt die Rechtsschutzversicherung?

    Je nach Art des Rechtsschutzes (z.B. Vertrags-Rechtsschutz) kann die Wartefrist, ab wann ein bestimmter Rechtsschutz wirkt, variieren. Wartefrist bedeutet, dass der Rechtsschutz nur Fälle abgedeckt, die nach Ablauf der Wartefrist eingetreten sind. Haben Sie bereits eine Rechtsschutzversicherung und möchten zu einer anderen Versicherung wechseln, dann können diese Wartefristen entfallen (sofern diese in der bisherigen Rechtsschutzversicherung abgedeckt waren). 

  • Wie schließe ich eine Rechtsschutzversicherung richtig ab?

    Möchten Sie erstmals eine Rechtsschutzversicherung abschließen, nutzen Sie den durchblicker Versicherungsvergleich um den für Sie optimalen Rechtsschutz zu finden. Sie können aus vorgeschlagenen Rechtsschutz-Deckungen wählen oder die Bausteine Ihrer Deckungs selbst auswählen.  

    Möchten Sie Ihre bestehende Rechtsschutzversicherung wechseln, führt das durchblicker Experten-Team den Wechsel für Sie durch. Wählen Sie aus dem Ergebnis des Rechtsschutzvergleichs Ihr gewünschtes Angebot aus und füllen Sie das entsprechende Antragsformular aus. Unser Expertenteam prüft dann den nächstmöglichen Kündigungstermin und stellt Ihre Rechtsschutzversicherung zum nächsten Wechseltermin auf die von Ihnen gewählte Versicherung um.

Erfahrungen zur Rechtsschutz­versicherung

Erfahren Sie mehr darüber, was unsere durchblicker Kundinnen und Kunden zum online Abschluss ihrer Rechtsschutzversicherung über durchblicker sagen:

durchblicker - Tipp

Häufig wird ein KFZ-Rechtsschutz als Zusatzpaket zur Autoversicherung verkauft. Diese haben oft eine mehrjährige Vertragslaufzeit während die KFZ-Versicherung jährlich kündbar ist. Um unnötig lange Vertragsbindungen zu vermeiden, empfiehlt es sich diesen Bereich im Rahmen der Rechtsschutzversicherung abzudecken.

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

Neuigkeiten im Blog

News zur Rechtsschutz­versicherung

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zu Rechtsschutz & Co.

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Breiter Marktvergleich
Objektiv & unabhängig
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser Service & anonymer Vergleich
Aussagekräftige Vergleichs­ergebnisse
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?