Bitte aktivieren Sie Javascript!
Bausparvertrag Vergleich

Bausparvergleich für Österreich


monatlich
jährlich
einmalig

Jetzt vergleichen
  • Bausparer in Österreich vergleichen
  • Einfach online beantragen
  • Unterlagen bequem per Post
Jetzt vergleichen
Anbieter im Vergleich mehr erfahren

In 3 Schritten zum Bausparvertrag

So funktioniert der Bausparen Vergleich und Vertragsabschluss

  • Sparintervall auswählen

    Wählen Sie aus, wie Sie ansparen wollen & klicken Sie „Jetzt vergleichen“.

  • Breiter Bausparvergleich

    Sie sehen auf einen Blick alle verfügbaren Bausparer und können in Ruhe vergleichen.

  • Bausparer abschließen

    Fordern Sie die Antragsunterlagen der Bausparkasse gleich online an & erhalten Sie die Unterlagen bequem per Post!

Wozu einen Bausparer abschließen?

Bausparen erfreut sich in Österreich immer noch großer Beliebtheit. Warum liegt auf der Hand: Neben der sicheren Geldanlage und der staatlichen Bausparprämie garantiert ein Bausparvertrag die Möglichkeit, ein Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen, um später den eigenen Wohntraum zu finanzieren.

Daran sollten Sie bei der Berechnung Ihres Bausparprodukts denken

  • Individuelles Ansparen: Sie können die Frequenz der Einzahlung zwischen monatlich, jährlich und einer Einmaleinlage wählen. Die Höhe der Einlage liegt üblicherweise zwischen 20 Euro und 100 Euro pro Monat. Sie können auch individuell die Höhe der Einlage im Lauf der Zeit anpassen.

  • Jugendvorteil: Einige Bausparkassen bieten für Vertragsnehmer unter 25 Jahren spezielle Konditionen an. Berücksichtigen Sie diese Auswahlmöglichkeit auch in unserem Bausparrechner.

  • Staatliche Bausparprämie: Für Einzahlungen bis zu 1.200 Euro pro Jahr erhalten Vertragsnehmer eine Bausparprämie, die zusätzlich zu den Sparzinsen auf das Bausparkonto überwiesen wird. Das Ergebnis im Bausparrechner enthält diese Prämie auch im Auszahlungskapital.

  • Darlehen: Durch den Abschluss eines Bausparvertrags haben Sie auch bessere Chancen auf ein Bauspardarlehen. Vorteil eines Bauspardarlehens sind die, im Vergleich zu Hypothekarkrediten, meist attraktiven Konditionen.

  • Bausparen als Geschenk: Sie haben übrigens auch die Möglichkeit einen Bausparer als Geschenk anzulegen. So können Sie ein Startgeld für Ihre Kinder, Nichten oder Neffen, etc. in Betracht ziehen.

Variable und fixe Verzinsung – was ist der Unterschied?

Sie erhalten die jeweils gültigen Zinsen (lt. AGB) für Ihren Bausparvertrag und diese bleiben über die gesamte Laufzeit gleich. Fixzinsen können bei fallendem Zinsniveau von Vorteil sein und Sie müssen sich nicht den Kopf über die zukünftige Zinsniveauentwicklung und das am Ende angesparte Kapital zerbrechen.
Die Verzinsung wird bei variablen Zinsen einmal jährlich neu festgesetzt und bleibt nicht fix. Die Höhe der Verzinsung orientiert sich am Zinsniveau der Finanzmärkte. Eine variable Verzinsung ist etwa bei steigender Zinsentwicklung vorteilhaft. Das am Ende angesparte Kapital kann mit Hilfe der Zinsbandbreite abgeschätzt werden.
Einige Bausparkassen bieten auch einen fixen Zinssatz für einen begrenzten Zeitraum (zumeist für drei Jahre) an. Nach Ablauf dieser Frist wird die variable Verzinsung auf das Bausparprodukt angewandt.

Welche Bausparkasse bietet die besten Konditionen?

Eine gute Frage, die ohne Vergleichsrechner nicht leicht zu beantworten ist, da verschiedenste Faktoren berücksichtigt werden müssen. Einerseits unterscheiden sich Bausparverträge nach Art der Verzinsung, Alter des Vertragsnehmers und andererseits ändern Bausparkassen laufend ihre Konditionen und Zinsen.

Im Bausparvergleich auf durchblicker.at vergleichen wir für Sie stets die aktuellen Tarife der Bausparkassen am Markt und Sie können sich so jederzeit und mit wenigen Klicks einen Überblick über den Markt verschaffen.

Neuigkeiten zum Thema Bausparen

Weitere Neuigkeiten in unserem Blog

Ratgeber zum Thema Bausparen

Häufige Fragen zum Bausparvertrag

Was ist ein Bausparvertrag?

Bausparen ist eine staatliche geförderte Sparform und unterliegt einer sehr genauen Regelung. Während alternative Anlagemöglichkeiten eventuell höhere Renditen abwerfen, gilt ein Bausparvertrag dafür als sichere Geldanlage. In weiterer Folge verbessert ein Bausparvertrag auch die Chancen auf ein Bauspardarlehen, welches wiederum bei der Baufinanzierung attraktive Konditionen bietet.

Wie lange ist die Laufzeit bei einem Bausparvertrag?

Die typische Laufzeit für einen Bausparvertrag liegt bei sechs Jahren. Beim Bausparen wird neben den Sparzinsen auch jährlich eine Bausparprämie an die Vertragsnehmerin oder den Vertragsnehmer ausbezahlt. Um diese staatliche Bausparprämie zu erhalten, muss der Bausparvertrag über die sechsjährige Laufzeit aufrecht erhalten werden. Wird der Bausparer vorzeitig gekündigt, dann muss die Prämie in der Regel zurückgezahlt werden.

Was ist beim Bausparen zu beachten?

Prinzipiell können Bausparverträge mit einer Laufzeit von sechs Jahren bis zu einem Höchstbetrag von 7.200 Euro angespart werden. Folgende Punkte sind bei der Wahl des passenden Bausparers zu beachten:

  • Höhe Sparbetrag

  • Einzahlungsrhythmus

  • Zinsregelung

Einige Bausparkassen bieten spezielle Konditionen für Vertragsnehmerinnen und -nehmer unter 25 Jahren. Nutzen Sie den durchblicker Vergleich um den für Sie optimalen Bausparvertrag einfach online zu finden.

Objektiv und unabhängig
Breiter Marktvergleich
Aussagekräftige Vergleichsergebnisse
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser & anonymer Service
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen gerne.

01 / 30 60 900

01 / 30 60 900 - 9