Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900 20

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Kranken­versicherung in Österreich

Private und gesetzliche Krankenversicherung im Vergleich
  • Die gesetzliche Krankenversicherung ermöglicht, dass eine versicherte Person eine ausreichende Krankenbehandlung erhält
  • Die private Krankenversicherung ist eine freiwillige Zusatzversicherung mit unterschiedlichen Vorteilen
  • Kurze Wartezeiten, freie Arztwahl, Sonderklasse im Spital: die Leistungen der privaten Krankenversicherung sind vielfältig
Branchensieger versicherungen
Private Krankenversicherung: Vorteile entdecken & Tarife bequem online vergleichen: Jetzt vergleichenJetzt vergleichen

So funktioniert's

Private Kranken­versicherung abschließen

Private oder gesetzliche Kranken­versicherung

In Österreich stellt sich nicht die Frage, ob eine gesetzliche oder private Krankenversicherung abgeschlossen wird, sondern ob letztere als zusätzlicher Versicherungsschutz gewählt werden soll.

Während die gesetzliche Krankenversicherung in der Sozialversicherung verankert ist und so eine adäquate Behandlung im Krankheitsfall ermöglichen soll, kann eine private Krankenversicherung zusätzlich abgeschlossen werden. Die private Krankenversicherung wird daher oft auch kurz als Zusatzversicherung bezeichnet. Durch eine solche Zusatzversicherung erhöht sich der Leistungsumfang, der von der Versicherung gedeckt wird. Darunter kann zum Beispiel die Kostenübernahme bei Sonderklasse Aufenthalt oder privatärztlicher Behandlung fallen.

Was deckt die gesetzliche Krankenversicherung?

Die gesetzliche Krankenversicherung deckt die erforderliche, medizinische Leistung bei der Krankenbehandlung von Vertragsärztinnen und -ärzten, auch in Spitälern und Krankenhäusern. Darunter fallen Allgemeinmediziner und Fachärzte, die mit der Krankenkasse einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen haben. Die Verrechnung der erbrachten Leistung im Zusammenhang mit der gesetzlichen Krankenversicherung erfolgt direkt mit der relevanten Krankenkasse. Oft werden Vertragsärzte auch als Kassenärzte bezeichnet. Die gesetzliche Krankenversicherung stellt somit eine medizinische Grundversicherung da.

Was deckt die private Krankenversicherung?

Die private Krankenversicherung setzt sich wie jede Versicherung aus unterschiedlichen Bausteinen zusammen. Das bedeutet, man kann den Versicherungsschutz entsprechend der eigenen Bedürfnisse individuell festlegen. Klassische Bausteine sind zum Beispiel die Sonderklasse-Versicherung und die Privatarzt-Versicherung. Während die Sonderklasse-Versicherung Vorteile wie freie Wahl des Spitals und Einbettzimmer beim Spitalsaufenthalt bietet, profitiert man bei der Privatarzt-Versicherung von kurzen Wartezeiten und freier Arztwahl.

Wer ist durch die gesetzliche Krankenversicherung versichert?

  • Auch die Angehörigen einer versicherten Person sind durch die gesetzliche Krankenversicherung geschützt. Als mitversicherte Person ist kein oder ein begünstigter Zusatzbetrag zu bezahlen.

  • Sollte man keinen Versicherungsschutz haben, dann besteht auch die Möglichkeit, sich freiwillig selbst zu versichern.

  • Prinzipiell hängt die gesetzliche Krankenversicherung mit dem ausgeübten Beruf zusammen. So sind zum Beispiel unselbständig Erwerbstätige bei der Österreichischen Gebietskrankenkasse (ÖGK) versichert, selbständig Erwerbstätige bei der Sozialversicherung für Selbständige (SVS)

Entwicklungen in Österreich

In den letzten Jahren ist die Zahl der Wahlärzte in Österreich gewachsen, während die Zahl der Kassenärzte relativ gleich geblieben ist. Angesichts einer immer älter werdenden Bevölkerung steigt auch die Zahl jener, die eine ärztliche Leistung in Anspruch nehmen. Im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung entfallen so auf einen Kassenarzt deutlich mehr Patienten als noch vor zehn Jahren. Dadurch kommt es nicht zuletzt auch zu längeren Wartezeiten in Ordinationen und Spitälern und auch zu längeren Terminwartezeiten bei bestimmten Behandlungen (z.B. MRT, Operationen). Auf Grund dieser Entwicklungen erfreut sich die private Krankenversicherung in Österreich an zunehmender Beliebtheit, da hier kurze Wartezeiten, freie Krankenhaus- und Arztwahl als attraktive Vorteile genutzt werden können.

Neuigkeiten im Blog

Neues zu Versicherung & Co

Geld sparen: Mit 4 Tipps bis zu 2.650€ sparen
Private Krankenversicherung: leistbar zusatzversichern
Für wen eine private  Unfallversicherung sinnvoll ist und wie viel sie kostet
6 Tipps für sicheres Online Shopping
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!
Fixkosten senken: Bei Girokonto, Kredit und Versicherungen sparen
Fixkosten senken und Geld sparen!

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zur Kranken­versicherung

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Breiter Marktvergleich
Objektiv & unabhängig
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser Service & anonymer Vergleich
Aussagekräftige Vergleichs­ergebnisse
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?