Welchen Schutz bietet die Eigenheimversicherung?

Die Absicherung des eigenen Wohnhauses gegen unvorhersehbare Gefahren ist die zentrale Aufgabe der Eigenheimversicherung. Sie ist damit ein unbedingtes Muss für jeden Hausbesitzer, um die eigene Existenz finanziell abzusichern. Zusätzlich inkludiert die Eigenheimversicherung auch wichtige Haftpflichtdeckungen zum Schutz gegen Schadenersatzansprüche von Dritten.


Versicherte Gefahren

Die Eigenheimversicherung schützt Sie finanziell in erster Linie gegen Schäden an Ihrem Gebäude, die unverschuldet und unvorhergesehen eintreten. Im Kern sind das Schäden an der Gebäudesubstanz durch Naturgewalten (Unwetter, Naturkatastrophen), Feuer und Wasserrohrbruch. Ein weiterer Bestandteil der Eigenheimversicherung ist in der Regel auch die Haushaltsversicherung. Diese deckt Schäden am Wohnungsinhalt (v.a. Einrichtung, Fenster, Türen, Bodenbeläge) ab, die durch die gleichen Ereignisse entstehen. Zusätzlich schützt die Haushaltsversicherung auch gegen Schäden durch Einbruch und Diebstahl.Eigenheim- und Haushaltsversicherung sollten grundsätzlich stets gemeinsam abgeschlossen werden, damit es zu keinen Unklarheiten und Lücken bei der Deckung von Schäden kommt. Eine typische Ausnahme davon ist jedoch, wenn ein Einfamilienhaus vermietet wird und der Eigentümer nur das Gebäude versichert, während sich der Mieter selbständig um die Haushaltsversicherung für den Inhalt kümmert. Im Rahmen der Eigenheim- und Haushaltsversicherung geht es um den Schutz des Gebäudes und seines Inhalts vor unvorhersehbaren Gefahren wie Naturgewalten, Feuer, Wasser, Glasbruch und Einbruch/Diebstahl.Zusätzlich zu den Kerndeckungen sind in der Eigenheim- bzw. Haushaltsversicherung auch verschiedene Haftpflichtversicherungen inkludiert. Die Privathaftpflicht ist ein fester Bestandteil der Haushaltsversicherung. Die Eigenheimversicherung umfasst stets auch einen Schutz gegen Ansprüche Dritter, die Sie als Haus- bzw. Grundstückseigentümer treffen. Damit verwandt ist auch die Bauherren-Haftpflicht-Deckung, wenn im Zuge von Bauarbeiten auf Ihrem Grundstück Anrainer einen Schaden erleiden.

Versicherte Sachen

Die Eigenheimversicherung schützt in erster Linie das Gebäude selbst und seinen Inhalt, also die Einrichtungsgegenstände und Geräte. Zusätzlich können jedoch auch verschiedenste Anlagen oder Einrichtungen am Grundstück versichert werden. Daneben gibt es – vor allem im Rahmen der meist eingeschlossenen Haushaltsversicherung – auch eine Reihe von Versicherungsdeckungen außerhalb des eigenen Grundstücks.

Versicherte Personen

In der Eigenheimversicherung geht es in erster Linie zwar um den Schutz des Gebäudes, dennoch gibt es auch Schutz für einzelne Personen – vor allem im Rahmen der Haftpflichtversicherung sowie für einzelne Deckungen, die auch abseits des versicherten Grundstücks gelten. Die folgenden Personen können versichert werden.


Eigenheimversicherungsvergleich

Tarife online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen


Feedback