Unfallversicherung

Unfallversicherung vergleichen

avatar

1 Person
1 Person
mit Kindern
Paar ohne
Kinder
Paar mit
Kindern

Jetzt vergleichen
  • Die beste Unfallversicherung finden
  • In 5 Minuten abschließen
  • Bis zu 200 Euro sparen
Jetzt vergleichen
13 Anbieter im Vergleich mehr erfahren

Unfallversicherung berechnen & online abschließen

  • Vergleichen

    Sie geben die gewünschten Produkteigenschaften ein und starten den Unfallversicherung-Vergleich.

  • Abschließen

    Den Vertrag können Sie per Mausklick beantragen. Bei Fragen steht unser Service-Team zur Verfügung.

  • Zurücklehnen

    Sobald wir die Unterlagen erhalten erledigen wir alles Weitere und sorgen für einen reibungslosen Vertragsabschluss.

  • Geld sparen

    Aktuell sparen Sie mit einem Unfallversicherung-Preisvergleich bis zu 200 Euro!

Private Unfallversicherung vs. gesetzliche Unfallversicherung

Der bedeutendste Unterschied zwischen der gesetzlichen und der privaten Unfallversicherung ist der Geltungsbereich. Während die gesetzliche Unfallversicherung lediglich auf Unfälle in Verbindung mit der beruflichen Tätigkeit beschränkt ist, deckt eine private Unfallversicherung auch Freizeitunfälle.

Wozu brauche ich eine Unfallversicherung?

Wie die Grafik zeigt, findet ein Großteil der Unfälle dort statt, wo die gesetzliche Unfallversicherung Sie nicht absichert: in der Freizeit. Mit einer privaten Unfallversicherung können Sie sich vor den finanziellen Folgen eines Unfalls schützen.

Unfallversicherung Statistik Unfälle Österreich 2014
Unfälle in Österreich nach Art des Unfalls (2014)

Doch welche Leistungen sind seitens der Versicherung zu erwarten?

Unfallversicherungen decken im Allgemeinen längerfristige Folgekosten wie Abgeltungen für bleibende körperliche Beeinträchtigung bis hin zu Unfallrenten. Der genaue Umfang der Leistungen hängt jedoch vom Versicherungsvertrag ab.

Die unten stehende Tabelle zeigt die wichtigsten Bausteine der privaten Unfallversicherung:

Baustein Was ist gedeckt?
Einmalleistung Zentraler Baustein jeder Unfallversicherung ist der einmalige Geldbetrag, der an die geschädigte Person in Abhängigkeit des Invaliditätsgrades ausbezahlt wird.
Unfallrente Dieser Versicherungsbaustein dient zum langfristigen Ausgleich von Einkommenseinbußen, sollte man infolge eines Unfalls nicht mehr oder nur vermindert berufsfähig sein (ab 50% Invalidität).
Unfallkosten Sollten im Anschluss an den Unfall die Rettung, Suche bzw. Bergung der verunglückten Person notwendig werden, übernimmt der Versicherer die entstandenen Kosten.
Todesfall Führt der Unfall oder dessen Folgen zum Ableben der versicherten Person, zahlen die Anbieter die sogenannte Todesfallleistung, also einen einmaligen, fixen Betrag.
Spital-Taggeld Das Spital-Taggeld wird für jeden Tag bezahlt, den Sie infolge eines Unfalls im Spital verbringen.
Unfall-Taggeld Das Unfall-Taggeld wird für jeden Tag der unfallbedingten Arbeitsunfähigkeit bezahlt.

Mehr Informationen zum Versicherungsschutz finden Sie im Ratgeber.

Die meisten Bausteine sind optional und können im Unfallversicherung-Rechner je nach individuellen Wünschen inkludiert oder abgewählt werden. Zusätzliche Versicherungsleistungen reichen beispielsweise von einem Spital-Schmerzensgeld über Kosten für einen Privatarzt bis hin zu einer Knochenbruchprämie.

Vor Abschluss ist es wichtig sich bewusst zu werden welche Versicherungsbausteine Sie benötigen.

Neuigkeiten

Weitere Neuigkeiten in unserem Blog

Ratgeber

Unser Versprechen

Objektiv und unabhängig
Breiter Marktvergleich
Aussagekräftige Vergleichsergebnisse
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser & anonymer Service
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen gerne.

01 / 30 60 900

01 / 30 60 900 - 9

Feedback