Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht

In Ihrer Eigenschaft als Grundstückseigentümer können Ihnen Schadenersatzansprüche von Dritten, insbesondere von Nachbarn oder Passanten, drohen. Typische Beispiele wären: eine bereits lockere Dachrinne löst sich beim nächsten Sturm und beschädigt das Haus Ihres Nachbarn, der Ast eines kranken Baumes bricht ab und beschädigt den Gartenzaun des Nachbarn, der Gehweg vor Ihrem Haus ist im Winter nicht ausreichend gestreut und ein Passant verletzt sich.

Die Haftung als Grundstückseigentümer trifft Sie immer dann, wenn Sie Ihre Sorgfaltspflichten zur Vermeidung von Schäden nicht ordnungsgemäß erfüllt haben. Das Betrifft die Instandhaltung von Gebäude sowie Geräten/Maschinen, die Pflege von Pflanzen sowie Reinigen, Räumen und Streuen von Gehwegen.

Die Haus- und Grundstückshaftpflicht schützt Sie in diesen Fällen gegen einen allfälligen Schadenersatz sowie gegen die Abwehr von Schadenersatzansprüchen. Die Versicherungssumme beträgt in der Regel € 1 bis 3 Mio.

Im Eigenheim-Versicherungsvergleich auf durchblicker ist in den berechneten Angeboten stets eine Grundeigentümer-Haftpflicht inkludiert.

Weiterführende Informationen:


Eigenheimversicherungsvergleich

Tarife online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen


Feedback