Alterszuschlag bei der Autoversicherung: Bezahlen Sie mehr als andere?

Verfasst am 08.08.2016


Wussten Sie, dass jüngere und ältere Autofahrer in Österreich oft mehr für ihre KFZ-Versicherung bezahlen müssen? Hier erfahren Sie mehr zu den versteckten Prämienaufschlägen bei der Autoversicherung!

Alterszuschlag bei Autoversicherung

Beim Blick auf die eigene Autoversicherungsprämie stellt sich meist dieselbe Frage: Wieso ist sie so hoch? Was viele nicht wissen: Jüngere und ältere Lenker zahlen oft erheblich drauf.

Alterszuschlag von 30 bis 50 Prozent

Ob es Zuschläge aufgrund des Alters gibt, ist von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Bei Anbietern, die das Alter miteinbeziehen, kann es 30 bis 50 Prozent teurer werden – das ergab eine Untersuchung des VKI. Diese hohen Kostenunterschiede ergeben sich aus Selbstbehalten oder versteckten Aufschlägen bei der Prämie – der Grund laut den Versicherern: eine erhöhte Unfallhäufigkeit der beiden Altersgruppen.

Jüngere und ältere Fahrer müssen aber nicht bei jedem Versicherer eine höhere Prämie bezahlen. Es gilt daher diese Anbieter zu finden. Das ist in der Regel aber kein Leichtes, denn die Zuschläge verstecken sich hinter der Gesamtprämie und sind für den Konsumenten kaum ersichtlich.

Passendes Angebot finden und sparen

Vergleichen Sie deshalb die Angebote der verschiedenen Versicherer online und werfen Sie einen genauen Blick auf die Prämien und Bedingungen! Überprüfen Sie auch bei einer bestehenden Autoversicherung regelmäßig die Prämie gegenüber dem Vorjahr und anderen Anbietern. Beim Wechsel oder Neuabschluss können Sie so bis zu 700 Euro im Jahr sparen – vergleichen lohnt sich!

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback