WLAN-Verbindung schlecht? 5 Tipps für’s WLAN zu Hause

Verfasst am 10.08.2016


Irgendwann ist er da: Der Moment an dem man die schlechte WLAN-Verbindung schon so satt hat, dass man etwas dagegen unternehmen muss. Aber was denn? Das erfahren Sie hier – mit diesen 5 Tipps läuft Ihr WLAN zu Hause bald besser!

WLAN-Verbindung

1) Bei der Platzierung fängt’s an

Zuerst sollte der Router richtig positioniert werden, damit das Signal gleichmäßig ausgestrahlt werden kann!

Am besten steht das WLAN-Gerät möglichst zentral in der Wohnung oder im Haus. Außerdem hilft es, wenn es sich möglichst weit oben befindet und frei steht, also zum Beispiel oben in einem Regal.

2) Aus dem Weg, Unruhestifter

Achten Sie auf die Umgebung, denn diese kann die WLAN-Verbindung deutlich stören.

So steht der Router zum Beispiel lieber nicht bei Mikrowellen, Schnurlos-Telefonen, Babyfonen und Geräten mit Bluetooth-Funk. Aber auch das PC-Gehäuse und metallische Flächen oder Gegenstände sind in der Nähe des Routers zu vermeiden.

3) Der Kanal macht‘s

Manchmal stören auch die Router der Nachbarn die eigene Verbindung, denn zu viele WLAN-Netzwerke in einem Funkkanal behindern sich gegenseitig.

In den Einstellungen Ihres Routers können Sie den Funkkanal umstellen und so das eigene Netzwerk beschleunigen. Versuchen sie hier die Kanäle 1 und 11, denn diese werden in der Regel weniger genutzt. Bei einigen Geräten gibt es zudem eine Störungssuche, die ebenso bei der Verbesserung des Signals helfen kann.

4) Ausrichten und staunen

Router drehen, Antennen verstellen und mit einem prüfenden Blick die Internetverbindung testen – versuchen Sie es!

Während manchmal schon ein leichtes Drehen des WLAN-Geräts das Signal verbessert, müssen manchmal die Router-Antennen dran glauben. Horizontale Antennen verbessern das Signal in höheren oder niedrigeren Etagen, vertikal versorgen sie hingegen besser die Etage, in der sich der Router befindet.

5) Umsteigen leichtgemacht

Wenn alles nichts hilft, kann das WLAN-Signal mit einem Repeater verstärkt werden oder zur Alternative das Gerät ausgetauscht werden.

Wer allerdings nicht an das WLAN zuhause gebunden sein möchte, steigt auf mobiles Internet um! Auf durchblicker.at/mobiles-internet können Sie die Angebote dafür einfach mit wenigen Klicks vergleichen und so günstig mobil surfen!

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback