Fondsgebundene Lebensversicherung

Bei einer fondgebundenen Lebensversicherung handelt es sich in erster Linie um eine Form der Geldanlage. Die Versicherung veranlagt dabei den größten Teil der Prämie in Investmentfonds.

Am Markt gibt es viele unterschiedlich gestaltete Produkte. Im Gegensatz zur klassischen Lebensversicherung unterliegt die Veranlagung dabei weniger strengen Richtlinien. Wie veranlagt wird, hängt in erster Linie von der Risikofreude des Versicherungsnehmers ab. Dabei gilt: je höher der in Aussicht gestellte Ertrag, desto höher ist auch das Risiko. Seien Sie daher vorsichtig, denn es besteht die Möglichkeit hohe Verluste zu erleiden.

Die fondsgebundene Lebensversicherung hat in der Regel auch eine Ablebenskomponente, d.h. im Ablebensfall wird eine bestimmte Summe ausgezahlt. Diese Ablebenssumme kann häufig in unterschiedlichen Höhen gewählt werden. Der Anteil der Prämie für die Ablebensleistung wird nicht veranlagt.

Im Lebensversicherung-Vergleich auf durchblicker werden keine fondsgebundenen Lebensversicherungen sondern nur reine Ablebensversicherungen (auch Risikolebensversicherung) verglichen.

Weiterführende Informationen:


Lebensversicherungsvergleich

Online Prämien-Check hilft Prämien zu sparen. Jetzt vergleichen.


Feedback