Er- und Ablebensversicherung

Eine häufige Variante von Lebensversicherungen ist die Mischform aus Er- und Ablebensversicherung. Diese funktioniert wie folgt: Erlebt der Versicherungsnehmer das Ende der Laufzeit, werden das bis dahin angesparte Kapital sowie die entstandenen Gewinnanteile ausbezahlt. Die Auszahlung kann dabei als Einmalzahlung oder als Rente vereinbart werden.

Für den Fall, dass der Versicherungsnehmer während der Laufzeit verstirbt, wird die vereinbarte Versicherungssumme an die Begünstigten ausbezahlt. Die Versicherungssumme ist dabei in der Regel deutlich höher als die bis dahin eingezahlten Sparbeträge.

Wenn Ihr Hauptanliegen darin besteht, Ihre Angehörigen im Todesfall abzusichern, empfehlen wir den Abschluss einer reinen Ablebensversicherung und eine davon unabhängige Organisation Ihrer Geldanlage, da die Ablebensversicherung jedenfalls sinnvoller und kostengünstiger ist als eine gemischte Er- und Ablebensversicherung.

Angebote dafür können Sie mit dem durchblicker Lebensversicherungsvergleich gleich online berechnen.

Weiterführende Informationen:


Lebensversicherungsvergleich

Online Prämien-Check hilft Prämien zu sparen. Jetzt vergleichen.


Feedback