Höhe der Versicherungssumme

Die Höhe der Versicherungssumme einer Ablebensversicherung sollte gut überlegt sein. Wenn Ihre Motivation für den Abschluss einer Lebensversicherung die Absicherung Ihrer Angehörigen ist, sollten Sie sich Fragen stellen wie z.B.: welche Leistungen haben die Hinterbliebenen im Fall der Fälle zu erwarten (Witwen-/Witwerrente, Waisenrente), wie viel Unterstützung von der Familie wäre zu erwarten, wie viel könnten Ihre Hinterbliebenen selbst zum Unterhalt beitragen und welche finanzielle Lücke würde dann am Ende entstehen. Die Versicherungssumme sollte also ausreichend hoch gewählt werden, damit die Hinterbliebenen nicht in finanzielle Bedrängnis kommen.

Falls Sie die Ablebensversicherung zur Besicherung eines Kredits abschließen möchten, fällt die Auswahl der Versicherungssumme leichter, da Sie sich an der Höhe des Kredits orientieren können. Beachten Sie unbedingt, dass es zu keiner Unterdeckung kommt. Diese Gefahr besteht, wenn Sie eine Lebensversicherung mit einem fallenden Verlauf abschließen. Unter Umständen ist es ratsam eine Versicherungssumme zu wählen, die höher ist als die Kreditsumme und/oder eine Laufzeit die ein wenig länger ist als die eigentliche Laufzeit des Kredits. Die Versicherungssumme sollte zu jeder Zeit höher oder gleich hoch sein wie die verbleibende Kreditrestschuld.

Im Lebensversicherungsvergleich auf durchblicker können Sie die gewünschte Versicherungssumme frei auswählen.

Weiterführende Informationen:


Lebensversicherungsvergleich

Online Prämien-Check hilft Prämien zu sparen. Jetzt vergleichen.


Feedback