Bitte aktivieren Sie Javascript!

150 Euro Energiegutschein – alle Informationen im Überblick

Verfasst am 29.04.2022


Die Energiegutscheine werden nun an Österreichs Haushalte verschickt. Dadurch sollten die stark gestiegenen Stromkosten abgefedert werden. Wie und wo Sie den Energiebonus im Wert von 150 Euro einlösen können? Wir haben alle Informationen im Überblick.


Foto: Adobe Stock

Wann wird der Energiegutschein verschickt?

Die ersten Energiekostengutscheine werden ab Ende April 2022 verschickt. Bis Ende Mai 2022 soll der Versand an alle Hauptwohnsitze abgeschlossen sein. Sie sollten den Energiegutschein also in den nächsten Wochen erhalten.

Wie und wo kann ich den Energiegutschein einlösen?

Den Energiegutschein können Sie online oder postalisch einlösen.

Online können Sie den Gutschein unter www.energiekostenausgleich.gv.at einlösen. Dort müssen Sie Ihre Gutscheinnummer und Prüfzahl eingeben (befindet sich auf Ihrem Gutschein) und anschließend ein Formular mit Ihren Personendaten ausfüllen.

Möchten Sie den ausgefüllten Gutschein per Post retournieren? Dann verwenden Sie hierfür das beiliegende vorfrankierte Antwortkuvert.

Wer darf den Energiegutschein einlösen?

Der Energiekostenausgleich ist an einige Voraussetzungen geknüpft. Sie dürfen den Gutschein einlösen, wenn Sie bestimmte Kriterien erfüllen:

Einkommensgrenze
Als Einpersonenhaushalt dürfen Sie im Monat nicht mehr als 5.670 Euro brutto verdienen. Bei einem Mehrpersonenhaushalt liegt die Einkommensgrenze bei 11.340 brutto im Monat.

Stromlieferant
Sie müssen einen Vertrag mit einem Stromlieferanten haben und der Vertrag muss auf Ihren Namen laufen. Gut zu wissen: Der Energiegutschein kann nur auf die Stromrechnung eingelöst werden - nicht für Gas oder Fernwärme.

Hauptwohnsitz
Der Energiegutschein gilt nur für den Hauptwohnsitz - nicht für Nebenwohnsitze oder andere Adressen. Sie können den Gutschein für jene Adresse einlösen, an der Sie im Zeitraum vom 15. März bis 30. Juni 2022 mit Hauptwohnsitz gemeldet waren.

Wann und wie wird der Energiebonus ausgezahlt?

Ihr Stromlieferant wird automatisch über eine Datenschnittstelle informiert, dass der Gutschein eingelöst wurde. Die 150 Euro werden dann bei Ihrer nächsten Jahres- oder Schlussabrechnung automatisch abgezogen.

Sie haben Ihre Jahresabrechnung erst vor kurzem erhalten?
Dann löst der Stromanbieter die 150 Euro erst bei Ihrer nächsten Jahres- oder Schlussabrechnung ein. Denn zwischen dem Einlösen des Gutscheins und Ihrer letzten Jahresabrechnung dürfen nicht mehr als 2 Wochen liegen.

Sie haben für Ihren Stromanschluss zwei Verträge - mit Stromlieferant und Netzbetreiber?
Für den Energiekostenausgleich ist der Stromliefervertrag relevant. Den Gutschein können Sie nur auf die Stromrechnung Ihres Stromlieferanten einlösen, nicht auf die Rechnung des Netzbetreibers.

Sie haben vor kurzem Ihren Stromanbieter gewechselt?
Der Gutschein wird bei jenem Stromlieferanten berücksichtigt, für den zum Zeitpunkt des Einlösens ein aufrechter Stromliefervertrag für die jeweilige Zählpunktbezeichnung bestanden hat.

Sie haben noch weitere Fragen zur Einlösung des Energiegutscheins? Nähere Informationen finden Sie unter www.oesterreich.gv.at/energiekostenausgleich.

Bis wann muss der Energiekostengutschein eingelöst werden?

Der Energiekostenausgleich in Form des 150 Euro Gutscheins kann bis zum 31. Oktober 2022 beantragt werden. Nach diesem Datum werden keine Gutscheine mehr entgegengenommen.

Ich habe keinen Energiegutschein erhalten - was kann ich tun?

Einen neuen Gutschein können Sie bis spätestens 31. August 2022 anfordern: Entweder online unter www.oesterreich.gv.at/energiekostenausgleich oder telefonisch unter 050 233 798.

Ich habe weitere Fragen - wohin kann ich mich wenden?

Fragen rund um den Energiegutschein werden unter www.oesterreich.gv.at/energiekostenausgleich beantwortet. Es wurde vom Bund auch eine eigene Energiekostenausgleich-Hotline eingerichtet an die sich Verbraucherinnen und Verbraucher mit ihren Fragen wenden können: 050 233 798.



Zusätzliche Entlastung: Ökostromförderkosten entfallen, Energieabgaben werden reduziert

Gut zu wissen: Heuer werden auch die Ökostromförderkosten ausgesetzt. Für alle Stromkund:innen entfällt somit die Ökostrompauschale und der Ökostromförderbeitrag.

Um die Österreicherinnen und Österreicher bei den Energiekosten zu entlasten, wird bis Juni 2023 ebenso die Elektrizitätsabgabe und die Erdgasabgabe um 90% gesenkt. Erfahren Sie hier wie viel sich ein Haushalt durch das Energie Entlastungspaket spart.

Heizkostenzuschuss für einkommensschwache Haushalte

Einkommensschwache Haushalte können auch einen Heizkostenzuschuss beantragen. Für die Heizsaison 2021 / 2022 ist eine Antragstellung aber nur noch in Oberösterreich (bis 9. Mai 2022) und in Salzburg (bis 31. Mai 2022) möglich.

durchblicker Energiespar Tipps

Die nächste Energieabrechnung vom Anbieter wird für Österreichs Haushalte heuer deutlich höher ausfallen. Mit den Entlastungsmaßnahmen der Regierung sollten Mehrkosten bei Strom und Gas abgefedert werden.

Aber auch jede:r Einzelne kann mit dem richtigen Verhalten dazu beitragen, den eigenen Energieverbrauch und somit auch die Kosten zu senken. Das lässt sich mit wenigen Tipps ganz einfach umsetzen: So spart bereits 1 Grad weniger Raumtemperatur rund 6 Prozent an Heizkosten. Hier erfahren Sie weitere Tipps zum Thema richtig heizen.

Und kennen Sie eigentlich die 10 größten Stromfresser in Ihrem Haushalt? Nein? Dann wird es Zeit diese aufzu­spüren und zu beseitigen.




Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


Martina am 08.02.2022

Wir gehören leider wieder nicht zu denen, die einen Zuschuss erhalten. Leider verdienen wir zu viel, haben ein Eigenheim auf Kredit, zahlen monatlich sehr viele Steuern und sind immer nur die Blöden die vom Staat abgezockt werden. Wir finanzieren diese Überschüsse und bekommen nie etwas zurück. Uns verbleiben jedoch durch Kreditrückzahlungen monatlich auch nicht mehr als andren die die Zuschüsse bekommen. Wir haben für den Kindergarten voll bezahlt, nur eine zu heute sehr geringe Kinderbeihilfe erhalten (Kind geboren 1994). Es gab keine Familienzuschüsse oder Absatzbeträge .... Unsere Generation ist nur zum Abzocken da. Alles was wir haben mussten wir uns ohne Unterstützung vom Staat erarbeiten. Wann bekommen wir eine angemessene finanzielle Anerkennung vom Staat. Auf uns wird vergessen bzw. wir sind nur zum Abzocken da.

Gertraud Göllner am 20.02.2022

Die Frage: Muss ich den Energiebonus beantragen? ...wird hier leider nicht beantwortet. Bekomme ich ihn ohne Antrag, oder muss ich ihn beantragen? Mit freundlichen Grüßen Gertraud Göllner

Ferdinand Franzmair am 21.02.2022

"Jeder Haushalt soll den 150 Euro Gutschein per Post erhalten. Allerdings dürfen ihn Topverdiener, die mehr als 5.670 Euro brutto im Monat verdienen, nicht einlösen." PRO HAUSHALT ODER PRO EINKOMMEN IN EINEM HAUSHALT ?

durchblicker.at am 21.02.2022

Lieber Herr Franzmair, danke für den Hinweis. Wir haben die Information im Artikel ergänzt.

Tini am 25.02.2022

Können Sie mir vielleicht schon sagen wie das mit dem Energiekosten-Ausgleich funktioniert, wenn die Stromrechnung unter 150,- beträgt? Ich zahle Strom und Netzabgaben seperat, da ich regelmäßig die Mühe auf mich nehme, den Stromanbieter zu wechseln und Neukundenboni zu nutzen, Gas zahle ich auch an einen anderen Anbieter seperat (wird von der Hausverwaltung mit den Fixkosten verrechnet), allerdings heize ich im Winter fast nicht (Wohnungstemperatur beträgt maximal 19 Grad), um die Kosten möglichst niedrig zu halten. Falle ich deshalb jetzt um den Bonus? Mein Einkommen kann auf jeden Fall kein Ausschlusskriterium sein, so viel verdiene ich nämlich nicht.

Bea am 28.02.2022

Im Vergleich zu Martina, die zu viel verdient und deren Kind so alt wie mein erstes Kind ist, bin ich in Berufsunfähigkeitspension mit 1000 Euro monatlich, habe eine überteuerte, sehr kleine Gemeindewohnung mit 400 Euro Miete, für die mir keine Wohnbeihilfe zusteht. Ich muss aber dankbar sein, da ich mit 400 Miete und 1000 Einkommen gut über die Runden komme, wenn ich keine Extraausgaben habe. Ich habe also wenig Einkommen aber beziehe keine Ausgleichszulage. Weshalb ich nur 150 Euro bekommen werde. Gleichzeitig bin ich sowieso schon befreit von dieser Ökosteuer. Diese Einsparung, die alle anderen jetzt haben, macht für mich keinen Unterschied, da ich zu wenig Einkommen habe, um das überhaupt bezahlen zu müssen und die 100 Euro dafür bekomme ich auch nicht als Ausgleich irgendwie. Es gibt Arbeitslose, die mehr Arbeitslose bekommen als ich Pension. Die bekommen 300. Sogar das Einkommen mit Mindestsicherung ist ordentlich Geld, wenn mehr als einer in einem Haushalt lebt. Es wird an irgendwelchen komischen Dingen festgemacht statt am wirklichen Einkommen. Ich zahle keine Steuer für mein mickriges Einkommen, dass nicht mal zulässt, dass ich Notwendiges beim Zahnarzt machen lassen kann. Ich kann mir auch kein Auto leisten, und bekomme auch keinen Kredit um mir Wohnraum zu kaufen oder zu bauen. Ich muss alles alleine von meinen 1000 Euro zahlen. Wenn jemand mit über 6000 Euro Einkommen jammern darf, dann darf ich das auch. Es ist ungerecht verteilt!

Walter Kaar am 03.03.2022

Eine Frage :wir ( ich als Strombezieher und Bezahler und meine offiziell gemeldete Lebensgefährtin ) sind beide Pensionisten, kommen nicht über die Höchstgrundlagen und hätten eigentlich Anspruch auf 2 GS. Wie läuft das ? Danke für Ihre Antwort.

Robert David am 07.03.2022

Verstehe ich das richtig, der Bonus kommt einmal pro Haushalt, nicht pro Person? Bekommt also ein 1-Personen-Haushalt gleich viel Bonus wie eine vierköpfige Familie, obwohl der weniger als die Hälfte an Stromkosten hat?

Martin Marco Koch am 09.03.2022

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 50% Behinderung, beziehe AMS und MA 40 Unterstützung. Kann ich mit diesen Energie Gutschein zu Wien Energie Servicepoint gehen und dort diese Einlösen? Da könnte ich eventuell für 2 Monate diesen Gutschein einlösen, oder?

durchblicker.at am 10.03.2022

Lieber Herr Kaar, laut aktuellem Stand wird ein Energiekostenausgleich-Gutschein pro Haushalt zur Verfügung gestellt.

durchblicker.at am 10.03.2022

Lieber Herr David, ja, laut aktuellem Stand wird ein Energiekostenausgleich-Gutschein pro Haushalt zur Verfügung gestellt.

Danijela Markanovic am 11.03.2022

Guten Tag Ich bin allein erziehenfe Mutter von zwei Kindern. Mein ältester Sohn hat eine Lehre somit verdient ersein eigenes Geld. Ich arbeite neben Ams geringfügig. Meine Frage ist hab ich da recht auf einen Heizkostenzuschuss bzw.Energiekostenausgleich?? Ich zahle Strom monatlich 207 euro weil es eine elektoheizung ist. Komme aus Villach. Wo kann man das beantragen? Bitte um Antwort. Danke Mfg

Niklas am 14.03.2022

Ich bin Student und wohne zuhause. Haushalt besteht insgesamt aus 2 Personen, ich habe nebenbei als Selbständiger sehr geringes Einkommen, das gesamte Haushaltseinkommen übersteigt den im Artikel erwähnten Betrag aber deutlich! Darf ich den Gutschein nun für mich einlösen? Bekomme ich überhaupt einen eigenen? Bekommt ein Haushalt immer nur einen egal, wie viele Leute dort leben?

Gerhard Brigitte am 14.03.2022

Ist das fix wegen 15o€ Strom danke

Franz am 14.03.2022

@Martina: wenn ich das so lese, wird mir übel.. Sie können sich ein Haus leisten, bedienen monatlich einen Kredit und jammern, weil sie keine Zuschüsse bekommen? Es gibt vielen Leute die können sich kein Vermögen wie sie aufbauen und haben nicht einmal genug Geld über um anständiges Essen zu kaufen. Dass Österreich ein Sozialstaat ist, dürfte ihnen wohl entgangen sein. Sehen sie sich als privilegierte Bürger an und seien sie Dankbar für das was sie sich aufbauen konnten. Dankbarkeit gerät in dieser Zeit immer mehr in Vergessenheit, hingegen ist Jammern der neue Trend!!! .....Viele vergessen wie gut wir es hier haben....

Nicole am 18.03.2022

@Franz . Das was Franz geschrieben hat muss ich Recht geben. @Martina: sie brauchen sich wirklich nicht beschweren. Ich bin alleinerziehende Mutter mit 9 Monaten alten Baby in Karenz . Bekomme Karenz plus Mindestsicherung. Mit allen Abzügen Miete und co. Bleiben mir in Monat für mich und baby 300 Euro und schaffen das irgendwie ohne Beschwerde. Und ich habe vorher auch 18 Jahre gearbeitet. Und ich wäre froh wenn ich ein Eigenheim habe aber ich begnüge mich mit einer kleinen Wohnung. Ich bin schon froh ein Dach über dem Kopf zu haben.

Robert Mlekus am 19.03.2022

Wenn jemand Notstandshielfe über das AMS bezieht und vom Sozialamt Mindestssicherung bezieht von welcher Stelle wierden dann die 2. 150 Euro ausbezahlt? Ökostrompauschale: Diese Pauschale wird dieses Jahr ausgesetzt, um auch hier rund € 100. - zu Sparen. Ich dachte immer das diese Pauschale, (in Normalzeiten) eine Vergünstigung bringt, da man ja nur "Grünen Strom" bezieht. Ich danke Ihnen im voraus für Ihre Antworten. Mfg. Mag. Robert Mlekus

durchblicker.at am 22.03.2022

Lieber Herr Mlekus, der Teuerungsausgleich wird vom AMS ausbezahlt. Mit freundlichen Grüßen, Ihr durchblicker-Team

Hannelore Gnadlinger am 23.03.2022

Ich bin alleinstehende Frau !! Und jeden Euro benötige und eine Miete von 460 € bezahle . Mit herzlichen Grüßen Hannelore Gnadlinger

Karoline Pöllner am 24.03.2022

Ich beziehe Arbeitslosengeld und hätte Anspruch auf einen Gutschein. Ich bin Mieter in einem Privathaushalt-zahle monatlich 70 € an den Vermieter, habe also selber keinen Vertrag mit einem Stromanbieter. Was kann ich machen? Vielen Dank

Adelheid Elbl am 24.03.2022

In meiner Liegenschaft befinden sich 2 Haushalte, - meine Schwiegermutter und deren Pflegerin in einen Haushalt, und ich in meinen Haushalt. Ich bezahle, ( muss) für beide Haushalte den Strom, die Heizung , ....'- es gibt keine getrennten Stromzähler bzw. nur eine Heizanlage die ich mit Heizmaterial versorgen. Bekomme ich dann 1 GS und meine Schwiegermutter auch einen, den ich sicher nie sehen werde? Oder stehen mir dann 2 GS zu? Ich bitte um Rückmeldubg Danke im voraus

durchblicker.at am 24.03.2022

Liebe Frau Pöllner, danke für Ihre Frage. Anspruchsberechtigte Arbeitssuchende erhalten einen 300 Euro Teuerungsausgleich, der vom AMS überwiesen wird. Ob Sie in Ihrem Fall auch den Energiekostengutschein einlösen können, das können wir leider nicht beantworten. Tipp: Das Bundesrechenzentrum, das für die Gutscheinabwicklung verantwortlich ist, wird eine Servicestelle einrichten und Fragen rund um die Abwicklung und Einlösung des Gutscheins beantworten.

durchblicker.at am 24.03.2022

Liebe Frau Elbl, danke für Ihre Frage. Leider liegen uns nicht die erforderlichen Informationen vor, um zu Ihrer konkreten Situation eine richtige Antwort zu geben. Wir empfehlen Ihnen, sich im April beim Bundesrechenzentrum zu melden. An das Bundesrechenzentrum können sich Verbraucher:innen mit Fragen rund um die Abwicklung und Einlösung des Gutscheins wenden. Kontaktinformationen finden Sie dann am Gutschein, der im April an alle Haushalte geschickt wird. Mit freundlichen Grüßen, Ihr durchblicker-Team.

Bruno Hadlich am 25.03.2022

Bin froh drauf. Verdiene 1159 Euro im Monat, wohne allein. Arbeite für eine Umweltschutzorganksation, hab mich also bewusst dafür entschieden, weniger zu haben. Wäre trotzdem schön gewesen, es zu staffeln. Wer in Österreich über 2000 Euro verdient, (hab ich auch mal) und nicht alleinerziehend ist, dem geht es eh gut genug um darauf zu verzichten. Dafür wäre es schön gewesen, die kleinen mehr zu entlasten und unter 2000 Euro zu staffenl und mehr zu bezahlen. Wer über 5600 Euro brutto im Monat hat, braucht sowieso keine 150 plus, das fällt solchen Leuten ja nichtmal auf, sie zahlen ja schon 250 Euro, für Ihre Vollkasko, des SUV mit 300 PS.

Hilde Schimani am 29.03.2022

Ganz toll! Habe meine jahresabrechnung schon im März bezahlt, das heisst, ich kann den Gutschein erst nächstes Jahr einlösen? Na super , das hilft mir aber nicht jetzt, wo ich es brauchen würde.

Krystyna Chrapa am 29.03.2022

Lieber Herr Minister Ich bin mindest Pensionist bezihe ich zu lage wohne alleine .bekomme ich die 150 Euro Strom Zuschuß? Aber wichtigste ist für mich wo und wann bekomme ich diese Zuschuss für mindenspensonisten für lebenst Unterstützung. Mag

Eva Maria-Zotter am 29.03.2022

Ich frage mich nur warum mann nicht die 150 Euro nicht aufs Konto bekommt jetzt.wäre sinnvoller.g.frau zotter

Gerlinde Tiersch am 31.03.2022

Heute am 31.Maerz haben wir Strom-Jahresabrechnung erhalten und müssen Mitte April Eur 660 nachzahlen! Es ist nicht klar, ob wir den Eur 150 Gutschein dafür einlösen können? Die Hilfe brauchen wir jetzt nicht im Aprl 2023?

Stankovic am 31.03.2022

Hallo an Alle! Ich verdiene gut und viel, muss dafür auch viel arbeiten und mir über vieles den Kopf zerbrechen wie ich das Alles schaffe! Sehr oft stehe ich vor schwierigen Herausforderungen und großen Problemen die ich lösen muss, sonst verliere ich vieles, habe im Jahr 1 Woche Urlaub, und wenn ich danach zurückkomme ist Chaos! Zahle viel Steuer, einige Leben auch davon, Habe jetzt durch die enorm gestiegenen Energiepreise auch weniger Gewinn, werde auch weniger Steuern zahlen, nur halt immer ein Jahr später, mit der Bilanz. Warum steht mir keine Entlastung bzw. ein Bonus für die Energieabrechnung zu, warum??? Ich gebe genug ab an Steuern, Sozialabgaben, bei den Energiekosten zahle ich viel mehr an Steuern als ein normaler Haushalt! Leute, die Selbstständige und Unternehmer, wir Alle müssen Leistungen erbringen, sonst gehen wir dem Bach runter, uns schenkt niemand was, im Gegenteil! Warum werden wir schlechter behandelt? Will der Staat das wir auch in Arbeitslosigkeit fallen und Notstand beziehen?? Ist das so besser wenn wir vom Staat leben müssen?? Gebt eure Kommentare dazu bin ganz Ohr!!

Simone am 01.04.2022

Was passiert, wenn man den Anbieter wechselt? Ich musste - Anbieter hat gekündigt - gerade den Anbieter wechseln und werde es ev. Beim Energiskostenstopp des VKI in nächster Zeit wieder tun… Was tut man, wenn man den Gutschein nicht erhält - kommt öfter vor, dass Post verschwindet?

Manfred Halbweis am 02.04.2022

Bei einem Einpersonenhaushalt beträgt die Einkommensgrenze 5.670 Euro brutto im Monat, bei einem Mehrpersonenhaushalt beträgt die Einkommensgrenze 11.340 Euro brutto. Einkommensgrenze 11.340 Euro brutto, € 150.- für best Verdiener. Ist die Regierung noch zu retten? Total falscher Ansatz ! mfG. Manfred Halbweis

Mikeei am 04.04.2022

Das altbewährte, österreichische Giesskannensystem! Der Ausgleichszulagenbezieher mit 1.000 Euro Einkommen monatlich bekommt den gleichen Betrag wie ein Gutverdiener bis 5.670 Euro brutto.....! Typisch ÖVP - der Gutverdiener regt sich ja bei seiner ÖVP auf, warum es nur die faulen Leute bekommen, die keine Steuern zahlen!

Fani Müller am 05.04.2022

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich wollte mich informieren wie kann ich einen Antrag stellen, für den Strom Bonus?? Ich bin allein sind ich lebe mit meine Tochter. Ich würde mich freuen auf Ihre Rückmeldung. Mit freundlichen Grüßen Fani Müller

durchblicker.at am 06.04.2022

Liebe Frau Müller, Sie bekommen im April den Gutschein für den Energiekostenbonus per Post zugeschickt. Weitere Informationen zur Einlösung können Sie im Blogbeitrag nachlesen. Mit freundlichen Grüßen, Ihr durchblicker-Team

Walter Auet am 06.04.2022

Es wird ja schnell und unbürokratisch geholfen. Die nächste Jahresstromabrechnung ist in einem Jahr bei uns in Salzburg. Besten Dank Auf diese Regierung kann man sch.. (sorry) vergessen.

Gerhard Donn am 07.04.2022

An Durchblicker Laut telefonischer Auskunft von 7.4.22 um 12 Uhr 00 beim Bundeskanzleramt wird die Auszahlung des 150,-- Gutscheines bis Ende April dauern, weil noch niemand bestimmt wurde bzw. noch nicht bestimmt werden konnte, wer den Gutschein an die Haushalte abschickt.

Markus Pöschl am 07.04.2022

Hat den Gutschein schon irgendwer bekommen?

Hilde am 07.04.2022

Gerechter wäre es, Familien mit mehreren Kindern, auch mehr Energiekostenzuschuss zukommen zu lassen, wenn das Einkommen eher durchschnittlich ist. Familien, die um die 11000 Euro im Monat zur Verfügung haben, sind sicher nicht auf die 150 Euro angewiesen. Für Pensionisten mit kleiner Pension und Geringverdiener wäre auch ein höherer Energiekostenzuschuss nett gewesen. Schade, dass die Hilfe für die Energiekosten nicht gerechter aufgeteilt wird.

Eduard Hinteregger am 08.04.2022

Wie kann ich den Gutschein an meinen Hauptwohnsitz einlösen wenn nur der Vermieter Kunde bei der VKW ist und ich nicht. Der Strom wird vom Vermieter Pauschal abgerechnet. Wie kommt in dem Fall zu den 150 Euro Mfg Eduard

Zerina am 09.04.2022

Ich bekomme Arbeitslosengeld von AMS. In April 22, hab ich nur dass bekommen! Der Teuerungsausgleich-300 € waren noch nicht dabei. Meine Frage: Ab welchen Datum ( kommt daß separat ) kann ich mit dem 300 € Teuerungsausgleich von Ams rechnen?

Christ Siegfried am 09.04.2022

was ist wenn ich die Wonnung,Stromanbieter oder das Bundesland in der zwischenzeit wechsle wo löse ich denn Gutschein dan ein.

durchblicker.at am 11.04.2022

Lieber Herr Christ, für offene Fragen wird vom Bund eine eigene Serviceline eingerichtet. Die Kontaktdaten finden Sie dann auf dem Energiekosten-Gutschein. Mit freundlichen Grüßen, Ihr durchblicker-Team.

durchblicker.at am 11.04.2022

Liebe Frau Zerina, in diesem Fall bitten wir Sie, sich direkt an Ihre AMS-Stelle zu wenden. Mit freundlichen Grüßen, Ihr durchblicker-Team.

durchblicker.at am 11.04.2022

Lieber Herr Hinteregger, für offene Fragen wird vom Bund eine eigene Serviceline eingerichtet. Die Kontaktdaten finden Sie dann auf dem Energiekosten-Gutschein. Mit freundlichen Grüßen, Ihr durchblicker-Team.

Christian Kohlmayer am 13.04.2022

Bitte wann bekomme ich den Energie Bonus habe schon die jahresabrechung bekommen aber den Bonus nochnicht Mit freundlichen Grüßen Christian Kohlmayer

Ingrid am 13.04.2022

Hallo Beziehe Mindestsicherung aufgrund von Arbeitsunfähigkeut, und habe schon mehrmals gelesen das die ersten 150€ vom Teuerungsausgleich schon Anfang 2022 ausbezahlt wurden! Habe aber weder Anfang des Jahres noch bis jetzt was bekommen! Wann wird das jetzt tatsächlich ausbezahlt?

Ingrid am 13.04.2022

Wann wird der 300€ Teuerungsausgleich für Mindestsicherungsbezieher ausbezahlt

Zivic Biljana am 14.04.2022

Wann bekomme ich meinen 150 EUR gutschein für die Strom

Christ Siegfried am 14.04.2022

was passiert bei Stromanbieter wechsel oder z.B. Wohnungswechsel wenn ich vor der Abrechnung die Wohnung wechsle.

Conny am 14.04.2022

Hallöchen, wir haben noch nichts bekommen, kam schon irgendwo so ein Gutschein per Post an? Der VKi bietet ja heuer keinen Tarif an, da kam heute das Mail. Wird lustig sobald unsere Preisgarantie im Oktober zu Ende ist, fürchte mich jetzt schon. Aktuelle Preise sind das 5 bis 6 fache pro kwh:-(

Magdalena am 16.04.2022

Guten Tag, ich wollte mal fragen wann man diesen Gutschein bekommt? Bisher habe ich leider noch keinen erhalten per Post? Ganz liebe grüße.

Ferdinand Drehmann am 19.04.2022

wann bekommen wir den EUR 150 Gutschein ? danke

Isabella am 19.04.2022

Wie ist die Vorgangsweise bei 2 Jahresabrechnungen aufgrund geteilter Rechnung (eine Abrechnug für Netzkosten und eine für Stromkosten). Was passiert mit Ausgleichszulagenbezieher die sich keinen eigenen Stromanschluss leisten können und daher Strom pauschal an Vermieter zahlen?

Manuela Kiesl am 20.04.2022

Sehr geehrtes Team, meine Frage an Sie: "Sollte ich den Energiegutschein bereits erhalten haben und wenn ja wo kann ich mich hinwenden, wenn ich diesen nicht bekommen habe?" Mit freundlichen Grüßen Manuela Kiesl

Stevy am 20.04.2022

Das kann doch nicht sein dass ein Mensch nur arbeiten geht damit er ein Dach, Strom, Gas und Essen hat.. meine Freundin hat jetzt vor kurzem eine Wohnung bekommen und muss für ein Monat 126 Euro bezahlen in Niederösterreich.. und da gibt es keine Hilfe mehr seit Ende März 😡😡😡😡😡.. sie arbeitet 40 Stunden die Woche.. wie soll man da noch überleben.. das ist echt nicht mehr normal was ihr da leistet.. und dann wundert ihr euch das die Menschen auf die Barrikaden gehen.. das gehört geändert und zwar sofort..

Jürgen am 20.04.2022

Habe bis heute nichts per Post erhalten. Wurden sie überhaupt schon versandt, oder wo kann man hier nachfragen?

Mag. Rosemarie Schofnegger am 21.04.2022

In unserem Haus sind drei Personen mit Hauptwohnsitz gemeldet. Es sind bei der Gemeinde derzeit 2 einzelne Haushalte gemeldet. Der 3. Haushalt muss erst eingetragen werden, da ich erst vor kurzem eingezogen bin und die dritte Wohneinheit im Haus bewohne. Bekommen wir unter diesen Bedingungen trotzdem 3 Gutscheine mit jeweils 150 €? Das Gesamteinkommen brutto liegt unter den 11000 Euro im Monat. Mit freundlichen Grüßen Schofnegger

Gerd Wermescher am 21.04.2022

da ich derzeit im leistungsanspruch beim ams stehe kamen anfang april € 150 als einmalzahlung deklariert. wurden die € 300 auf zwei tranchen aufgeteilt? besten dank

ingeborg Zöchling am 21.04.2022

Liebe Martina, dafür hast Du ein Eigenheim, das ich mir trotz Kredit nicht leisten könnte! Deine Kinder werden davon profitieren. Ja und ob in einem Haushalt ein oder zwei oder mehrere Menschen beim Fernseher sitzen, ist für den Verbrauch an Wärme eigentlich wurscht.

Ana am 22.04.2022

Hallo, ich habe leider noch nicht im Postkasten bekommen. Wurden schon die Briefe verschickt? Hat jemand etwas bekommen? Es ist schon Ende April. Die Regierung hat keine Lust dieses Thema in Ernst zu nehmen und finde auch echt unfair dass Personen, die 6000 Euro verdienen, auch das Geld bekommen!

Thomas am 22.04.2022

Wir haben jetzt Ende April, aber zumindest ich habe den Gutschein noch nicht bekommen....

durchblicker.at am 22.04.2022

Liebe Frau Schofnegger, danke für Ihre Frage. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an das Bundesrechenzentrum zu wenden. Dort wird eine Hotline für alle Fragen rund um den Energiekosten-Gutschein eingerichtet. Die Kontaktdaten finden Sie dann auf den Gutschein, sobald dieser verschickt wurde. Mit freundlichen Grüßen, Ihr durchblicker-Team.

Andrea Kempinger am 22.04.2022

Es wurde mitgeteilt und man liest das auch hier dass der Gutschein für den Energiebonus mit April in den Postkasten für jeden Haushalt verschickt wird oder wurde. Leider mussten wir bis jetzt 22.4. feststellen, dass wir diesen noch nicht erhalten haben. Wo kann man dies melden, bzw. muss man sich jetzt selber darum kümmern? Das kann es dann aber doch nicht sein. Mittlerweile ist man sehr verärgert über diese Vorgehensweise.

Hildegard Wögerer am 23.04.2022

Wann kommt der Energiegutschein und von wem/wo genau? Hab bis heute keinen erhalten. Was ist, wenn die Post den Gutschein verwurstelt? Wo kann ich mich dann hinwenden? Lg

Karin Reinegger am 24.04.2022

Bis dato würde noch kein Gutschein per Post versandt,beim Energieversorger weiss auch keiner Bescheid ob und wie, unsere Regierung schwingt nur große Reden, setzt aber keine Taten.....☹️😡

durchblicker.at am 25.04.2022

Liebe Frau Wögerer, der Energiekostengutschein wird von der Bundesregierung verschickt. Für Fragen wird auch noch eine Hotline eingerichtet. Sobald nähere Informationen hierzu vorliegen und der Gutschein verschickt wurde, informieren wir hier auf unserem Blog wieder.

durchblicker.at am 25.04.2022

Liebe Frau Kempinger, nein, Sie müssen sich um den Erhalt des Gutscheins nicht selber kümmern. Dieser wird von der Bundesregierung per Post an alle Haushalte verschickt.

Adelheid Harb am 25.04.2022

Bis heute (25 04 2022) habe ich (und niemand aus meinem persönlichen Umfeld) den 150 Euro Energiekostenausgleich erhalten. Wir leben in Graz. Gilt das also wieder nur für Wien? Bekannte in Wien haben den Energiekostenausgleich längst erhalten.

Sabine am 25.04.2022

Jetzt ist der April fast vorbei und ich frage mich, ob ein einziger Haushalt in Österreich schon den Gutschein über € 150,- zugeschickt bekommen hat. Ich kenne niemanden. Die Politik redet nur groß daher, es fehlt aber an der Umsetzung. Eine Frechheit den Österreichern gegenüber. Hoffentlich denken die Bürger bei der nächsten Wahl daran..

Selma Erkan am 26.04.2022

Hallo ich habe meine Energiekostenausgleich gutschein nicht bekommen? Lg

Evelyn Heykal am 26.04.2022

Bisher war in meinem Postkasten noch kein Energie-Gutschein von € 150.-- und heute ist der 26.4.2022. Welche Stelle ist dafür zuständig? MFG Heykal

Manfred Potmesil am 28.04.2022

Warum habe ich noch immer keinen Engiekosten Gutschein bekommen. Obwohl schon Ende April ist.Und dass Obwohl ich ein sehr geringes Einkommen habe. Wahnsinn.

Rozalia Multani am 28.04.2022

Guten tag meine name ist Rozália multani ich habe eine gutschein brif bekommen wo kann ich eilosen bitte Viele danke. LGRozália Multani..

Albert Eichinger am 30.04.2022

Ich habe ein Doppelhaus mit 2 Stromverträgen auf meinen Namen. In der zweiten Hälfte wohnt die Schwiegermutter, der Stromvertrag wie gesagt aber auf meinen Namen. Gibts den Energiebonus nun einmal oder zweimal?

Kastner am 30.04.2022

Hallo! Haben 2 Haushalte-bekommen aber nur eine Stromrechnung ( wird geteilt!!) Können wir dann auch nur einen Gutschein einlösen? Wäre ja ein Witz - da die Energiekosten ja auch das doppelte sind??

Christian am 01.05.2022

Was ist, wenn die Stromrechnung auf den Vermieter läuft? Grundbedingung scheint ja zu sein, dass der Name beim Stromliefervertrag und Gutschein ident sein müssen. Das dürfte für einige Mieter doch ein Problem darstellen! Fallen die jetzt alle aus dem System?

Johann S. am 02.05.2022

Hallo durchblicker Team, wir haben ein Wohnhaus mit 3 Haushalten. Natürlich sind alle 3 Hauhalte unter der Einkommensgrenze von € 5670. Die Betriebskosten (auch die Stromrechnung) werden wie sicherlich auch bei vielen anderen österreichischen Mehrfamilien Wohnhäusern unter den Parteien aufgeteilt. D.h wir haben nur einen Stromzähler und somit auch nur eine Stromrechnung ca. € 2.500 jährlich. Nachdem diese Situation sicherlich kein Einzelfall ist, frage ich mich ob es wirklich sein kann, dass unsere Regierung Gutscheine ausschickt, welche von vielen Haushalten gar nicht eingelöst werden können. Ich gehe davon aus dass die Anzahl der aus diesem Grund nicht einlösbaren Gutscheine wesentlich höher ist, als die aus Einkommensgründen nicht einlösbaren. Ich hoffe dass hier noch nachgebessert wird. Vielen lieben Dank im Voraus!

Täul Günther am 02.05.2022

Sehr geehrte Damen und Herren! Es wäre vernünftiger gewesen, die Verdienstobergrenze zu senken und dafür die weniger Verdienenden,die es zuhauf gibt mehr zukommen zu lassen. Mehr soziales Denken ist in Zeiten wie diesen gefordert. Mit freundlichen Grüßen Günther Täubl

Kurt am 02.05.2022

Ich habe in meinem Haus 2 Zählpunkte, einen für Normalstrom, und einen für die Heizung (Luftwärmepumpe). Ich bekomme für beide Zählpunkte eine separate Rechnung. Kann ich für jeden Zählunkt einen Gutschein über 150 Euro einlösen? Kommen dann automatisch 2 Gutscheine per Post, oder muss ich den Zweiten extra anfordern (heute kam ein Gutschein per Post)? Danke für Antworten!

Ulrich Sonntag am 02.05.2022

Muss man den Jahresbruttoverdienst durch 12 teilen um den tatsächlichen Monatsbruttogehalt festzulegen bzw. zu eruieren?

durchblicker.at am 04.05.2022

Lieber Herr Eichinger, danke für Ihre Frage. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an die Energieausgleich-Hotline des Bundes zu wenden. Dort wird man Ihnen gerne weiterhelfen. Sie erreichen die Hotline unter 050 233 798.

durchblicker.at am 04.05.2022

Lieber Kurt, danke für Ihre Frage. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an die Energieausgleich-Hotline des Bundes zu wenden. Dort wird man Ihnen gerne weiterhelfen. Sie erreichen die Hotline unter 050 233 798.

Claus am 05.05.2022

Ich habe folgende Thematik: Wir haben bei uns zwei Wohneinheiten mit jeweils eigener Adresse auf dem selben Grundstück und auch beide auf einem gemeinsamen Zählpunkt bzw. Stromvertrag. Dieser Vertrag läuft aber auf mich, ich bin aber logischerweise nur auf einer der beiden Adressen hauptgemeldet. Bekommen haben wir pro Haushalt/Adresse einen Gutschein, jedoch weiß ich nicht ob ich auch beide einlösen kann, da ja der Hauptgemeldete auch der Stromvertragspartner sein muss. Sind jetzt die Haushalte ausschlaggebend oder die Stromverträge? Die Kosten habe ich ja ohnehin für beide Haushalte, ob ich aber auch beide Gutscheine einlösen kann weiß ich nicht. Hat hier vielleicht jemand ein paar Informationen? Danke bereits im Voraus! MfG

Daniel am 05.05.2022

Antwort zu Bea vom 28.02. ich gebe Ihnen recht; ich gehört zwar auch zu den Einkommen die den Gutschein nicht einlösen dürfen/können aber bei 6k brutto und 11k Haushaltseinkommen darf sich ein Mensch über 150 Euro nicht aufregen. Ich bin froh dass ich ihn nicht einlösen darf. Was ich jedoch gerne tun würd wenn es rechtlich möglich wäre, ich würde ihn gerne Ihnen zukommen lassen. So wäre beiden geholfen.

Daniela Derkits am 05.05.2022

Ich vermiete zwei Wohnungen in meinem Haus. Beide Mieter sind Hauptwohnsitz gemeldet. Doch die Stromrechnung läuft auf meinen Namen und die Mieter zahlen eine Pauschale. Die Wohnungen sind bei der Gemeinde offiziell angemeldet, jedoch die Betriebskosten gehen zu meinen Lasten. Wie kann ich den Mietern ihre Gutscheine vergüten, wenn doch aber nur ein Energievertrag vorliegt, der auf mich läuft?? Mfg Daniela

Anja am 05.05.2022

Wie bekomme ich den zweiten 150, Gutschein. Ich habe kein Einkommen als Student und nur die Alimente von 600,-. Dennoch bekomme ich keine Studienbeihilfe (da 600,- zu hoch dafür sind) und somit von dort auch nicht den automatischen Gutschein?? Mfg Anja

durchblicker.at am 05.05.2022

Lieber Herr Claus, danke für Ihre Frage. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an die Energieausgleich-Hotline des Bundes zu wenden. Dort wird man Ihnen gerne weiterhelfen. Sie erreichen die Hotline unter 050 233 798.

durchblicker.at am 05.05.2022

Liebe Frau Derkits, danke für Ihre Frage. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an die Energieausgleich-Hotline des Bundes zu wenden. Dort wird man Ihnen gerne weiterhelfen. Sie erreichen die Hotline unter 050 233 798.

durchblicker.at am 05.05.2022

Liebe Anja, wir nehmen an, du meinst mit dem zweiten 150 Euro Gutschein den sogenannten Teuerungsausgleich von 300€. Diesen Teuerungsausgleich haben nur jene Studierende erhalten, die auch Studienbeihilfe oder ein Mobilitätstipendium beziehen. Mit freundlichen Grüßen, dein durchblicker-Team

Franz N. am 06.05.2022

Zahle monatlich meinen Strom und habe sicher keine Nachzahlung da ich durch meinen Anbieterwechsel und durch höhere Einstufung beim Stromverbrauch als auch einen Fixpreis vereinbart wurde. Bei der Hotline gv.at.050 233 798 habe ich angerufen und wurde mir gesagt,wenn keine Nachzahlung erfolgt ist der Energiegutschein praktisch wertlos. Das kann doch nicht sein oder? Diese Aktion der Bundesregierung ist das reinste Fiasko!

Andrea am 06.05.2022

Wenn man die Jahresabrechnung erst wieder im Jänner 2023 erhält, beim Gutschein jetzt den derzeitigen Stromlieferanten angibt, aber z.B. im Oktober 2022 den Stromlieferanten wechselt, wird dann der Gutschein beim neuen Stromlieferanten bei der Jahresabrechnung im Jänner 2023 abgezogen? Ich habe leider die Antwort auf diese Frage nicht gefunden. Vielen Dank.

durchblicker.at am 06.05.2022

Liebe Andrea, danke für Ihre Frage. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an die Energieausgleich-Hotline des Bundes zu wenden. Dort wird man Ihnen gerne weiterhelfen. Sie erreichen die Hotline unter 050 233 798.

Kiki am 06.05.2022

Ich weiß nicht wie man den Gutschein 150 einlöst

Rajni Kumar am 06.05.2022

🥰

Günther Ametz am 07.05.2022

Sind ein 4 Generationen Haus mit 3 gemeldeten Wohnungen (Haushalte) bei der Gemeinde.Das Haus hat aber nur einen Stromzähler.Bin gespannt wie das gelöst wird!

Karl am 07.05.2022

Wir hätten da eine ALLGEMEINE FRAGE: BITTE wieviele verdienen bei einem 2-Personenhaushalt die Obergrenze von ca. 11.000, - €. brutto im Monat? Diese Förderung wurde userer Ansicht nach falsch zugeteilt, denn wir beide (Einkommen gesamt unter 3.000,- netto monatlich), freuen uns über jeden Cent, aber jene, die zu zweit im Monat knapp 10.000,- netto zur Verfügung haben, können auf die 150,- locker verzichten. Das ist unsere Meinung.

Irenka Ambrus am 09.05.2022

Ich habe dei antrag nicht bekomen. Wo kann ich anrufen?

Sebastian am 09.05.2022

Wer weiß, wieviel zehntausend oder hunderttausend in Österreich eine monatliche Mietpauschale (z. B. für ein Zimmer) in der die Betriebskosten enthalten sind, an den Vermieter zahlen. Der Stromvertrag läuft dann natürlich über den Vermieter. Kann endlich mal jemand sagen, ob der Energiegutschein für solche Mieter dann wertloses Altpapier ist ? So einfältig, daß so eine große Bevölkerungsgruppe durchs Raster fällt, sollte die Politik nicht sein. Und: das kleine Österreich leistet sich 10 Milliardäre (über Millionäre spricht doch heute gar keiner mehr, das sind Peanuts) - wie wärs, wenn man Mateschitz und Co. zum Mittragen der Finanzlasten endlich in die Verantwortung nimmt ?!

durchblicker.at am 10.05.2022

Liebe Frau Ambrus, Sie können sich direkt an die Energieausgleich-Hotline des Bundes zu wenden. Sie erreichen die Hotline unter 050 233 798.

Birgit Klaner am 12.05.2022

Eine Frage zur Energiegutschein Wir sind 2 Haushalte haben jedoch nur einen Stromzähler und es wird auch auf nur einen Konto abgebucht bekomm ich dann nur einmal den Energiegutschein oder pro Haushalt 🤔

Uwe Schlokat am 12.05.2022

Ich vermiete eine Wohnung an Eine Mieterin, die Gehaltsmässig unter die Einkommensgrenze faellt und daher den Energie-bonus bekommen müsste. Wir haben jedoch einen all-inclusive Mietvertrag abgeschlossen, dh die Stromabrechnung läuft über einen Vertrag mit dem Stromanbieter, aber namentlich über mich, den Vermieter. Wenn mir der Energiebonus ausgezahlt wird, brauche ich die erhöhten Stromkosten nicht an die Mieterin weitergeben. Wenn ich den Bonus nicht bekomme (und sie auch nicht weil ja Stromvertrag auf mich läuft), gebe ich die Kosten einfach an die Mieterin weiter. Dh sie zshlt dann mehr, und hat auch keinen Vorteil aus dem Bonus … Dh der bonus erfuellt hier seine Aufgabe nicht ? Oder was muss ich machen ? Irgendwelche Tips ? Danke vorab !

jasmine stadlmann am 13.05.2022

Muss der Einreicher des Energiegutscheines auch namentlich der Begleicher der Stromrechnung sein? Wie ist das bei einem Zwiefamilienhaus, wenn der Strom nur auf eine Partei läuft?

Tina am 15.05.2022

Wenn man den Energiegutschein per Post NICHT erhalten hat ( oder vom Postkssten wurde entwendet) wo kann man nachfragen??

Gertrude Lorenzi am 18.05.2022

Ich wollte den Energiegutschein online einlösen.Geht nicht da man das Geburtsdatum nicht speichrn kann!! Somit auch nicht weiterkommt. Es geht nur das heutige Datum. So ein Sch..... Wer kann das weiterleiten? Um Anderen Ärger zu ersparen? Mit freundlichen Grüßen Lorenzi Gertrude

Hubert Potyka am 20.05.2022

Abgesehen davon, dass man die ganze Abwicklung nicht noch komplizierter machen hätte können, wäre es fein gewesen, wenn die an die Haushalte verschickten Briefe nicht nur mit der Türnummer bzw. Top, sondern auch mit dem Namen des Berechtigten versehen worden wären. Bei uns im Haus mit 12 Eigentumswohnungen herrscht totales Chaos, weil der Briefträger die Briefe in irgend einen Postkasten verstreut oder gar hinauf gelegt hat. Jetzt liegen die aufgerissenen, weil beim falschen Adressaten gelandeten Briefe mit den Anträgen für Heizkostenzuschüsse irgendwo herum. Wir haben bis jetzt keinen derartigen Brief erhalten!!!. Hubert und Elfi Potyka

Barbara Z am 20.05.2022

Martina mit dem Haus: Sie haben ein Eigenheim(!) und jammern??? Dieser Energiezuschuss ist für Leute gedacht die weniger als 5650€ im Monat verdienen und ich finde es mehr als gerechtfertigt, dass auch nur diese Gruppe bedacht wird. Als meine Kinder klein waren, gab es überhaupt keine Familienbeihilfe und ich habe sie trotzdem großziehen können (einer meiner Söhne hat es sogar zum Akademiker geschafft. Ihr Jammern überzeugt mich leider überhaupt nicht! Wie sagte schon Kennedy? Man soll überlegen was man FÜR sein Land tun kann und NICHT dass man nur die Hände aufhält.

Hannelore Fuchs am 21.05.2022

Ich habe zuerst die Ankündigung und nach einer Woche den Energiebonus Gutschein zugeschickt bekommen! Die Zählnummern stimmen nicht überein! Kann ich den Gutschein mit Namen und Adresse versehen, trotzdem abschicken! Warum läuft das so kompliziert und ohne zielführende Anweisungen ab? Ankündigung namentlich versendet, Gutschein an einen "HAUSHALT" adressiert!! H. Fuchs

Siegfried Candaten am 22.05.2022

Was ist mit "Bruttoeinkommen" gemeint? Ist das Bruttoeinkommen VOR Abzug der Sozialversicherung oder NACH Abzug der Sozialversicherung (= steuerpflichtiges Einkommen) heranzuziehen? Frage an die Politik: Warum wird dieser Bonus nicht einfach über das Finanzamt abgewickelt? Dort sind alle benötigten Daten bereits vorhanden, das ganze Brimbamborium mit Gutschein, Einkommensprüfung, Einreichung usw. bliebe den Bürger*innen erspart. Diese Form der Abwicklung ist unverständlich und realitätsfern, aber wahrscheinlich hofft man sowieso auf möglichst viele Nichteinreichungen, da zu kompliziert.

Peter Dermota am 24.05.2022

Ich habe 2 Zählpunkte, da ich ich für jedes Stockwerk einen Zähler habe. Ich habe aber nur einen Gutschein bekommen, ist das richtig?

durchblicker.at am 24.05.2022

Lieber Herr Dermota, danke für Ihre Frage. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an die Energieausgleich-Hotline des Bundes zu wenden. Dort wird man Ihnen gerne weiterhelfen. Sie erreichen die Hotline unter 050 233 798. Mit freundlichen Grüßen, Ihr durchblicker-Team

Sibylle Gasser am 24.05.2022

Mit geht es ähnlich wie Frau Eibl, wir haben zwei getrennte Haushalte, nur einen Hauptzähler und für die zweite Wohnung einen Supzähler! Kann ich einen zweiten Gutschein einlösen. Ich zahle monatlich € 270.00 für zwei Wohnungen. Die ich mit meinen Sohn dann aufteile. Danke für Ihre Antwort. Wir sind sicher nicht die einzigen, die dieses Problem haben. Das müsste von der zuständigen Behörde geklärt werden. Danke

Margarete am 24.05.2022

Meine Mutter ist Anfang Februar ins Pflegeheim gekommen, nachdem sie 50 Jahre an ein und der selben Adresse gelebt hat. Wenn ich es richtig verstehe bekommt sie daher keinen Energiegutschein, weil ja der Hauptwohnsitz ab Februar im Pflegeheim ist. Die Stromabrechnung wird noch kommen, ganz klar. Sie hat Mindestpension, davon bleiben jetzt 20% (ca. 150,- €) übrig. Ich kann nichts kündigen und nichts auflösen weil das Gericht für die Erwachsenenvertretung Zeit benötigt. Es laufen alle Kosten weiter, die dann wohl von mir zu tragen sind. Daraus kann man eigentlich nur lernen und es selber hoffentlich besser machen.