Kfz-Teilkasko

Zusätzlich zur reinen Haftpflichtversicherung umfasst die Teilkasko auch Schäden an Ihrem eigenen Auto, die ohne Ihr Verschulden verursacht wurden.

In der Grundversion sind dies vor allem Schäden, die Ihnen aufgrund von höherer Gewalt, wie z.B. Naturkatastrophen, Kollision mit Tieren oder auch der Diebstahl des Autos entstehen. Diese Form der Teilkasko wird auch „Elementarkasko“ genannt. Viele Versicherer bieten zusätzlich die Möglichkeit, Schäden durch unbekannte Dritte gegen Aufpreis mitzuversichern, wie z.B. Park- oder Vandalismusschäden. In diesem Fall wird häufig von „Parkschadenkasko“ gesprochen.

Eine Teilkaskoversicherung wird in der Regel empfohlen, wenn Ihr Auto nicht älter als 5-7 Jahre ist und Sie Schäden am eigenen Auto gedeckt/versichert haben möchten, die außerhalb Ihres Einflusses liegen.

Weiterführende Informationen:


Autoversicherungsvergleich

700 Euro im Jahr bei der Prämie sparen, jetzt Angebote vergleichen.


Feedback