Versicherungssumme Haushalt

Neben der Versicherungssumme für das Gebäude (Eigenheim-Versicherungssumme) wird im Vertrag auch eine (meist niedrigere) Versicherungssumme für den Inhalt des Gebäudes festgesetzt – man spricht hier auch von der Versicherungssumme Haushalt. Sie ist die Obergrenze für die Leistung der Versicherung und es werden damit Schäden an ihren persönlichen Sachen, Einrichtungsgegenständen sowie Verglasung und Boden-, Wand- und Deckenbelägen gedeckt. Geht der Schaden über die Versicherungssumme hinaus, so müssen Sie den Differenzbetrag selbst bezahlen. Daher ist es wichtig, dass die Versicherungssumme mindestens den Wert Ihres Wohnungsinhalts widerspiegelt.

Im Gebäudeversicherung-Vergleich auf durchblicker wird die Versicherungssumme Haushalt anhand von Richtwerten der einzelnen Anbieter berechnet, sodass es im Schadensfall keinen Einwand der Unterversicherung geben kann.

Weiterführende Informationen:


Eigenheimversicherungsvergleich

Tarife online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen


Feedback