Steuervorteil

Die Versicherungsprämie einer Ablebensversicherung ist im Rahmen der sogenannten „Topf-Sonderausgaben“ steuerlich absetzbar. Vorsicht ist geboten bei gemischten Er- und Ablebensversicherungen: die Prämie zählt nur dann zu den „Topf-Sonderausgaben“ wenn die Auszahlung am Ende der Laufzeit in Form einer lebenslangen Rente vereinbart ist.

Bitte beachten Sie, dass Verträge, die eine Einmalzahlung am Ende der Laufzeit vorsehen, und alle anderen Arten von Lebensversicherungen nicht steuerlich absetzbar sind. Bei durchblicker vergleichen wir reine Ablebensversicherungen. Wenn Sie also über uns die Lebensversicherung abschließen, können Sie diese innerhalb der im Einkommensteuerrecht vorgesehenen Grenzen steuerlich geltend machen. Davon ausgenommen sind Lebensversicherungen, die abgetreten oder verpfändet werden (meist an ein Kreditinstitut zur Absicherung eines Kredits).

Ein weiterer nennenswerter Steuervorteil liegt darin, dass die Leistungen aus einer Lebensversicherung weder der Einkommensteuer noch der Kapitalertragsteuer (KESt) unterliegen. Das ist der Hauptgrund, warum sich Lebensversicherungen auch als Instrument der Kapitalanlage etabliert haben, als Erlebensversicherung oder fondsgebunden Lebensversicherung. Die Kapitalerträge solcher Produkte sind in der Regel steuerbefreit.

Weiterführende Informationen:


Lebensversicherungsvergleich

Online Prämien-Check hilft Prämien zu sparen. Jetzt vergleichen.


Feedback