Reine Glasfaser Anschlüsse / FTTH

Bei Glasfaserkabeln werden die Signale im Gegensatz zu Kupferkabeln nicht mittels Stromimpulsen, sondern rein über Lichtsignale übertragen. Dadurch erhöht sich die Geschwindigkeit und es reduziert sich die Fehleranfälligkeit. Bei reinen Glasfaseranschlüssen, auch Fibre To The Home (FTTH) genannt, ist die gesamte Strecke bis zum Anschluss in der Wohnung durch eine Glasfaserleitung verbunden. Es ist dabei kein Kupferkabel mehr in Verwendung.

Mit Glasfaserinternet kann eine maximale Downloadgeschwindigkeit von 1.000 MBit/s erreicht werden.

Internetvergleich

Anbieter online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen.


Feedback
Jobs9