Direktbanken

Hierbei handelt es sich um Online-Banken, in der Regel ohne Filialbetreuung. Alle Transaktionen sind selbst via Internet oder ggf. per Telefon zu tätigen. Die Abwicklung findet in erster Linie über Online-Banking Tools statt.

Oft gibt es aber zusätzlich Betreuungshotlines mit wesentlich längeren Geschäftszeiten als bei klassischen Filialbanken, was auch zusätzliche Flexibilität bringt. Angeboten werden keine physischen Sparbücher, sondern Konten für die gewählte Anlegeform, auf die man im Online-Banking 24 Stunden sieben Tage die Woche Zugriff hat. Der Abschluss eines Produktes erfolgt elektronisch über ein Onlineformular, und – falls notwendig – bekommt man Vertragsunterlagen zur Unterschrift zugeschickt. Ob man postalisch Dokumente erhält hängt normalerweise davon ab, ob man bereits Kunde bei der Bank ist oder nicht. Zinsen für täglich fällige Sparkonten sind bei Direktbanken häufig höher als bei Filialbanken. Bei anderen Anlegearten sollte man unbedingt einen Anbieter-Vergleich vornehmen, da hier auch die traditionellen Häuser oft ähnliche Konditionen anbieten. Bearbeitungs- bzw. Kontoführungsentgelte gibt es bei Direktbanken meist keine.

Mit dem Sparzinsen Vergleich auf durchblicker.at berechnen Sie sich ganz einfach aktuelle Sparprodukte verschiedener Direktbanken.

Weiterführende Informationen:


Sparzinsenvergleich

Zinsen online vergleichen und bequem von zu Hause Sparangebot abschließen


Feedback