Gebundenes Sparbuch

Das gebundene Sparbuch wird zumeist mit einer Bindungsfrist von sechs Monaten oder mehr angeboten. Dabei sind laufende Einzahlungen und Abhebungen möglich. Vorsicht jedoch, denn für jede nachträglich eingezahlte Summe beginnt die Bindungsfrist erneut zu laufen! Bei Abhebung vor der Bindungsfrist fallen Vorschusszinsen an – das bedeutet eine Rückverrechnung von bereits gebuchten Zinsgutschriften.

Bei dieser Art der Anlage gibt es außerdem meist keine Zinsgarantie, der Zinssatz richtet sich nach dem Markt und der Höhe der Einlage. Empfehlenswert ist diese Sparform wenn man plant, das eingezahlte Geld langfristig auf dem Sparbuch zu lassen.

Mit dem Zinsvergleich auf durchblicker.at verschaffen Sie sich ganz einfach eine Übersicht der aktuellen Konditionen verschiedener Banken.

Weiterführende Informationen:


Sparzinsenvergleich

Zinsen online vergleichen und bequem von zu Hause Sparangebot abschließen


Feedback