Variable Zinsen

Zinsen, die sich nach den Finanzmärkten bzw. einem Referenzzinssatz (z.B. EURIBOR) richten, sind variabel. Der Zinssatz bei Vertragsabschluss kann also im Rahmen der Laufzeit (in der Regel quartalsweise oder jährliche Anpassung) fallen oder steigen. Variable Zinsen sind also vor allem dann interessant, wenn Sie allgemein mit steigenden Zinsniveaus während Ihres Anlagezeitraums rechnen.

Sparprodukte ohne Bindung haben immer eine variable Verzinsung. Dafür können Sie Ihr Geld auch jederzeit abziehen, wenn Sie den Zinssatz nicht mehr attraktiv finden.

Der durchblicker.at Zinsvergleich Sparbuch informiert Sie neben den Erträgen aus verschiedenen Angeboten auch über die Zinsformen sowie andere beachtenswerte Details.

Weiterführende Informationen:


Sparzinsenvergleich

Zinsen online vergleichen und bequem von zu Hause Sparangebot abschließen


Feedback