Zinstermine

Der Zinstermin bzw. die Zinstermine legen fest, wann Zinsen auf Ihrem Sparbuch oder Sparkonto gutgeschrieben oder ausgezahlt werden. Ab diesem Zeitpunkt können Sie auf diese Zinsen auch Zinseszinsen verdienen bzw. diese anderwärtig veranlagen.

In der Regel sind Zinstermine festgelegte Kalendertage, meist der 31.12. Bei manchen Produkten kann es aber auch unterjährige Zinstermine, z.B. quartalsweise, geben. Bei gleichem nominalem Zinssatz führt die unterjährige Verzinsung zu einer besseren Rendite, weil Sie schon früher Zinseszinsen verdienen.

In Einzelfällen kann es bei Termingeldern oder Festgeldern sein, dass der Zinstermin kein festgelegter Kalendertag ist, sondern in Monaten ab Sparbeginn gerechnet wird.

Im Zinsenvergleich auf durchblicker sehen Sie in den Details zu jedem Angebot die genaue Regelung der Zinstermine.

Weiterführende Informationen:


Sparzinsenvergleich

Zinsen online vergleichen und bequem von zu Hause Sparangebot abschließen


Feedback