Samsung Galaxy S7: Preis-Vergleich der Mobilfunk-Angebote bringt über 200 Euro Ersparnis

Verfasst am 11.03.2016


Wer sich das neue Samsung Galaxy S7 oder S7 Edge zulegen möchte, ist hier genau richtig: Zum heutigen Verkaufsstart haben wir die aktuellen Angebote der Mobilfunker verglichen! Wir verraten wer die günstigsten Angebote hat und wie Sie durch die richtige Tarifwahl über 200 Euro sparen können!

Samsung Galaxy S7 Preis-Vergleich
Foto: SAMSUNG

Das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge sind ab heute, dem 11. März, erhältlich! Deshalb haben wir die aktuellen Angebote der Mobilfunker genau unter die Lupe genommen und ihre monatlichen Effektivkosten verglichen!

Darin sind alle einmaligen und laufenden Kosten anteilig enthalten, die über den Zeitraum von 24 Monaten anfallen. Dazu zählen der gestützte bzw. am freien Markt erhobene Gerätepreis, Aktivierungsgebühren, Servicepauschale und monatliche Grund- bzw. Paketgebühren. Automatisch abgezogen werden Vergünstigungen durch Marketing-Aktionen oder den Kauf im Webshop des jeweiligen Anbieters.

Vertragshandy bei Red Bull Mobile am günstigsten

Die Ergebnisse des Vergleichs zeigen, dass sich der Vergleich lohnt und über 200 Euro Ersparnis bringt:
Der Unterschied zwischen dem teuersten und günstigsten Vertragsangebot mit Handy ist also riesig, daher zahlt sich ein Vergleich in jedem Fall aus! Gut zu wissen: Jugendliche und bestehende Kunden einzelner Festnetz- oder Kabelanbieter bekommen teils noch zusätzliche Rabatte, wodurch die Ersparnis noch größer wird. Vergleichen Sie deshalb lieber individuell die Tarife mit dem Vergleichsrechner für Mobilfunk und finden Sie so das für sich günstigste Angebot!

Offenes Gerät mit SIM-only Tarif für noch mehr Ersparnis

Wer ein offenes Endgerät mit einem SIM-only Tarif kombiniert, kann sogar noch mehr sparen! Online-Shops bieten das Galaxy S7 mit 32 GB ab rund 677 Euro an, das Galaxy S7 Edge ist ab 769 Euro zu haben. Mit einem SIM-only Tarif bezahlt man so für das Galaxy S7 rund 3 Euro weniger als beim besten Vertragsangebot – beim Galaxy S7 Edge sind es sogar rund 6 Euro Unterschied:
Mit SIM-only Tarifen in Kombination mit offenen Geräten kann also noch zusätzlich gespart werden! Zu beachten ist, dass bei Vertragshandys generell LTE inkludiert ist, die günstigsten SIM-only Tarife setzen hingegen für Datenverbindungen auf die bisherige 3G-Technologie und bieten Highspeed Internet mit bis zu 42 Megabit pro Sekunde.

Außerdem zu beachten: Beim SIM-only Modell muss man sich das Handy schon beim Kauf leisten, während sich die Kosten beim Vertragsmodell auf die Laufzeit verteilen. Dafür ist man allerdings bei den meisten SIM-only Tarifen an keine Fristen gebunden und kann schneller auf günstigere Angebote wechseln!

Bevor man sich für ein Angebot entscheidet, sollte man aber zuerst den individuellen Bedarf klären und Vertragsdetails wie maximale Verbindungsgeschwindigkeit, Auslandseinheiten und verfügbare Zusatzpakete beachten. Alle diese wichtigen Infos finden sich auch im Vergleichsrechner für Mobilfunk, mit dem Sie einfach das günstigste Angebot für sich finden können!

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback