Achtung: 10 von 20 Türschlössern bieten wenig Sicherheit

Verfasst am 27.09.2016


Wer sich ein neues Türschloss kaufen möchte, um sein bisheriges zu wechseln, sollte viel Wert auf die richtige Wahl legen. Der Test zeigt: 10 von 20 Schlössern bieten einen schlechten Einbruchsschutz. Hier erfahren Sie welche Schlösser gut abschneiden und wie Sie es Einbrechern schwer machen.



20 Zylinderschlösser, die häufig in Privathaushalten und Wohnanlagen genutzt werden, wurden vom VKI überprüft – davon 5 aus Baumärkten oder Onlineshops und 15 aus dem Fachhandel. Um die Sicherheit der Türschlösser zu bewerten, wurde getestet, ob und in welchem Zeitraum eine zweifach versperrte Tür von einem Profi zerstörungsfrei geöffnet werden kann.

Qualität nicht zwingend vom Preis abhängig

Das Ergebnis: 10 von 20 Schlössern sind „nicht zufriedenstellend“, denn sie lassen sich innerhalb nur weniger Minuten knacken. Lediglich auf zwei Schlössern war nachher noch etwas vom Einbruch zu sehen, alle anderen enthielten keine Spuren.

Die „sehr guten“ Schlösser überstehen hingegen sogar über 20 Minuten lange Einbruchsversuche mühelos. Die Preise für diese standhaften Schlösser reichen von etwa 30 Euro bis hin zu 187 Euro. Mit dem ABUS E60 aus dem Baumarkt für 30 Euro macht man alles richtig – wer sich für ein Schloss aus dem Fachhandel entscheidet, ist mit Kosten zwischen 90 Euro (ISEO R6 Bohrmulde) und 187 Euro (EVVA 3KS) mit dabei.

So machen Sie es Einbrechern schwer

Denken Sie daran, dass nicht nur die Qualität des Schlosses zählt, sondern auch die der Schutzbeschläge. Es kommt aber ebenso auf die richtige Montage an, daher empfiehlt es sich diese von einem Profi übernehmen zu lassen. Für alle, die bereits ein gutes Türschloss haben, gilt: Spätestens nach zehn Jahren sollten Sie ein neues Türschloss kaufen und ihr altes wechseln.

Da die erwähnten Tipps zwar einen Einbruch erschweren, aber nicht vollkommen ausschließen, sind weitere Schutzmaßnahmen ratsam. Durch den Abschluss einer Haushaltsversicherung für Ihre Wohnung bzw. einer Eigenheimversicherung für Ihr Haus sind Sie optimal abgesichert. Wird Ihr Hab und Gut gestohlen oder beschädigt, wird dieses von der Versicherung ersetzt. So sind Sie für alle Fälle abgesichert! Foto: fotolia.de

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback