Welches Handy passt zu mir? – So finden Sie das passende Smartphone!

Verfasst am 04.10.2016


Kein Wunder, dass die Wahl schwer fällt: Die Auswahl an Smartphones ist riesig und wird immer größer. Wir verraten, worauf Sie achten müssen, um ein Handy für Ihre Wünsche zu finden. Außerdem stellen wir Smartphones für die verschiedenen Preisklassen vor, damit Sie garantiert ein passendes finden!

Welches Handy passt zu mir?

Größe: Wenn’s doch drauf ankommt

Ob kompakt und leicht oder größer und angenehmer zum Surfen im Web – Sie sollten sich überlegen, worauf Sie mehr Wert legen. Handys mit einer Bildschirmdiagonale von 4 Zoll (rund 10 Zentimeter) lassen sich gut mit einer Hand bedienen. Ab 5 Zoll wird das schwieriger, dafür ist das Display größer. Geräte mit etwa 6 Zoll (rund 15 Zentimeter) und mehr werden „Phablets“ genannt, da sich ihre Größe zwischen der eines Smartphones und Tablets einordnen lässt.

Kamera: Erinnerungen für die Ewigkeit

Zweistellige Megapixel-Zahlen werden immer häufiger und ermöglichen eine gute Fotoqualität. Aber nicht nur die Megapixel zählen, sondern auch Fotosensor und Bildstabilisator – mehr Megapixel bedeuten also nicht immer bessere Bilder. Wer mit dem Smartphone besonders gute Fotos machen möchte, macht mit dem Samsung Galaxy S7 und dem Huawei P9 alles richtig.

Display: Gestochen scharfe Bilder

Für ein hochauflösendes Display kommt es auf das Verhältnis Bildschirmauflösung zu -größe an. Je höher die Pixeldichte in ppi (pixel per inch), desto schärfer der Bildschirm – das ist vor allem bei größeren Displays wichtig. Mindestens 300 ppi sollte das Smartphone auf alle Fälle haben; wer nur das Beste möchte, entscheidet sich für 530 ppi oder mehr.

Akkulaufzeit: Länger durchhalten

Sind Sie viel unterwegs oder nutzen Ihr Handy häufig? Dann sollten Sie gut auf die Akku-Laufzeit achten, insbesondere auf Gesprächszeit, Internet-Nutzungsdauer sowie Standby-Dauer. Ein austauschbarer Akku, der nicht fest eingebaut ist, ist von Vorteil, falls die Akkulaufzeit mit der Zeit abnimmt oder der Akku später womöglich komplett defekt wird.

Speicherplatz: Die ganze Welt mit dabei

Bilder, Musik, Apps – all die Dateien und Programme auf unserem Smartphone verbrauchen viel Speicherplatz. Deswegen sollten Sie einen genauen Blick darauf werfen und darauf achten, ob dieser mit einer externen Speicherkarte erweitert werden kann. Weniger als 16 GB sollte ein Smartphone ohne Speicherkarten-Slot nicht haben – was aber am meisten zählt ist nicht der gesamte, sondern der frei verfügbare Speicherplatz, der separat angegeben wird.

Preisklasse: Muss Qualität immer teuer sein?

Einsteiger

Die günstigsten Smartphones gibt es ab knapp 100 Euro, sie machen sich in der Regel durch ein einfaches Kunststoff-Gehäuse und einer Kamera mit bis zu 5 Megapixel bemerkbar. Der Speicherplatz ist hier meist nur gering und das Display ist grobpixeliger als bei teureren Modellen. Wer allerdings vorrangig mit dem Handy telefonieren und simsen möchte, könnte mit einer solch günstigeren Variante wie dem Microsoft Lumia 550 oder 640, HUAWEI Y3 II oder LG Leon Y50 durchaus zufrieden sein.

Mittelklasse

Ab etwa 200 Euro sind Smartphones mit größeren Displays und HD-Auflösung zu haben, sie bieten zudem höherwertige Kameras und einen größeren Speicherplatz als Einsteiger-Modelle. In Ausstattung und Größe ähneln sie den hochpreisigen Top-Modellen, sind allerdings nicht einmal halb so teuer. Die Samsung Galaxy J- und A-Serie ist beispielsweise die Mittelklasse-Alternative zur Samsung Galaxy S-Serie.

High-End

Die höchste Qualität und eine besondere technische Leistungsfähigkeit zeichnet die höchste Preisstufe aus. In den High-End Modellen steckt die neueste Technik, Full HD Displays, bessere Prozessoren und Kameras. Aber nicht nur die Technik ist erstklassig, auch die Optik macht dank hochwertiger Verarbeitung und größerer Displays mehr her. Das hat seinen Preis: Mehr als 500 Euro kosten die Top-Smartphones üblicherweise, das gilt vor allem für das weitaus teurere Apple iPhone und die Samsungs Galaxy S-Modelle.

Günstig zu Ihrem Smartphone

Wunschhandy gefunden? Dann sollten Sie noch überprüfen, wie Sie das Smartphone am günstigsten bekommen: Separat im Einzelhandel kaufen und einen SIM-only Tarif dazu nehmen oder das Handy gemeinsam mit einem Vertragstarif kaufen? Auf durchblicker.at/mobilfunk können Sie die Vertragsangebote und SIM only-Tarife kostenlos vergleichen und so einfach ein passendes Angebot finden. Foto: shutterstock.com

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


Prenner Heinrich am 06.10.2016

Hab mir vor Kurzem erst ein ARCHOS 50 Vesium mit Windows 10 gekauft. Ist das in Ordnung?

Michael Eckhardt am 06.10.2016

MB sind im minus (ca. 8000) ! Wann komme ich davon weg ?

Georg am 08.10.2016

Wer mit dem Smartphone besonders gute Fotos machen möchte, macht mit dem Nokia N8, 808, Lumia 1020, 920, 930, 950 alles richtig.

Martha Poferl-Viehböck am 11.10.2016

Bitte um Vergleiche

durchblicker.at am 12.10.2016

Lieber Herr Prenner, das hängt ganz davon ab, wofür Sie Ihr Handy vorrangig benutzen möchten :-) Liebe Grüße, Ihr durchblicker.at-Team

durchblicker.at am 12.10.2016

Lieber Herr Eckhardt, dann sollten Sie sich unbedingt einen Tarif mit einem höheren inkludierten Datenvolumen zulegen. Liebe Grüße, Ihr durchblicker.at-Team

durchblicker.at am 12.10.2016

Liebe Frau Poferl-Viehböck, Sie können die Mobilfunk-Angebote hier mit wenigen Klicks vergleichen: https://durchblicker.at/mobilfunk - Liebe Grüße, Ihr durchblicker.at-Team


Feedback