Zulassungsschein im Scheckkartenformat

Verfasst am 23.11.2010


Ab Jänner 2011 wird der neue Kfz-Zulassungsschein im Scheckkartenformat auf freiwilliger Basis erhältlich sein.

Umstieg auf den Scheckkarten-Zulassungsschein

Ab 3. Jänner 2011 werden die neuen Zulassungsscheine ausgeliefert, eine Antragstellung ist bereits ab 1. Dezember 2010 möglich. Der Ablauf bleibt gleich wie bisher: Wer einen Scheckkarten-Zulassungsschein will, wendet sich direkt an die Zulassungsstelle. Der Antrag kann im Zuge einer Fahrzeuganmeldung, einer Änderung und auch jederzeit bei laufender Zulassung gestellt werden. Der Scheckkarten­Zulassungsschein ist für einen Aufpreis von 19,80 Euro erhältlich.

Keine Verpflichtung zum Umstieg

Die Ausstellung erfolgt auf freiwilliger Basis. "Es besteht keine Verpflichtung zum Umstieg auf die Karte. Egal, ob erstmaliger Antrag oder laufende Zulassung, es bleibt jedem selbst überlassen, ob er Papier oder Plastik bevorzugt", sagt ÖAMTC-Juristin Ursula Zelenka.

Lesbare Informationen

Direkt auf der Karte lesbar sind alle fahrerbezogenen Informationen wie beispielsweise der Name des Zulassungsbesitzers, das Kennzeichen und die Adresse sowie die wichtigsten technischen Daten. Darüber hinausgehende technische Details sind durch Lesegeräte über den Chip abrufbar. "Das könnte in Zukunft auch vereinfachte Abläufe, z. B. bei Umtypisierungen oder technischen Überprüfungen, ermöglichen", erläutert Zelenka.

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback