vol.at – EUGH Urteil führt zu gravierenden Umwälzung bei Versicherungsprämien

Verfasst am 19.09.2012


vol.at berichtet über unsere Aussendung zum Thema Lebensversicherungen - Prämien steigen für Frauen nach Unisex-Anpassung.

Markus Sturn von Vorarlberg Online - vol.at recherchiert unser Aussendung zum Thema Lebensversicherungsprämien nach Unisex nach. vol.at:""Das Vergleichsportal durchblicker.at warnt in einer Presseaussendung vor höheren Versicherungstarifen für Frauen. Insbesondere die Ablebensversicherung könnte um bis zu 80 Prozent teurer werden. Tatsächlich dürften aber beide Geschlechter von den Tarifumstellungen betroffen sein."

Es gelingt Herrn Sturn sogar, dass Experten von Anbieter-Seite aus der Versicherungsbranche das ausmaß der bevorstehenden Prämienanhebungen für Frauen bestätigen:

"Walter Felizeter von der Raiffeisen Versicherung bestätigt, dass Erhöhungen von bis zu 80 Prozent bei Ablebensversicherungen für Frauen durchaus im Bereich des Möglichen sind. Auch die Unfallversicherung könnte in Teilbereichen teurer werden. Im Gegenzug dürften sich Rentenversicherungs – und Krankenversicherungstarife zu Lasten der Männer entwickeln. Felizeter sieht deswegen einen „schweren Gedankenfehler“ der Richter in Luxemburg. Ziel sei es gewesen, die Stellung der Frauen zu verbessern. Nun zahle jedes Geschlecht zugunsten des anderen drauf."

Danke vol.at!




Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback