Variable Zinsen

Vereinbart man mit der Bank einen variablen Kreditzins, können sich die Zinsen gemäß der Entwicklung auf den Finanzmärkten, für gewöhnlich quartalsweise, verändern. Entsprechend dem Verlauf des vereinbarten Basiszinses besteht die Möglichkeit, dass die Kreditrate in den folgenden Perioden mal höher oder mal geringer ausfällt. Damit profitieren Sie, wenn das allgemeine Zinsniveau fällt, zahlen aber mehr wenn die Zinsen auf den Finanzmärkten steigen. Häufig sind Angebote mit variabler Verzinsung im Moment des Vertragsabschlusses etwas günstiger, da die Bank keinen „Sicherheitspuffer“ für künftige Marktveränderungen einrechnen muss.

Im Kreditvergleich auf durchblicker können Sie ganz einfach und rasch Angebote mit fixer sowie mit variabler Verzinsung miteinander vergleichen.

Weiterführende Informationen:


Ratenkreditvergleich

Zinsen online vergleichen und bequem von zu Hause Sparangebot abschließen


Feedback