Einmalleistung

Zentraler Baustein jeder Unfallversicherung ist der einmalige Geldbetrag, der an die geschädigte Person in Abhängigkeit des Invaliditätsgrades ausbezahlt wird. Dieser dient zur Deckung von möglichen Umbaumaßnahmen am Wohnort des Versicherten, notwendigen Anschaffungen aufgrund der veränderten Lebenssituation und in schwerwiegenden Fällen zur Absicherung der Lebenserhaltungskosten wenn das Nachgehen einer Erwerbstätigkeit nicht, bzw. nur noch eingeschränkt möglich ist.

Die Berechnung des konkreten Auszahlungsbetrags setzt sich aus der gewählten Versicherungsgrundsumme, der seitens der Versicherung bestätigten Einschränkung (umgerechnet per Gliedertaxe) und der Progressionsstaffel zusammen.

Der Unfallversicherung-Vergleich von durchblicker.at zeigt Ihnen die unterschiedlichen Geldbeträge bei geringeren Invaliditätsgraden trotz gleicher Maximalleistung in den Tarifdetails an.

Weiterführende Informationen:


Unfallversicherungsvergleich

Tarife online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen


Feedback