Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900 20

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Wohngebäude­versicherung Vergleich

Vergleichen Sie schnell und einfach die verfügbaren Versicherungsangebote für Ihr Eigenheim
Wo wohnen Sie?
Branchensieger versicherungen
Jetzt vergleichen
  • Kostenlose Expertenberatung
  • Schneller online Vergleich
  • Direkter Versicherungsabschluss
  • Kostenlose Expertenberatung
  • Schneller online Vergleich
  • Direkter Versicherungsabschluss

Gut zu wissen

Was versichert die Wohngebäude­versicherung?

Die Wohngebäudeversicherung wird oft auch als Eigenheimversicherung oder nur als Gebäudeversicherung bezeichnet. Grundsätzlich bietet die Wohngebäudeversicherung Schutz für Gebäude und Nebengebäude, die sich auf dem versicherten Grundstück befinden. Der Versicherungsschutz greift dann, wenn Schäden an den eignen vier Wänden unvorhergesehen und unverschuldete eintreten.

Die Wohngebäudeversicherung zählt somit zu den Sachversicherungen und versichert unbewegliche Sachen, während die beweglichen Sachen im Gebäude durch die Haushaltsversicherung abgedeckt werden. Aber nicht nur Schäden am Gebäude sind gedeckt, auch ein Haftpflichtschutz ist in der Wohngebäudeversicherung inkludiert.

Beispiele Wohngebäude­versicherung – das ist versichert:

  • Durch Hochwasser werden Ihre Kellerwände beschädigt.

  • Durch ein Unwetter wird das Dach Ihres Hauses abgedeckt.

  • Ein Brand in Ihrem Haus beschädigt Fenster und Türen.

  • Bei einem Einbruch wurde Ihre Eingangstür aufgebrochen.

  • Ein Leitungswasserschaden beschädigt die Böden und Wände in Ihrem Haus.

Haftpflicht­versicherung beim Wohngebäude

Es gibt auch die Möglichkeit, gemeinsam mit der Wohngebäudeversicherung eine Haftpflichtversicherung für unterschiedliche Risiken abzuschließen:

Haus- und Grundbesitz­haftpflicht

Als Eigentümer eines Grundstücks oder eines Hauses können schnell Schadenersatzansprüche von Dritten aufkommen. Bekanntes Beispiel: Sie haben den Gehsteig vor Ihrem Haus im Winter nicht geräumt. Ein Passant stürzt und stellt nun Schadenersatzansprüche gegen Sie. Die Haus- und Grundbesitzhaftpflicht schützt Sie genau dann, nämlich wenn Sie Ihre Sorgfaltspflicht als Eigentümer nicht ordnungsgemäß erfüllt haben.

Im durchblicker Rechner zur Wohngebäudeversicherung ist die Haus- und Grundbesitzhaftpflicht Versicherung bereits im Vergleich inkludiert.

Bauherren­haftpflicht

Gerade wenn Ihr zukünftiger Wohntraum noch im Bau ist, können viele unerwartete Gefahren auftreten: ein Baustellenfahrzeug beschädigt etwas am Nachbargrundstück, Baumaterial stürzt vom Gerüst und verletzt einen Passanten, etc. Die Bauherrenhaftpflicht schützt Sie genau dann gegen die Schadenersatzansprüche von Dritten, wenn auf Ihrer Baustelle etwas passiert.

Experten­beratung für den optimalen Versicherungs­schutz

Nutzen Sie die kostenlose Beratung mit den durchblicker Versicherungsexpertinnen und Experten. Diese unterstützen Sie gerne bei der Auswahl des idealen Versicherungsschutzes für Ihr Eigenheim.

 

Telefonische Beratung vereinbaren

Wissenswertes zur Wohngebäudeversicherung

Häufige Fragen

  • Was deckt die Wohngebäude Versicherung?

    Zu den wichtigsten Deckungsbausteinen zählen:

    • Sturm-Versicherung
    • Feuer-Versicherung
    • Leitungswasser-Versicherung
    • Haftpflicht Versicherung

    Achten Sie beim Versicherungsangebot immer darauf, was genau diese Versicherungsbausteine tatsächlich abdecken und welche zusätzlichen Deckungen angeboten werden.

  • Wann sollte man eine Wohngebäude Versicherung abschließen?

    Eine Wohngebäudeversicherung ist für Sie sinnvoll, wenn

    • Sie Eigentümer eines bebauten Grundstücks sind
    • Sie Eigentümer eines Hauses sind
    • Sie ein Haus bauen (Rohbauversicherung)
  • Was zählt zum Wohngebäude?

    Prinzipiell zählt Folgendes zum Wohngebäude:

    • Alle Baubestandteile
    • Blitzschutzanlage
    • Elektro-, Gas- und Wasserinstallationen
    • Sanitäranlagen
    • Heizungs- & Warmwasserbereitungs-Anlagen
    • Lüftungs- und Klimaanalagen
    • Aufzüge

    Ein Blick in die Versicherungspolizze gibt zusätzlich Aufschluss über die Definition rund ums Wohngebäude.

  • Was ist der Unterschied zwischen Haushalts- und Wohngebäude Versicherung?

    Die Haushaltsversicherung versichert Schäden an beweglichen Sachen im eigenen Haushalt, die Wohngebäudeversicherung versichert Schäden an unbeweglichen Sachen. Eine Haftpflichtversicherung, die Sie gegen Schadenersatzansprüche von Dritten schützt, ist bei beiden Versicherungen meist inkludiert. Als Eigenheimbesitzer ist eine Wohngebäudeversicherung sinnvoll, als Mieter einer Wohnung oder eines Hauses ist die Haushaltsversicherung relevant.

durchblicker - Tipp

Sie ziehen in Ihr neues Eigenheim? Willkommen im neuen Zuhause! Vergessen Sie nicht, auch den Energieanbieter Vergleich für Ihr neues Zuhause zu machen – so sparen Sie von Anfang an bei den Fixkosten und können in Wichtigeres investieren – in Ihr neues Heim!

Zum Energievergleich

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

Neuigkeiten im Blog

News zu Wohnen & Fixkosten

Sturmschäden an Haus und Wohnung: Wann zahlt die Versicherung?
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!
Fixkosten senken: Bei Girokonto, Kredit und Versicherungen sparen
Eigene Fixkosten senken & so eine Menge Geld sparen?
So kann Ihre Familie einfach das Haushaltsbudget erhöhen
5 Spartipps für die Haushaltsversicherung: Guter Schutz zum richtigen Preis!
Sturmschäden: Was ist zu beachten und wann zahlt die Versicherung?

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zu Wohnen & Versicherung

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Breiter Marktvergleich
Objektiv & unabhängig
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser Service & anonymer Vergleich
Aussagekräftige Vergleichs­ergebnisse
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?