Bankomatgebühren

  • Wissenswertes zu Bankomatgebühren
  • Aktuelles News-Update
  • Wie geht es weiter mit dem Bargeld?
Jetzt vergleichen

Aktuelle Informationen zu Bankomatgebühren

Österreich: Gebührenbefreiung wurde gekippt

Der Unmut in Österreich war groß, als der private Bankomat-Betreiber Euronet 2016 auf den heimischen Markt kam und Gebühren für die Bargeldbehebung von seinen Automaten verlangte. 1,95 Euro fallen pro Transaktion an. Nach 50 Behebungen wären das immerhin fast 100 Euro. Stimmt man nicht zu, gibt es an diesen Automaten auch kein Bargeld.

Ab 13. Jänner 2018 durften heimische Kartenbesitzer zwischenzeitlich aufatmen. Eine Änderung des Verbraucherzahlungskontogesetzes, das auch Transaktionsgebühren regelt, verpflichtete Banken dazu, die Behebungsentgelte von Betreibern wie Euronet für ihre Kunden zu übernehmen. 

Diese Gesetzesbestimmung wurde am 12. Oktober 2018 vom Verfassungsgerichtshof mit sofortiger Wirkung gekippt. Die automatische Weiterverrechnung von Behebungsgebühren unabhängiger Drittanbieter wie Euronet an die Banken wurde als Eingriff in die Unversehrtheit des Eigentums der Geldinstitute und damit als verfassungswidrig angesehen. Wer also an den Bankomaten von Euronet oder anderen Drittanbietern Geld behebt und der Transaktion zustimmt, muss wieder zusätzlich Bankomatgebühren zahlen.

Weiterhin gilt, dass Banken nur noch in Einzelfällen Behebungsgebühren verlangen dürfen. Die Kunden müssen sich bei Kontoeröffnung explizit dafür entscheiden, nämlich, wenn sie zwischen einem pauschalen Kontoführungsentgelt, das auch alle Bankomatbehebungen inkludiert, und einem Tarif mit niedrigerer Kontoführungsgebühr wählen können, bei dem zusätzliche Kosten für einzelne Bankomatbehebungen anfallen. Laut Arbeiterkammer reicht ein einfacher Hinweis dazu in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht aus.

Bankomatgebühren in Europa

Das Geschäft mit den Gebühren ist potenziell groß: Nach einer Umfrage der ING Diba nutzen 94% der Österreicher regelmäßig Bankomaten für Bargeldbehebungen. Nur die Türkei ist mit 96% vor uns und bildet damit die Spitze Europas.

Österreich ist aber nicht das erste Land, in dem Bankomatgebühren eingeführt werden. In Deutschland zum Beispiel heben fast alle privaten Banken 1,95 Euro von fremden Kunden ein; manche sogar bis zu 5 Euro. Auch in der Schweiz, Polen und Italien werden bereits seit einigen Jahren Geldautomatgebühren eingehoben.

Euronet vorerst einziger Bankomatbetreiber mit Gebühren

Der bisher einzige Bankomat-Betreiber in Österreich, der diese Gebühr eingeführt hat, ist der US-amerikanische Konzern Euronet. Das Unternehmen wurde 1994 in Kansas gegründet und ist auf elektronische Geldtransfers spezialisiert; insbesondere auf Bargeldabhebungen von Geldautomaten. Weltweit ist Euronet in über 150 Ländern vertreten und betreibt mehr als 18.000 Bankomaten.

In Österreich betreibt Euronet lediglich 70 bis 80 Bankomaten von insgesamt 8.800 im ganzen Land. Diese finden Sie vorwiegend an touristisch interessanten Orten. In Wien stehen Bankomaten von Euronet beispielsweise auf der Mariahilferstraße oder am Stephansplatz. In den Bundesländern wie zum Beispiel Tirol und Salzburg befinden sich Euronet-Bankomaten häufig in Skigebieten. Damit sind Geldautomaten mit Gebühren hierzulande alles andere als flächendeckend.

Neben Euronet und den jeweiligen Bankketten betreibt First Data Austria ein großes Netzwerk an Geldautomaten. Dieser Betreiber verrechnet Konsumenten allerdings keine Gebühren für Bargeldabhebungen.

Auszug von Euronet-Geldautomaten in Österreich

Auszug von Euronet-Bankomaten in Wien
Euronet-Bankomaten in Wien 1010:
Am Graben 19
Doktor-Karl-Lueger-Platz 3
Franz-Josefs-Kai 15
Hoher Markt 2
Kupferschmiedgasse 2
Parkring 12a
Stephansplatz 8a
Stephansplatz 9
Stephansplatz 3
Universitätsring 10
Kupferschmiedgasse 2
Universitätsring 10
Hoher Markt 2
Euronet-Bankomaten in Wien 1020:
Handelskai 269
Euronet-Bankomaten in Wien 1030:
Am Stadtpark 3
Johannesgasse 28
U3-Station Erdberg (gegenüber Stationsaufsicht)
Euronet-Bankomaten in Wien 1040:
Naschmarkt 16
Euronet-Bankomaten in Wien 1050:
Margaretenstraße 75
Euronet-Bankomaten in Wien 1060:
Mariahilfer Straße 37-39
Euronet-Bankomaten in Wien 1070:
Kirchberggasse 7
Lerchenfelder Straße 43
Mariahilfer Straße 66
Mariahilfer Straße 128
Neubaugürtel 18
Euronet-Bankomaten in Wien 1100:
Triester Straße 41-43
Euronet-Bankomaten in Wien 1150:
Europaplatz 1
Gablenzgasse 11
Fünfhausgasse 1
Euronet-Bankomaten in Wien 1160:
Lerchenfelder Gürtel 9
Euronet-Bankomaten in Wien 1200:
Donaueschingenstraße
Euronet-Bankomaten am Flughafen Wien
Euronet-Bankomaten am Flughafen:
Flughafen, Einfahrtsstraße 1, 1300 Wien
Auszug von Euronet-Bankomaten in Salzburg
Euronet-Bankomaten in Salzburg:
Getreidegasse 10, 5020 Salzburg
Linzer Gasse 60, 5020 Salzburg
Ringstraße 8, 5562 Obertauern
Römerstraße 41, 5562 Obertauern
Römerstraße 65, 5562 Obertauern
Bergbahnstraße 4, 5632 Dorfgastein
Bergbahnstraße 46, 5632 Dorfgastein
Bahnhofplatz 4, 5640 Bad Gastein
Kaiser Franz Josef-Straße 27, 5640 Bad Gastein
Bahnhofplatz 2a, 5700 Zell am See
Brucker Bundesstraße 37, 5700 Zell am See
Schlossplatz 2, 5700 Zell Am See
Wilhelm-Fazokas-Straße 16, 5710 Kaprun
Königsleiten 82, 5742 Wald Im Pinzgau
Königsleiten 65, 5742 Wald Im Pinzgau
Glemmtaler Landesstraße 299, 5753 Saalbach-Hinterglemm
Dorfplatz 533, 5753 Saalbach-Hinterglemm
Jausern, 5753 Saalbach-Hinterglemm
Auszug von Euronet-Bankomaten in Kärnten
Euronet-Bankomaten in Kärnten:
Dorfstraße 74, 9546 Bad Kleinkirchheim
Auszug von Euronet-Bankomaten in der Steiermark
Euronet-Bankomaten in der Steiermark:
Dietrichsteinplatz, 8010 Graz
Jakominiplatz, 8010 Graz
Ziehrerstraße 72, 8041 Graz
Turracherhöhe 120, 8864 Stadl-Predlitz
Coburgstraße 512, 8970 Schladming
Auszug von Euronet-Bankomaten in Tirol
Euronet-Bankomaten in Tirol:
Mutterberg 2, 6167 Neustift im Stubaital
Gurglerstraße 118, 6456 Sölden
Dorfstraße 34, 6450 Sölden
Dorfstraße 102, 6450 Sölden
Dorfstraße 118, 6450 Sölden
Dorfstraße 119, 6450 Sölden
Hintertux, 6294 Tux
Dorfstraße 42, 6580 Sankt Anton am Arlberg
Sankt Christoph 118, 6580 Sankt Anton am Arlberg
Madleinweg 2, 6561 Ischgl
Fimbabahnweg 4, 6561 Ischgl
Rohr 23, 6280 Rohrberg
Postfeldstraße 7, 6272 Kaltenbach
Brandbergstraße 351, 6290 Mayrhofen
Dorfbahnstraße, 6534 Serfaus
Auszug von Euronet-Bankomaten in Vorarlberg
Euronet-Bankomaten in Vorarlberg:
Zürs 81, 6763 Lech
Euronet-Bankomaten in Oberösterreich
In Oberösterreich sind uns keine Standorte von kostenpflichtigen Euronet-Bankomaten bekannt
Euronet-Bankomaten in Niederösterreich
In Niederösterreich sind uns keine Standorte von kostenpflichtigen Euronet-Bankomaten bekannt
Euronet-Bankomaten im Burgenland
Im Burgenland sind uns keine Standorte von kostenpflichtigen Euronet-Bankomaten bekannt

Die obige Standortliste von Euronet-Bankomat erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie wurde zuletzt am 19. Oktober 2018 aktualisiert. Sollten Sie weitere Standorte von Euronet-Bankomat kennen, freuen wir uns über ein kurzes Mail an unser Service-Team

Die weitere Entwicklung hinsichtlich Geldautomat-Gebühren

Ob andere Anbieter folgen, ist ungewiss. Eines ist allerdings sicher: Die Bedeutung von Bargeld und Geldautomaten wird in den nächsten Jahren zurückgehen; da sind sich Experten einig. Neue Zahlungsmodelle wie die Bezahlung per Smartphone oder Smartwatch werden stärker in den Vordergrund rücken. Einen Vorgeschmack dazu findet man bereits in Skandinavien, wo selbst der Kaffee und die Kirchenspende mit Karte bezahlt werden. In vielen Restaurants, Tankstellen und kleineren Geschäften werden nur bargeldlose Bezahlungen akzeptiert. Nicht einmal Banken sind dazu verpflichtet Bargeld zu akzeptieren.

Durchblicker.at - Tipp

Haben Sie gewusst, dass nicht nur Bankomatbetreiber Transaktionsgebühren verrechnen? Bei manchen Banken werden standardmäßig Gebühren für solche und andere Transaktionen behoben. Es empfiehlt sich immer einen Blick auf den eigenen Kontoauszug zu werfen. In manchen Fällen beträgt das Einsparpotenzial für Girokonten sogar 300 Euro im Jahr!

Jetzt Girokonten vergleichen

Neuigkeiten

Weitere Neuigkeiten in unserem Blog

Ratgeber

Feedback
Jobs9