Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Kontowechsel & Bankwechsel in Österreich

  • In 5 Schritten zum neuen Konto: wir zeigen Ihnen, wie der Ablauf und die Fristen beim Kontowechsel sind
  • Der Bankenvergleich macht sich bezahlt: im Schnitt spart der Girokonto Vergleich bis zu 200 Euro
  • Bank wechseln mit laufendem Kredit? Auch das ist möglich, und zwar mit der Kreditumschuldung
Branchensieger finanzen
Konto vergleichenKonto vergleichenMehr zum Bankwechsel

Gut zu wissen

Wie funktioniert der Kontowechsel bzw. Bankwechsel in Österreich?

Primär kümmert sich die neue Bank um den Kontowechsel, Ihre alte Bank muss aber bei dem Kontowechsel-Prozess die entsprechende Unterstützung leisten. Damit die neue Bank den Kontowechsel durchführen kann, müssen Sie dieser dafür eine Ermächtigung erteilen. Diese Regelungen gelten aber nur dann, wenn beide Banken auch in Österreich ansässig sind.

Wird das Konto in einem anderen EU-Staat eröffnet, dann muss die österreichische Bank nur die relevanten Informationen zur Verfügung stellen. Darunter fallen zum Beispiel Informationen zu bestehenden Aufträgen, Lastschriften oder Gutschriften. Den Wechsel müssen Sie dann mit Ihrer neuen Bank koordinieren.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Wie wechselt man die Bank?

Beim Bankwechsel gibt es gewisse Fristen, die Ihre alte und neue Bank einhalten müssen. Wir haben die wichtigsten Schritte und Fristen hier für Sie zusammengefasst:

Neue Bank finden

1. Neue Bank finden

Ob Girokonto, Sparkonto oder Jugendkonto: mit dem durchblicker Banken-Vergleich können Sie die Konto-Konditionen online vergleichen und das passende Produkt auswählen.

Auftrag zum Bankwechsel

2. Auftrag zum Bankwechsel

Nachdem Sie eine neue Bank gefunden und das entsprechende Produkt (z.B. Girokonto) eröffnet haben, können Sie Ihrer neuen Bank den Auftrag zum Bankwechsel erteilen.

Neue Bank kontaktiert alte Bank

3. Neue Bank kontaktiert alte Bank

Ihre neue Bank sollte innerhalb von 2 Geschäftstagen nach Auftragserteilung Ihre alte Bank für den Kontowechsel kontaktieren.

Alte Bank übermittelt Daten

4. Alte Bank übermittelt Daten

Ihre alte Bank hat nach der Verständigung seitens Ihrer neuen Bank 5 Tage Zeit, alle relevanten Daten an die neue Bank zu übermitteln.

Neue Bank erledgit Kontoumstellung

5. Neue Bank erledigt Kontoumstellung

Ihre neue Bank hat nach der Datenübermittlung 5 Tage Zeit, um die Kontoumstellung zu erledigen. In dieser Zeit sollte die neue Bank auch Zahlern und Zahlungsempfängern die neuen Kontodaten mitteilen

Altes Konto schließen

6. Altes Konto schließen

Sie beschließen, wann Ihr altes Konto geschlossen werden soll. Ihr altes Konto kann entsprechend der vertraglichen Kündigungsfrist (maximal 1 Monat) geschlossen werden. Im Idealfall sollten aber beim Kontowechsel beide Konten eine gewisse Zeit parallel geführt werden.

Bankwechsel: das gilt es zu beachten

  • Wahl des neuen Kontos: bevor Sie sich für eine Alternative zu Ihrer alten Bank entscheiden, sollten Sie auf jeden Fall die am österreichischen Markt verfügbaren Angebote vergleichen. So können Sie zum Beispiel mit dem Girokonto Vergleich bis zu 200 Euro einsparen.

  • Kreditkarte: ist mit Ihrem Konto eine Kreditkarte verknüpft? Dann achten Sie bei der Wahl des neuen Kontos auch auf die Konditionen für eine Kreditkarte, sofern Sie weiterhin diesen Service nutzen möchten.

  • Parallele Konten: wann das Konto geschlossen (gekündigt) werden soll, können Sie selbst bestimmen (unter Einhaltung der vereinbarten Kündigungsfrist). Es ist aber ratsam, das neue und das alte Konto für eine gewisse Zeit (z.B. 2 Monate) parallel laufen zu lassen. So wird vermieden, dass auf Grund von zeitlichen Unterschieden bei der Zahlungsumstellung (z.B. bei Daueraufträgen oder Gehaltszahlungen) die Zahlung nicht ankommt bzw. nicht durchgeführt wird.

  • Konto schließen: wenn nach der Übergangsfrist alle Zahlungen über das neue Konto korrekt laufen, vergessen Sie nicht, Ihr altes Konto auch tatsächlich zu kündigen. In der Regel kann das per Mail, per Brief oder persönlich in einer Filiale erfolgen. Wenn gewünscht, können Sie Ihre alte Bank auch anweisen, das verbleibende Guthaben auf Ihr neues Konto zu transferieren. Bei einem negativen Kontostand muss dieser ausgeglichen werden, bevor das Konto geschlossen werden kann.

Kredit Umschuldung

Bankwechsel bei laufendem Kredit

Haben Sie einen laufenden Kredit und möchten Ihre Bank wechseln, dann kommt es ganz darauf an, was Sie genau wechseln möchten. Möchten Sie nur das Konto wechseln, welches für die Kredittilgung verwendet wird, dann handelt es sich um einen Kontowechsel. Möchten Sie die Bank wechseln, weil Sie Ihren laufenden Kredit wechseln wollen, dann handelt es sich um eine Kreditumschuldung:

Konto
Kredit
Kontowechsel
wechseln
bleibt
Umschuldung
bleibt
wechseln
Kontowechsel &
Umschuldung
wechseln
wechseln
  • Wenn Sie nur Ihr Konto wechseln, den Kredit aber weiterhin bei der selben Bank belassen möchten, dann prüfen Sie Ihren Kreditvertrag vor dem Wechsel. Eventuell enthält der Kreditvertrag eine bestimmte Regelung, dass das Konto für die gesamte Kreditlaufzeit bei der selben Bank geführt werden muss und ein Wechsel könnte sich negativ auf die Kreditkondition auswirken.

  • Möchten Sie im Zuge des Bankwechsels den Kredit wechseln, dann prüfen Sie die verfügbaren Umschuldungs-Konditionen einfach mit dem durchblicker Umschuldungsrechner. Die durchblicker Finanzierungsexpertinnen und Experten holen relevante Angebote für Ihr Umschuldungsvorhaben ein und unterstützen Sie beim weiteren Kreditwechsel.

durchblicker - Tipp

Unser Experten-Tipp für den Bankwechsel bzw. den Kontowechsel: vergleichen Sie vor dem Wechsel die am Markt verfügbaren Banken und deren Angebote!

Das Angebot am österreichischen Markt ist groß – mit unserem online Vergleich finden Sie einfach und schnell die Bank mit den für Sie optimalen Konditionen. So vermeiden Sie, dass Sie unnötig viel für Ihr Konto bezahlen.

Zum Kontovergleich

Wissenswertes zum Bankwechsel

Häufige Fragen

  • Kann ich mein altes Konto jederzeit schließen?

    Sie bestimmen den Zeitpunkt, wann Ihr altes Konto geschlossen werden soll. Was Sie beachten müssen, ist die vertraglich festgelegte Kündigungsfrist. Diese beläuft sich aber maximal auf einen Monat.

    Sie können Ihr Konto nicht schließen, wenn dieses einen negativen Kontostand aufweist. Dieser muss erst ausgeglichen werden, bevor Sie Ihr Konto schließen können.

  • Wie lange kann ich die Bankomatkarte nutzen?

    Wenn Ihr altes Konto noch nicht geschlossen ist, dann können Sie Ihre Bankomatkarte auch wie gewohnt nutzen. Die Bankomatkarte kann nicht vor der Kontoschließung blockiert werden, es sei denn, es gibt einen besonderen Sperrgrund.

  • Kostet der Kontowechsel etwas?

    Eine Bank darf kein beliebiges Entgelt für den Kontowechsel verlangen oder den Kontowechsel als kostenpflichtigen Service anbieten. Für den Kontowechsel kann nur jenes Entgelt verlangt werden, welches im Kontovertrag eventuell vereinbart wurde.

  • Was ist der Kontowechsel-Service?

    Der Kontowechsel-Service bedeutet, dass (in Österreich ansässige) Banken die Kundin bzw. den Kunden beim Kontowechsel unterstützen müssen. Banken müssen den Kontowechsel-Service entsprechend des Verbraucherzahlungs­kontogesetzes verpflichtend anbieten. Wie der genaue Ablauf beim Kontowechsel-Service ist, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

  • Wie kann ich die Bank wechseln?

    Ein Bankwechsel kann viele Gründe haben, wie zum Beispiel teure Konditionen und der Wunsch nach einem günstigeren Konto oder Kredit. Der Bankwechsel beim Konto funktioniert relativ einfach und ist durch das Verbraucherzahlungskontogesetz von September 2016 noch einfacher geworden. Möchten Sie die Bank wechseln, weil Sie Ihren Kredit wechseln möchten, dann wird von der sogenannten „Kredit Umschuldung“ gesprochen. Erfahren Sie mehr zur Kredit Umschuldung beim Bankwechsel.

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

Neuigkeiten im Blog

News aus der Finanzwelt

Die 3 häufigsten Fehler beim Sparen
Warum Sie jetzt Ihren Kredit umschulden sollten
Sparen als Student: Mit diesen 5 Tipps beim Studieren Fixkosten senken!
Kredit umschulden: Was gilt es zu beachten?
Wohnbauförderung 2020 beantragen: Alle Bundesländer im Überblick
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!
Fixkosten senken: Bei Wohnen und Miete sparen

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zum Girokonto

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Breiter Marktvergleich
Objektiv & unabhängig
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser Service & anonymer Vergleich
Aussagekräftige Vergleichs­ergebnisse
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?