Bitte aktivieren Sie Javascript!

Sofortkredit


Jetzt vergleichen
  • Schneller Vergleich
  • Günstigen Kredit finden
  • Online Kreditzusage holen
Jetzt vergleichen

Was ist ein Sofortkredit?

Bei einem Sofortkredit handelt es sich um einen Ratenkredit, bei dem Sie von einer Bank in sehr kurzer Zeit – mitunter nur wenige Minuten – eine Zu- oder Absage erhalten. Die Kreditaufnahme ist oft auch direkt online möglich. Ein Sofortkredit ist besonders hilfreich, wenn ungeplante Ausgaben wie eine Reparatur oder Neuanschaffung anstehen.

Die Besonderheiten eines Sofortkredits:

  • Oft direkt online beantragbar

  • Schnelle Bearbeitung sowie Zu- oder Absage seitens der Bank

  • Durch die kürzeren Arbeitsaufwände fallen mitunter Zusatzkosten weg

  • Auszahlung meist wenige Werktage nach Zusage

Wo kann ich einen Sofortkredit beantragen?

Da es sich bei einem Sofortkredit im Grunde um einen schnell verfügbaren Ratenkredit handelt, gibt es in Österreich verschiedene Institute, die derartige Angebote führen. Einige werden direkt als Sofortkredit beworben, während bei anderen Kreditprodukten die kurze Bearbeitungszeit in den Konditionen abgelesen werden kann. Vor allem Direktbanken werben mit schneller Bearbeitung, Zusage und Auszahlung der gewünschten Kreditsumme.

Planen Sie trotzdem Zeit für die Auszahlung ein!

Auch wenn Sie für einen Sofortkredit nach Einreichen der Unterlagen in der Regel nach nur wenigen Minuten eine Zu- oder Absage erhalten, ist diese noch nicht verbindlich. Das gilt insbesondere für online beantragte Sofortkredite. Denn trotz einer schnellen Antwort seitens der Bank wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Diese dauert in der Regel etwa einen Werktag.

Verläuft diese positiv, kommt es im besten Fall zu einer verbindlichen Zusage. In einer Filialbank können Sie sich das Geld sofort auszahlen lassen. Bei einem Online-Sofortkredit müssen Sie die üblichen Laufzeiten für eine Überweisung berücksichtigen. Auch wenn eine Auszahlung prinzipiell schon 24-Stunden nach der Bonitätsprüfung und verbindlichen Zusage erfolgen kann, sollten Sie trotzdem zwei bis vier Werktage einplanen, bevor Sie das Geld auf dem Konto oder in bar haben.

Sofortkredit beantragen: So geht‘s

Der Vorteil eines Sofortkredits liegt in der schnellen Abwicklung des Vertrags sowie der Auszahlung der Kreditsumme. Dementsprechend schnell läuft der Prozess ab, der je nach Kreditinstitute unterschiedlich sein kann. Wir listen die wichtigsten Schritte für Sie auf.

  • Antragsformular ausfüllen: Dies kann meistens direkt online bei der Bank erledigt werden. Je nach Institut sind verschiedene Angaben wie Einkommensnachweise, etwaige offene Zahlungsverpflichtungen u.a. erforderlich.

  • Vorabzusage erhalten: Den (positiven) Bescheid über Ihren Kreditantrag bekommen Sie oft nach wenigen Minuten. Beachten Sie aber, dass es sich dabei um eine vorläufige Zusage handelt!

  • Bonitätsprüfung: Diese wird von der Bank durchgeführt und dauert in der Regel etwa einen Werktag.

  • Identitätsfeststellung: Diese ist notwendig, um den Vertrag für den Sofortkredit abschließen zu können. Dazu brauchen Sie den unterschriebenen Kreditvertrag, alle geforderten Dokumente (z.B. Einkommensnachweise) sowie einen Personalausweis. Die Identitätsfeststellung erfolgt – je nach Anbieter – entweder in einer Bankfiliale oder einer Filiale der Österreichischen Post.

  • Auszahlung: Diese erfolgt entweder direkt in der Bankfiliale oder bei Direktbanken per Überweisung. Planen Sie hier jedenfalls ein bis zwei Werktage für die Überweisungslaufzeit mit ein!

Auch beim Sofortkredit lohnt sich der Vergleich!

Selbst wenn Sie schnell ein Darlehen benötigen, sollten Sie nicht auf das erstbeste Angebot einsteigen, sondern sich Zeit nehmen, um die Produkte und Konditionen verschiedener Anbieter miteinander zu vergleichen. Denn auch beim Sofortkredit stellen sich die gleichen Fragen wie beim Ratenkredit:

  • Wie hoch ist der Zinssatz?

  • Wie lange ist die Laufzeit?

  • Wie hoch sind die Kreditraten?

  • Welche Gebühren fallen an?

  • Gibt es die Möglichkeit einer vorzeitigen Tilgung?

  • Wie hoch sind die Verzugszinsen? Gerade bei kurzfristigem Finanzierungsbedarf kann es vorkommen, dass eine Rate nicht bezahlt werden kann. Erkundigen Sie sich unbedingt vorab, welche Gebühren und Strafzahlungen die Banken dafür verlangen.

  • Ist eine Restschuldversicherung erforderlich? Damit sichern Kreditinstitute insbesondere bei höheren Beträgen gegen einen Zahlungsausfall ab. Mitunter ist diese zwingend vorgeschrieben.

Ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall und geht auch genauso schnell wie die Beantragung eines Sofortkredits. Im Ratenkredit-Vergleich auf durchblicker.at stellen Sie die Angebote verschiedener Kreditinstitute einander gegenüber – mit allen zusätzlichen Kosten und Gebühren. So können Sie mit nur wenigen Klicks in kürzester Zeit ein passendes Angebot finden!

Neuigkeiten

Weitere Neuigkeiten in unserem Blog

Ratgeber

Objektiv und unabhängig
Breiter Marktvergleich
Aussagekräftige Vergleichsergebnisse
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser & anonymer Service
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus