Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900 10

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Durchschnittlicher Stromverbrauch 2 Personen

Der durchschnittliche Stromverbrauch von Zwei-Personen Haushalten liegt bei 3.000 kWh pro Jahr.
  • Bei einem Verbrauch von 3.000 kWh liegen die durchschnittlichen Stromkosten für einen 2-Personen-Haushalt bei 520 Euro jährlich
  • Etwa 125 Euro haben sich Haushalte mit 3.000 kWh Verbrauch im Jahr 2019 durch einen Wechsel erspart.
  • Rund 30% aller Haushalte sind Zwei-Personen-Haushalte.
Der Stromvergleich für 2-Personen-Haushalte macht sich also bezahlt.Strompreise vergleichenStrompreise vergleichen

Wissenswertes zum Stromverbrauch

Wie hoch ist der durchschnittliche Stromverbrauch in einem Haushalt mit 2 Personen?

Der Durchschnittsverbrauch für Strom in einem 2-Personen-Haushalt liegt bei ungefähr 2.000 bis 3.000 Kilowattstunden pro Jahr. 

  • Der Stromverbrauch kann von Haushalt zu Haushalt individuell stark variieren und hängt zum Beispiel davon ab, ob Ihr Wasser elektrisch aufbereitet wird. Bei elektrischer Warmwasseraufbereitung kann der jährliche Stromverbrauch durchaus um 1.000 Kilowattstunden höher ausfallen.

  • Abgesehen davon ist der Verbrauch vom eigenen Lebensstil abhängig – ein großer Einflussfaktor ist beispielsweise die Anzahl und die Nutzungshäufigkeit der Elektrogeräte.

  • Außerdem hängt der Stromverbrauch davon ab, ob diese 2 Personen in einem Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus oder in einer kleinen Wohnung leben.

Und wie hoch sind die Stromkosten für 2 Personen?

Die Stromkosten variieren von Bundesland zu Bundesland, da die Netzgebühren unterschiedlich hoch sind. Die durchschnittlichen Stromkosten für einen 2-Personen Haushalt in Österreich mit einem Verbrauch von 3.000 kWh liegen bei rund 520 Euro pro Jahr.

Wie viel Geld kann sich ein Zwei-Personen Haushalt bei durchschnittlichem Stromverbrauch ersparen?

Das Einsparpotenzial durch den Wechsel des Stromanbieters wird häufig unterschätzt und bleibt auch oft ungenutzt. So haben sich Zwei-Personen-Haushalte mit einem Verbrauch von 3.000 Kilowattstunden durch einen Wechsel auf durchblicker.at im Jahr 2019 im Durchschnitt etwa 125 Euro für das erste Vertragsjahr gespart. Bei einem Jahresverbrauch von 2.000 kWh waren es durchschnittlich über 80 Euro.

Ersparnispotenzial für 2 Personen Haushalt
Durchschnittliche Ersparnis mit dem Stromanbieterwechsel über durchblicker.at bei einem Zwei-Personen-Haushalt im Jahr 2019

So funktioniert's

Stromanbieter­wechsel in 3 Schritten

  • Eckdaten eingeben

    Zur Berechnung der Strompreise geben Sie zunächst PLZ und Verbrauch an.
  • Anbieter vergleichen

    Als nächstes sehen Sie eine Übersicht der Stromanbieter und können diese in Ruhe vergleichen.
  • Online wechseln

    Der Anbieterwechsel ist auf durchblicker.at schnell erledigt. Unser Service-Team unterstützt Sie gerne.

durchblicker - Tipp

Beachten Sie, dass sich die Ersparnis auf Werte aus ganz Österreich bezieht. Da die Netzgebühren von Bundesland zu Bundesland variieren, kann die Ersparnis in manchen Bundesländern sogar noch höher ausfallen: Zum Beispiel kann ein Haushalt in Oberösterreich mit einem Verbrauch von 3.000 Kilowattstunden durch den Anbieterwechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter aktuell sogar über 180 Euro (inkl. Wechselbonus) sparen. 

Einmal pro Jahr 3 Minuten Zeit für den Anbieterwechsel zu investieren schlägt sich durchaus positiv auf die Urlaubskasse nieder. Profitieren Sie vom Gratis-Stromanbietervergleich und Online-Wechsel auf durchblicker.at

Stromanbieter vergleichen

Wissenswertes zum Stromverbrauch

Häufige Fragen

  • Wie viel Strom verbraucht ein 2 Personen Haushalt?

    Im Schnitt verbraucht ein 2-Personen Haushalt 3.000 kWh im Jahr. Wird ein Durchlauferhitzer zur Warmwasseraufbereitung verwendet, dann kann der jährliche Stromverbrauch auch bei 3.500 – 4.500 kWh liegen. Weitere Elektrogeräte, die ständig in Betrieb sind, sowie die generelle Stromnutzung beeinflussen natürlich den Stromverbrauch.

  • Wie kann ich den Stromverbrauch senken?

    • Nicht benötigte Stromquellen abschalten (z.B. Licht)
    • Klimaanlage reduzieren: vermeiden Sie generell, dass sich die Innenräume zu schnell erhitzen und diese dann wieder mittels Klimaanlage heruntergekühlt werden müssen. Verdunkeln Sie Räume, wenn Sie untertags nicht zu Hause sind und lüften Sie, wenn die Temperaturen am Abend eventuell abkühlen.
    • Altgeräte mit hohem Stromverbrauch identifizieren: vielleicht gibt es Altgeräte, die besonders große Stromfresser sind und wo neue Geräte stromsparende Alternativen bieten (z.B. Gefrierschrank, Kühlschrank, Waschmaschine)
  • Was verbraucht am meisten Strom?

    Was am meisten Strom in Ihrem Haushalt verbraucht, hängt natürlich auch von Nutzung und Leistung des Geräts ab. Eine Waschmaschine zählt oft zu jenen Geräten, die einen großen Teil am jährlichen Stromverbrauch ausmachen. Haben Sie auch einen Geschirrspüler beinahe täglich in Verwendung, dann wird dieser vermutlich auch zu den Top Stromfressern im Haushalt zählen. Daher sollten Sie bei der Anschaffung von diesen Elektrogeräten auf jeden Fall einen Blick auf den angegeben Jahresverbrauch werfen und auch die Energieeffizienzklasse beachten.

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

Neuigkeiten im Blog

News zu Stromverbrauch & Co.

Energie und Geld sparen: 5 Energiespartipps für den Sommer!
Öl-Heizung, Gas-/Kohle-Heizung austauschen: Alle Förderungen von Bund und Länder im Überblick!
Energiesparen im Frühling: So einfach geht’s!
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!
Fixkosten senken: Bei Strom und Gas sparen
Fixkosten senken und Geld sparen!
Preiserhöhung: Stromtarife bei TIWAG und IKB ab April teurer

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zum Energie sparen

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Breiter Marktvergleich
Objektiv & unabhängig
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser Service & anonymer Vergleich
Aussagekräftige Vergleichs­ergebnisse
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?