Währung / Fremdwährungskredit

Grundsätzlich ist es in Österreich seit einigen Jahren üblich, dass Immobilienfinanzierungen nur mehr in EURO an Privatkunden vergeben werden und diese auch laufend zurück zu bezahlen sind und nicht endfällig ausgestaltet werden. Grundsätzlich besteht jedoch auch die Möglichkeit eine Finanzierung in einer fremden Währung (z.B. Schweizer Franken, Japanische YEN, US Dollar, etc.) aufzunehmen. Der Fremdwährungskredit sollte jedoch nur für Privatpersonen, welche Ihr Einkommen bzw. Gehalt in der jeweiligen fremden Währung erhalten, in die Auswahl für ein bestimmtes Finanzierungsprodukt miteinbezogen werden. Für Privatpersonen, welche Ihr Einkommen in Euro beziehen, sollte aus Risikogründen (Fremdwährungsrisiko) eher davon Abstand genommen werden.

Weiterführende Informationen:


Immobilienfinanzierung

Insgesamt acht Kreditrechner unterstützen Sie bei der Finanzierungsentscheidung.


Feedback