Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900 700

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Bauspardarlehen Rechner

Wir suchen für Sie die optimalen Konditionen bei Österreichs Bausparkassen
100.000 undefined

50.000 €

440.000 €

25 undefined

5 Jahre

35 Jahre

Monatliche Rateab 369
Max. Rate (6% Deckelung)649
Zins ab 0,82 %
Angebot berechnen
  • Kostenlose Expertenberatung
  • Breiter Marktvergleich
  • Top-Konditionen
  • Kostenlose Expertenberatung
  • Breiter Marktvergleich
  • Top-Konditionen

So funktioniert's

Bauspardarlehen beantragen

  • Bauspardarlehen berechnen

    Finanzierungswahrscheinlichkeit online ermitteln und einfach Eckdaten zum Finanzierungsprojekt im durchblicker Rechner eingeben.
  • Kostenlose Beratung & Marktanalyse

    Unsere Finanzierungsexperten analysieren die verfügbaren Konditionen für Ihr gewünschtes Bauspardarlehen, beraten Sie kostenlos via Telefon oder persönlich in 1010 Wien.
  • Finanzierungsangebot wählen

    Finaler Schritt zur Wunschfinanzierung: Ihr durchblicker Finanzierungsexperte unterstützt Sie natürlich bei der Auswahl des für Sie optimalen Angebots.

Auf einen Blick

Was ist ein Bauspardarlehen?

Ein Bauspardarlehen ist eine besondere Variante des Immobilienkredits, welche bestimmten rechtlichen Rahmenbedingungen unterliegt. Zum Beispiel gibt es Ober- und Untergrenzen für Zinsen, auch die maximale Ausschüttungssumme pro Person ist begrenzt.

Das Bauspardarlehen zählt in Österreich nach wie vor zu einer beliebten Variante, um ein Immobilienprojekt zu finanzieren. Zusätzlich zum vielfältigen Angebot an Laufzeiten bietet die Bausparkasse einige interessante Besonderheiten zur individuellen Gestaltung Ihrer Finanzierung. Die wichtigsten Fakten zur Bausparfinanzierung sehen Sie hier im Überblick:

Bauspardarlehen vs. Hypothekarkredit

Ein Bauspardarlehen bietet gegenüber einem Hypothekarkredit einige Vorteile. Wir haben die Pluspunkte für Sie zusammengefasst:

  • Eine gesetzliche Zins-Obergrenze von 6% bietet eine bessere Vorhersehbarkeit der Darlehens-Kosten.

  • Eine Rückzahlung ist bis zu einem Alter von 95 Jahren möglich.

  • Bei gleichzeitiger Wohnbauförderung ist eine Gebührenbefreiung für die Grundbucheintragung erhältlich.

Was kann mit einem Darlehen finanziert werden?

Ein Bauspardarlehen kann für die Finanzierung von unterschiedlichen Projekten herangezogen werden. Zum Beispiel eignet sich ein Darlehen für folgende Investitionsvorhaben:

  • Kauf von Wohnung, Haus oder Grundstück

  • Neu-, Zu- und Umbauprojekte

  • Renovierungen, Sanierungen, Modernisierungen

  • Energiesparende Maßnahmen

  • Sicherheits- und Wellnesseinrichtungen

  • Baukostenanteile bei Miet-, Genossenschafts- und Gemeindewohnungen

  • Kleingartenhäuser zum ganzjährigen Bewohnen

  • Superädifikate (eigenes Gebäude auf fremdem Pachtgrund)

Weitere Rechner

Entscheidungs­hilfen für Ihr Immobilien­projekt

Die durchblicker Finanzierungsrechner dienen als schnelle und einfache Entscheidungshilfe, um die optimale Finanzierung  für Ihr Immobilienprojekt zu finden.

Wissenswertes zum Bauspardarlehen

Häufige Fragen

  • Wie funktioniert ein Bauspardarlehen?

    Beim Bauspardarlehen wird bei einer der 4 Bausparkassen in Österreich um ein Darlehen für ein bestimmtes Finanzierungsprojekt angesucht. Zum Beispiel kann der Hausbau oder der Ankauf eines Eigenheims mit einem solchen Darlehen finanziert werden. Oft werden für die Freigabe des Darlehens seitens der Bausparkasse auch Baupläne oder Kaufverträge verlangt. Das Finanzierungsobjekt gilt beim Bauspardarlehen zugleich als Sicherheit für den Darlehensgeber, man spricht daher auch von der hypothekarischen Besicherung.

  • Wer kann ein Bauspardarlehen beantragen?

    Ein Bauspardarlehen kann in der Regel von jeder Person mit ordentlichem Wohnsitz in Österreich beantragt werden um ein bestimmtes Vorhaben (z.B. Hausbau, Sanierung, etc.) zu finanzieren. Durch die hypothekarische Besicherung dient das Finanzierungsobjekt zugleich als Sicherheit für das Darlehen.  

  • Wie hängen Bausparvertrag und Bauspardarlehen zusammen?

    Einer der Anreize für einen Bausparvertrag ist die Aussicht auf ein günstiges Bauspardarlehen. Schließen Sie einen Bausparvertrag bei einer Bausparkasse ab, dann bietet die Bausparkasse oft auch attraktive Konditionen für ein Bauspardarlehen. Sie können aber auch ohne vorhandenen Bausparvertrag um ein Darlehen ansuchen – der Bausparer ist somit keine primäre Voraussetzung für die Gewährung eines Bauspardarlehens, er kann aber für günstigere Konditionen sorgen.

    Das Bauspardarlehen ist eine Möglichkeit, den Wunsch der eigenen Immobilie zu verwirklichen. Auf Grund der aktuell niedrigen Kreditzinsen empfiehlt es sich auch alternative Finanzierungsmöglichkeiten, wie einen Immobilienkredit, zu vergleichen. Die durchblicker Finanzierungsexperten unterstützen Sie gerne dabei, die für Sie optimale Finanzierung zu finden.

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

durchblicker - Tipp

Achtung: Hingegen der allgemeinen Marktmeinung ist ein laufender Bausparvertrag keine zwingende Voraussetzung um ein Bauspardarlehen zu beantragen. Der Unterschied liegt nur darin, dass Kunden mit einem laufenden Bausparvertrag in mancher Hinsicht etwas bessere Konditionen bekommen.

Neuigkeiten im Blog

News zu Kredit, Zinsen & Co.

Wohnbauförderung 2021 beantragen: Alle Bundesländer im Überblick
Geld sparen: Mit 4 Tipps bis zu 2.650€ sparen
Warum Sie jetzt Ihren Kredit umschulden sollten
Kredit umschulden: Was gilt es zu beachten?
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!
Fixkosten senken: Bei Wohnen und Miete sparen
Fixkosten senken: Bei Girokonto, Kredit und Versicherungen sparen

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zur Immobilien­finanzierung

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Unabhängige Beratung durch Profis
Breiter Marktvergleich
Top Konditionen

Sie haben noch Fragen?