Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900 700

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Nebenkosten Immobilienkauf

Mit dem durchblicker Rechner ermitteln Sie schnell und einfach online die Kaufnebenkosten für Ihre Immobilie.
100.000 undefined

50.000 €

1.000.000 €

3 undefined

0 %

3 %

2 undefined

0 %

3 %

Grunderwerbssteuer3.500 €
Grundbuch-Eintragungsgebühr1.100 €
Immobilienmakler (inkl. USt)3.600 €
Kaufvertragsgebühren2.000 €
Gesamt10.200 €
Angebot berechnen
  • Richtig kalkulieren
  • Erfahrene Finanzierungsexperten
  • Persönliche Beratung
  • Richtig kalkulieren
  • Erfahrene Finanzierungsexperten
  • Persönliche Beratung

So funktioniert's

Finanzierungs­beratung auf durchblicker

Bequem zur günstigen Immobilienfinanzierung
  • Finanzierungsprojekt berechnen

    Ermitteln Sie einfach online, wie hoch die Finanzierungswahrscheinlichkeit für Ihr Vorhaben ist. Nach Eingabe der Eckdaten zu Ihrem Projekt kann die persönliche Beratung starten.
  • Kostenlose Beratung

    Die durchblicker Finanzierungsexperten beraten Sie gerne telefonisch oder persönlich in 1010 Wien, analysieren die aktuelle Marktsituation in Österreich und holen die besten Angebote für Sie ein.
  • Finanzierung wählen

    Finaler Schritt zu Ihrem Wohntraum: gemeinsam mit Ihrem durchblicker Finanzierungsexperten können Sie aus den verfügbaren Angeboten die für Sie optimale Finanzierung auswählen.

Im Überblick

Kaufnebenkosten berechnen

Oftmals ist der Blick auf die Traumimmobilie gerichtet, ohne dass Kaufnebenkosten für Haus oder Wohnung berücksichtigt werden. Bevor eine Immobilie genauer unter die Lupe genommen wird, empfiehlt es sich die Kaufnebenkosten zu berechnen. Die Nebenkosten beim Wohnungskauf oder beim Hauskauf in Österreich richten sich nach dem Wert des zu kaufenden Objektes. Grundsätzlich fallen beim Immobilienkauf folgende Nebenkosten an:

  • Gebühren Grundbucheintragung (1,1% des Kaufpreises)

  • Grunderwerbsteuer (in der Regel 3,5% des Kaufpreises)

  • Maklergebühren (bis zu 4% des Kaufpreises)

  • Errichtungs- und Abwicklungskosten für den Kaufvertrag (ca. 1-3% des Kaufpreises)

Nebenkosten Immobilienkauf

In Summe können die Kaufnebenkosten bei der Eigentumswohnung oder beim eigenen Haus in Österreich rund 10% des Kaufpreises betragen. Die finalen Kosten können auch geringer oder höher sein. Erfolgt der Kauf ohne Makler, dann ersparen Sie sich als Käufer die Maklerprovision. Werden noch weitere Eintragungen im Grundbuch notwendig (z.B. Pfandrecht der Bank), dann fallen wiederum zusätzliche Kosten an.

Grunderwerbsteuer

Die Grunderwerbsteuer ist eine Verkehrssteuer. Prinzipiell sind sowohl der Übergeber als auch der Übernehmer des zu verkaufenden Objektes Steuerschuldner. In den meisten Fällen wird aber vereinbart, dass der Übernehmer (Käufer) die Grundsteuer trägt. In der Regel fallen beim Immobilienkauf 3,5% Grunderwerbsteuer an.

Gebühr Grundbucheintragung

Für die Eintragung im Grundbuch – auch genannt Verbücherung – fallen 1,1% des Kaufpreises an. Mit dieser Eintragung wird das Eigentumsrecht für die Wohnung oder das Haus im Grundbuch vermerkt. Wird die gekaufte Wohnung oder das gekaufte Haus eventuell durch eine Hypothek belastet, dann fallen nochmal 1,2% vom Wert des Pfandrechts für die Eintragung des Pfandrechts im Grundbuch an.

Kosten für Anwalt / Notar

Für die Errichtung des rechtsgültigen Kaufvertrags wird in der Regel ein Rechtsanwalt oder ein Notar beauftragt. Je nach Kammertarif betragen die Kosten für den Anwalt bzw. Notar ca. 1-3% des Kaufpreises. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Pauschalhonorar zu vereinbaren.

Zusätzliche Kosten können im Zuge der Unterschriftenbeglaubigung anfallen. Diese ist zum Beispiel für die Eintragung des Wohneigentumsrechts notwendig.

Maklerprovision

Die Provision, die ein Makler für seine Vermittlungstätigkeiten erhält, ist in Österreich mit kaufpreisabhängigen Höchstgrenzen limitiert. So kann je nach Kaufpreis maximal jener Provisionswert veranschlagt werden:

Kaufpreis
Höchstgrenze Provision
Bis 36.336,42 €
4% des Kaufpreises +20% MwSt
36.336,42 € – 48.448,51 €
1.453,46 € +20% MwSt*
Über 48.448,51 €
3% des Kaufpreises +20% MwSt

*Schwellenwertregelung gem. §12 Abs. 4 Immobilienmakler VO

Nebenkosten beim Wohnungskauf - Beispiel

Beim Kauf einer Eigentumswohnung mit einem Kaufpreis von 320.00 Euro und einer vereinbarten Maklerprovision von 3% fallen folgende Nebenkosten an:

Nebenkosten
Anteil am Kaufpreis in %
Betrag
Grunderwerbsteuer
3,5 %
11.200 €
Eintragung Grundbuch
1,1 %
3.520 €
Kosten Vertragserrichtung
2 %
6.400 €
Provision Makler inkl. USt.
3 %
11.520 €
Summe Nebenkosten
32.640 €
Summe Kaufpreis + Nebenkosten
352.640 €

Inklusive Nebenkosten erhöht sich der Finanzierungsbedarf für die Eigentumswohnung auf 352.640 Euro.

Nebenkosten beim Hauskauf – Beispiel

Bei einem Kaufpreis von 250.000 für ein Reihenhaus mit einer Maklerprovision in Höhe von 2% fallen zum Beispiel folgende Kaufnebenkosten an:

Nebenkosten
Anteil am Kaufpreis in %
Betrag
Grunderwerbsteuer
3,5 %
8.750 €
Grundbuch-Eintragungsgebühr
1,1 %
2.750 €
Kaufvertrags­gebühren
2 %
5.000 €
Immobilienmakler (inkl. Ust.)
2 %
6.000 €
Summe Kaufnebenkosten
22.500 €
Summe Kaufpreis + Nebenkosten
272.500 €

In Summer ergibt sich für das Reihenhaus inkl. Kaufnebenkosten ein Finanzierungsbedarf von 272.500 Euro.

Wohntraum finanzieren

Rechner für Wohn(t)raum Finanzierung

Sie haben Ihre Wunschimmobilie gefunden und sind nun auf der Suche nach der optimalen Finanzierung? Nutzen Sie einfach die durchblicker Finanzierungsrechner, um die für Sie optimale Finanzierung zu sichern.

durchblicker - Tipp

Grundsätzlich gilt, dass eine Wohnung bzw. ein Haus nicht mehr als ein Drittel des Nettoeinkommens kosten sollte. Möchten Sie den Traum einer eigenen Immobilie verwirklichen, dann kann diese Faustregel einen nützlichen Richtwert darstellen.

Wird zum Beispiel ein Kredit für die Finanzierung aufgenommen, achten Sie darauf, dass die Kreditraten rund ein Drittel Ihres Nettoeinkommens ausmachen. Natürlich gilt es bei der Finanzierung auch immer abzuwägen, welche Reserven und Eigenmittel Ihnen zur Verfügung stehen. Überprüfen Sie einfach online, wie hoch die Finanzierungswahrscheinlichkeit für Ihren Wohntraum ist.

Finanzierung berechnen

Wissenswertes zu den Kaufnebenkosten

Häufige Fragen

  • Welche Kosten fallen beim Hauskauf an?

    Zusätzlich zum Kaufpreis des Hauses fallen auch Kaufnebenkosten an. Zu den Kaufnebenkosten zählen:

    • Grunderwerbssteuer    
    • Kosten für die Eintragung ins Grundbuch
    • Kosten für die Kaufvertragserrichtung & Abwicklung
    • Provision für Immobilienmakler (außer es handelt sich um einen provisionsfreien Kauf)

    Im Schnitt betragen die Nebenkosten rund 10% des Kaufpreises. Berechnen Sie die Kaufnebenkosten für Ihren Wohntraum einfach online im Nebenkosten-Rechner.

  • Welche Kosten fallen beim Wohnungskauf an?

    Auch beim Kauf einer Eigentumswohnung fallen zusätzlich zum Kaufpreis noch die sogenannten Kaufnebenkosten an:

    • Grunderwerbsteuer (3,5%)
    • Eintragung Grundbuch (1,1%)
    • Kosten Notar/ Anwalt für Kaufvertragserrichtung & Abwicklung (1-3%)
    • Maklerprovision (bis zu 4%)

    Die finalen Nebenkosten können höher oder niedrige ausfallen – zum Beispiel, wenn die Wohnung nicht über einen Makler vermittelt wird. Soll im Zuge des Wohnungskaufs auch ein Pfandrecht eingetragen werden, dann würden weitere Kosten anfallen. Berechnen Sie die Nebenkosten jetzt einfach online.

  • Wie hoch sind die Kaufnebenkosten beim Immobilienkauf?

    Im Schnitt betragen die Kaufnebenkosten für eine Wohnung oder ein Haus in Österreich rund 10% des Kaufpreises. Wird das Kaufobjekt ohne Makler vermittelt, dann pendeln sich die Kaufnebenkosten in der Regel auf 7 Prozent des Kaufpreises ein. Die Kosten können aber auch höher ausfallen, wenn zum Beispiel ein Notar für die Beglaubigung der Unterschriften von Käufer und Verkäufer notwendig wird. Jetzt Kaufnebenkosten einfach online berechnen

     

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

Neuigkeiten im Blog

News zu Kauf, Kosten & Co.

Fixkosten senken: Warum Sie jetzt Ihren Kredit umschulden sollten
Kredit umschulden: Was gilt es zu beachten?
Wohnbauförderung 2020 beantragen: Alle Bundesländer im Überblick
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!
Fixkosten senken: Bei Wohnen und Miete sparen
Fixkosten senken: Bei Girokonto, Kredit und Versicherungen sparen
Fixkosten senken und Geld sparen!

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zum Immobilienkauf

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Breiter Marktvergleich
Objektiv & unabhängig
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser Service & anonymer Vergleich
Aussagekräftige Vergleichs­ergebnisse
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?