Berufsbedingte Schwerpunkte

Bei der Bestimmung des Grads der Invalidität wird in der Unfallversicherung Österreich der Beruf der versicherten Person nicht berücksichtigt. Es wird immer nur die körperliche Gesamtschädigung bemessen, ohne auf die Tätigkeit des Versehrten einzugehen. Daher ist es besonders wichtig, sich bei der Wahl der Optionen Gedanken über den richtigen Schutz zu machen.

Personen, deren Berufsschwerpunkt in der Kommunikation mit Kunden besteht sollten den Schwerpunkt daher auf die Bewertung der Stimme in der Gliedertaxe legen. Sollten Sie vor allem einer körperlichen Arbeit nachgehen oder hauptsächlich manuelle Tätigkeiten verrichten, empfiehlt es sich, der Bewertung einer Hand einen besonderen Fokus zu verleihen.

Im Unfallversicherung Vergleich Österreich bei durchblicker können Sie daher bei gutem Schutz eine Verbesserung einzelner - für Ihre Bedürfnisse entscheidender - Richtwerte für den Invaliditätsgrad wählen und so die Auswahl und Bewertung der zu vergleichenden Versicherungsprodukte beeinflussen.

Weiterführende Informationen:


Unfallversicherungsvergleich

Tarife online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen


Feedback