Cookies helfen uns dabei durchblicker.at laufend zu verbessern. Durch Verwendung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren OK
Energie Salzburg

Gaspreis in Salzburg

In Salzburg bezahlt man aktuell für eine kWh Gas etwa 6 Cent.

  • Über 100 Strom- und Gastarife sind in Österreich erhältlich.
  • Das Einsparpotenzial bei einem Gasverbrauch von 20.000 Kilowattstunden beträgt knapp 376 Euro.
  • Der durchschnittliche Gasverbrauch liegt in Salzburg bei 21.600 kWh.
Jetzt vergleichen
mehr erfahren

Gaskosten durch Wechsel in Salzburg senken

Salzburgs Durchblicker können sich selbst bei einem minimalen Verbrauch von 4.000 kWh mit Berücksichtigung des Wechselbonuses bis zu 95 Euro sparen (Stand: März 2019). Der Preis beim günstigsten Lieferanten beträgt hier dann nur mehr 238 Euro im ersten Jahr. 2018 haben sich durchblicker.at-Kunden in Salzburg übrigens durchschnittlich 469 Euro an Gaskosten gespart – den Anbieter zu wechseln zahlt sich aus!

Der durchschnittliche Gasverbrauch in Salzburg liegt bei 21.600 Kilowattstunden. Je höher der Verbrauch, desto mehr Einsparpotenzial haben Sie. Haben Sie beispielsweise ein Einfamilienhaus in Salzburg mit einem durchschnittlichen Gasverbrauch von 30.000 kWh, zahlen Sie nach dem Wechsel zum günstigsten Anbieter etwa 1.313 Euro. Das führt zu einer Ersparnis inkl. Wechselbonus von mehr als 549 Euro. Ein Gasanbieterwechsel kann Ihnen in Salzburg also viel Geld sparen!

In Österreich setzen sich die Gaskosten aus drei Komponenten zusammen:

  • Sie zahlen den eigentlichen Gaspreis für die verbrauchten kWh, Vertragsabwicklung sowie Rechnungsstellung an Ihren Lieferanten, den Sie frei wählen können.

  • Für die Einrichtung und Wartung der Gasleitungen und Zähler, die Ablesung und Messleistungen sind Netzgebühren an Ihren Netzbetreiber zu leisten. Diesen können Sie nicht frei bestimmen, da jede Region in Österreich einem bestimmten Netzgebiet zugehört.

  • Die letzte Komponente Ihrer Gaskosten sind Steuern und Abgaben, die an das Finanzamt beziehungsweise Gebietskörperschaften gehen.

Gaskosten und Tarife besser verstehen

Auch bei der Auswahl des passenden Gastarifs gibt es einiges zu beachten und zu verstehen. So kann zwischen Tarifen mit fixen Preiskomponenten, Tarifen mit Staffelpreisen und einigem mehr unterschieden werden. Bei Tarifen mit fixen Preiskomponenten gibt es in der Regel einen Preis pro kWh sowie eine Grundgebühr. Tarife mit Staffelpreisen machen sowohl den Preis pro kWh als auch die Grundgebühr abhängig von der verbrauchten Menge.

Einige Anbieter gewähren gewisse Rabatte erst ab bestimmten Verbrauchsmengen oder machen ihre Höhe verbrauchsabhängig. Standardtarife, die am häufigsten auftretende Tarifart am Markt, werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen – sie sind im Falle einer Preisänderung durch ein Sonderkündigungsrecht oder bei Ablauf der Vertragsbindung kündbar.

Garant-Tarife können ihren Kunden den Preis für rund 1 bis 2 Jahre garantieren – eine Preiserhöhung dieses Lieferanten in der Zeit kann also sicher ausgeschlossen werden. Float-Tarife hingegen leiten Preisschwankungen am Energiemarkt direkt an den Endverbraucher weiter. Der Gaspreis wird hier an den aktuellen Index angepasst und kann sich deshalb monatlich ändern.

Neuigkeiten

Weitere Neuigkeiten in unserem Blog

Ratgeber

Objektiv und unabhängig
Breiter Marktvergleich
Aussagekräftige Vergleichsergebnisse
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser & anonymer Service
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen gerne.

01 / 30 60 900 10

01 / 30 60 900 - 9