Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900 700

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Genossenschafts­anteil finanzieren

Einfach & unkompliziert die optimale Finanzierung für Ihr Genossenschaftsobjekt finden
100.000 undefined

50.000 €

1.000.000 €

25 undefined

5 Jahre

35 Jahre

Monatliche Rateab 344
Zins ab 0,25 %
Branchensieger finanzen
Angebot berechnen
  • Top-Konditionen für Ihre Finanzierung
  • Kostenlose Expertenberatung
  • Unkompliziert Wunschfinanzierung finden
  • Top-Konditionen für Ihre Finanzierung
  • Kostenlose Expertenberatung
  • Unkompliziert Wunschfinanzierung finden

Im Überblick

Wege zur richtigen Finanzierung des Genossenschafts­anteils

Derzeit sind in ganz Österreich knapp 631.000 Hauptwohnsitze als Genossenschaftswohnungen klassifiziert. Mit einem Gesamtanteil von 16,3% (laut Statistik Austria) ist diese Wohnform beliebter als Wohnungseigentum (10,5%) und – abgesehen von Wien – Gemeindewohnungen (7,6%). Auch liegen die durchschnittlichen Mietkosten unter privaten Hauptmietwohnungen und sind zwischen 2012 und 2016 mit 12% weniger stark angestiegen als der private Mietpreiszuwachs von 16%.

Haben Sie sich dazu entschieden, in einer Genossenschaftswohnung zu leben, stellt sich in weiterer Folge die Frage nach der Höhe des Finanzierungsbeitrags.

Die Wunschwohnung ist gefunden und wird gerade gebaut oder ist bereits eine Bestandswohnung. Nun fehlt nur mehr die richtige Wahl der Finanzierung für den Finanzierungsbeitrag, der sich meist im fünfstelligen Bereich bewegt. Das passende Angebot zu finden, ist daher umso wichtiger. Die objektive Beratung unserer Experten sorgt dafür, dass Sie Ihrer Genossenschaftswohnung ein großes Stück näher kommen.

So funktioniert's

Unser Service

Wir vergleichen den österreichischen Kreditmarkt und finden für Sie den besten Weg zur Realisierung Ihrer Finanzierung ab einem Mindestbetrag von 50.000 Euro. Von der Wahl der passenden Finanzierungsform bis zum Abschluss werden Sie von einem unserer erfahrenen Finanzprofis persönlich betreut.

Wir helfen Ihnen, Ihr Vorhaben zu besten Konditionen zu finanzieren. Unsere Berater agieren stets unabhängig und strikt objektiv.
  • Finanzierungsprojekt berechnen

    Finanzierungswahrscheinlichkeit einfach online berechnen und Eckdaten zum Finanzierungsprojekt eingeben
  • Beratung & Angebot

    Die durchblicker Finanzierungsexperten beraten Sie kostenlos via Telefon oder persönlich in 1010 Wien, analysieren die aktuelle Marktsituation und holen passende Angebote ein.
  • Optimale Finanzierung wählen

    Das durchblicker Experten-Team unterstützt Sie bei der Auswahl des optimalen Finanzierungsangebots.

durchblicker Finanzierungsrechner

Finanzrechner für Ihre Genossenschafts­wohnung

Unsere Vergleichsrechner helfen Ihnen dabei, einen Überblick über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten in Österreich zu bekommen und unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Finanzierung.

 

Gut zu wissen

Kaufoption: Eigentum nach zehn Jahren?

Den Mietern einer Genossenschaftswohnung mit Kaufoption steht per Gesetz der Anspruch zu, die Wohnung vom Vermieter zu kaufen. Der Mieter muss jedoch einen Genossenschaftsanteil von mindestens 50 Euro pro Quadratmeter an Eigenmitteln gezahlt haben, um von der Kaufoption Gebrauch machen zu dürfen. Dieser Mindestbetrag ist jedoch wertgesichert und steigt von Jahr zu Jahr; 2016 waren es bereits 67.97 Euro pro Quadratmeter Eigenmittel. Zusätzlich muss der Mieter die Wohnung bereits seit zehn Jahren durchgängig bezogen haben.

Verwohnung mindert unter Umständen den Kaufpreis

Der Fixpreis für die Genossenschaftswohnung kann sich auf unterschiedliche Art und Weise zusammensetzen. Entweder er richtet sich nach dem Verkehrswert oder man zieht den Preis einer gleichwertig errichteten Wohnung heran. Hier wird noch eine angemessene und sachgerechte Verwohnung/Alterswert-Abschreibung in Abzug gebracht.

Falls der Mieter der Ansicht ist, dass der Fixpreis offenkundig unangemessen sei, kann er beim zuständigen Bezirksgericht Beschwerde einreichen. In Wien ist die Schlichtungsstelle der MA50 die erste Anlaufstelle.

Kaufoption besteht für fünf Jahre

Grundsätzlich setzt sich der tatsächliche Kaufpreis für die Genossenschaftswohnung aus dem Barkaufpreis, dem Genossenschaftsanteil, den Genossenschaftsdarlehen sowie anderen Verpflichtungen seitens der Bauvereinigung zusammen. Da vom Mieter bereits der Genossenschaftsanteil bezahlt wurde, hat er beim Kauf nur noch den Barkaufpreis zu entrichten.

Tipp: Die Zusammensetzung und Berechnung des Barkaufpreises kann von Genossenschaft zu Genossenschaft unterschiedlich sein. Differenzen können beispielsweise darin bestehen, wie der Kaufpreis ermittelt wird (aktueller Verkehrswert, ursprüngliche Errichtungskosten,  vertraglicher Festpreis, etc), ob und wie die bisher gezahlte Miete den Barkaufpreis reduziert oder wie stark die Verwohnung den Genossenschaftsanteil reduziert. Erkundigen Sie sich daher unbedingt immer vorab bei Ihrer Genossenschaft! 

Schlägt der Mieter seine Kaufoption aus, gewährt ihm das Gesetz für weitere fünf Jahre – vorausgesetzt er behält die Wohnung – ein Vorkaufsrecht. Erlischt auch dieses, kann ihm die Genossenschaft die Wohnung freiwillig zum Kauf anbieten.

Vor- und Nachteile der Kaufoption

Die Vorteile der Kaufoption bei einer Genossenschaftswohnung liegen darin, dass der Preis oft unter dem aktuellen Marktwert der Wohnung liegt. Außerdem hat man zehn Jahre Zeit, den Kauf abzuwägen. 

Nachteile entstehen einerseits dadurch, dass nach zehn Jahren meistens die ersten großen Reparaturen anstehen. Außerdem kann die Genossenschaft beispielsweise in einem Wohnhaus immer noch Mehrheitseigentümer bleiben, wenn sie nur einen kleinen Teil der Wohnungen verkauft. In diesem Fall ist es für einzelne Wohnungseigentümer schwer, ihre Interessen durchzusetzen.

Häufige Fragen

  • Wie kann ich einen Genossenschaftsanteil finanzieren?

    Der Finanzierungsbeitrag bei Wohnungen von gemeinnützigen Bauvereinigungen liegt meist im fünfstelligen Bereich. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten für die Finanzierung, wenn die eigenen Mittel nicht ausreichen sollten. Zum Beispiel kann der Genossenschaftsanteil mit einem Kredit finanziert werden. Mit dem online Kreditvergleich können Sie einfach und schnell Kreditangebote einholen und vergleichen. Bei Fragen zur optimalen Finanzierung unterstützen Sie außerdem die durchblicker Finanzierungsexpertinnen und Experten.

  • Was ist eine Kaufoption bei der Genossenschaftswohnung?

    Wird eine Genossenschaftswohnung mit Kaufoption angeboten, dann bedeutet das, dass dem Mieter bzw. der Mieterin eine Option auf Eigentum gewährt werden muss. Nach Ablauf einer bestimmten Mietdauer hat der oder die Mieter/in dann die Möglichkeit, die Wohnung zu kaufen. Wird die Kaufoption nicht genutzt, dann besteht für weitere fünf Jahre ein Vorkaufsrecht, sofern das Mietverhältnis auch weiterhin besteht.

  • Ist die Kaufoption bei Genossenschaftswohnungen ein Mietkauf?

    Grundsätzlich versteht man unter Mietkauf die Möglichkeit, eine Wohnung nach einer bestimmten Mietdauer kaufen zu können, wobei der bisher geleistete Mietzins vom Kaufpreis abgezogen wird. In Österreich werden bei der Kaufoption bei Genossenschaftswohnungen die bisher bezahlten Mieten aber nicht vom Kaufpreis abgezogen, es handelt sich also um einen „unechten“ Mietkauf und kein Immobilienleasing.

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

Neuigkeiten im Blog

News aus der Kreditwelt

Wohnbauförderung 2021 beantragen: Alle Bundesländer im Überblick
Geld sparen: Mit 4 Tipps bis zu 2.650€ sparen
Warum Sie jetzt Ihren Kredit umschulden sollten
Kredit umschulden: Was gilt es zu beachten?
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!
Fixkosten senken: Bei Wohnen und Miete sparen
Fixkosten senken: Bei Girokonto, Kredit und Versicherungen sparen

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zu Kredit & Konditionen

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Unabhängige Beratung durch Profis
Breiter Marktvergleich
Top Konditionen

Sie haben noch Fragen?