Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Wohnbauförderung in Niederösterreich

  • Die Förderhöhe bei der niederösterreichischen Wohnbauförderung basiert auf einem Punktesystem
  • Die Laufzeit des Landesdarlehens für den Wohnbau beträgt in Niederösterreich 27,5 Jahre
  • Für Jungfamilien in Niederösterreich gibt es mit dem Familienpaket noch einen weiteren Zuschuss zur Wohnbauförderung
Branchensieger finanzen
mehr erfahren

Förderbare Vorhaben

Wohnbau in Niederösterreich – was wird gefördert?

Die Wohnbauförderung in NÖ steht für unterschiedliche Projekte zur Verfügung. Zu den geförderten Wohnbauten zählen:

  • Neuerrichtung von Eigenheim

  • Kauf eines Reihenhauses (Ersterwerb)

  • Wohnungskauf im Geschosswohnbau (Ersterwerb)

  • Sanierungsvorhaben

Im Überblick

Voraussetzungen für die Wohnbau­förderung in NÖ

Für eine Wohnbauförderung in Niederösterreich müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

Gebäudebezogene Voraussetzungen:

    • Mindestanforderung beim Heizwärmebedarf

    Den Heizwärmebedarf finden Sie im Energieausweis – dieser ist für die Baubewilligung erforderlich und gleichzeitig die Grundlage für die Berechnung der Förderhöhe des niederösterreichischen Landesdarlehens. Um diese Mindeststandards beim Heizwärmebedarf zu erfüllen, stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

    1 – Optimierung Wärmedämmung mit Standard Haustechnik

    2 – Standard Wärmedämmung mit optimierter Haustechnik

     

  • Einbau eines hocheffizienten, alternativen Energiesystems

    Darunter fallen beispielsweise Energiesysteme, die mit festen, biogenen Brennstoffen betrieben werden, elektrische Wärmepumpen oder auch biogene Fernwärme

     

  • Optimierte Haustechnik

    Wird für die Erfüllung beim Heizwärmebedarf Variante 2 angestrebt, dann muss die Haustechnik zum Beispiel mit einer Solaranlage, mit einer Photovoltaikanlage oder mit einer Wohnraumlüftungsanlage optimiert werden

     

  • Eigenheimerrichtung

    Die Baubewilligung ist für die Antragstellung auf Eigenheimförderung erforderlich; außerdem darf zum Einreichzeitpunkt die Fertigstellung laut Bauordnung noch nicht anzeigt worden sein

Personenbezogene Voraussetzungen:

  • Sie sind österreichische/r Staatsbürger/in oder gleichgestellte Person

  • Sie nehmen nach Fertigstellung des geförderten Wohnprojekts den Hauptwohnsitz auf

  • Die zukünftigen Bewohner des geförderten Objektes unterschreiten die Einkommensgrenzen:

Haushaltsgröße
Jahreseinkommen (netto)
1 Person
45.000 €
2 Personen
70.000 €
+jede weitere Person
+ 8.000 €

Finanzielle Voraussetzungen:

  • Das Landesdarlehen ist hypothekarisch besichert: das bedeutet, dass eine Eintragung des Landes in das Grundbuch erfolgt

  • Das gewährte Darlehen vom Land Niederösterreich enthält auch ein Veräußerungsverbot zu Gunsten des Landes

  • Besteht bereits eine grundbücherliche Sicherung für einen bestehenden Hypothekarkredit, oder gibt es ein Höchstpfandrecht, dann ist dem Land Niederösterreich ein Vorrangrecht einzuräumen, mit einer sogenannten Vorrang­einräumungserklärung

durchblicker - Tipp

Auf der Suche nach der passenden Finanzierung für Ihr Zuhause? Mit dem online Kreditrechner von durchblicker können Sie die Finanzierungswahrscheinlichkeit für Ihr Wohnvorhaben sowie die Schätzung der monatlichen Kreditrate in wenigen Minuten online ermitteln.

Zum Kreditrechner

Kredithöhe

Förderhöhe beim Wohnbau in Niederösterreich

Die Wohnbauförderung in Niederösterreich wird mit dem Landesdarlehen ermöglicht. Dieses hat eine Laufzeit von 27,5 Jahren und wird mit 1% jährlich im Nachhinein verzinst. Die Höhe der Landesförderung für Ihr Wohnprojekt basiert auf einem Punktesystem – je mehr Punkte erzielt werden, umso höher fällt die Förderung aus.

Jeder Punkt ist beim Eigenheimbau bzw. beim Erwerb eines Reihenhauses 300 Euro wert, beim Kauf einer Wohnung im Geschosswohnbau 200 Euro. Im Bereich gebäudeeffiziente und nachhaltige Bauweise können maximal 100 Punkte erreicht werden, zusätzlich werden nochmal bis zu 40 Punkte bei Wohnbau in Gemeinden mit hohen Abwanderungsraten vergeben. Das bedeutet, die maximale Förderhöhe liegt bei 42.000 Euro beim Eigenheimbau & Reihenhauskauf, und bei 28.000 Euro beim Wohnungskauf. Eine zusätzliche Unterstützung gibt es für Familien – hier kann die Gesamtförderung nochmal höher ausfallen.

Maximale Förderhöhe nach Punktesystem:

max. Punkteanzahl
max. Förderung Eigenheim / Reihenhaus
max. Förderung Wohnung im Geschoss­wohnbau
Hoch­effizientes, alternatives Heizsystem
65 Punkte
19.500 €
13.000 €
Haustechnik, Ökologie, Sicherheit
35 Punkte
10.500 €
7.000 €
Lagequalität*
40 Punkte
12.000 €
8.000 €
Gesamt
140 Punkte
42.000 €
28.000 €

* die zusätzlichen Punkte, die bei der Lagequalität vergeben werden, gelten für Gemeinden mit einer negativen Bevölkerungsentwicklung. Damit soll der Zersiedelung dieser Gebiete entgegengewirkt werden.

Niederösterreich: Rückzahlung des Darlehens

Die Förderungskredite bei der Wohnbauförderung in Niederösterreich haben eine Laufzeit von 27,5 Jahren:

Annuität
1.-5. Jahr
2%
6.-10. Jahr
3%
11.-15. Jahr
4%
16.-20. Jahr
5%
21.-25. Jahr
6%
26.-27. Jahr
7%

Zusätzliche Unterstützung

Wohnbau­unterstützung für Familien in NÖ

Zusätzlich zur Wohnbauförderung für nachhaltige und effiziente Bauweise sowie Lageunterstützung gibt es noch weitere Förderungsmaßnahmen für Familien in Niederösterreich. Für die Familienförderung ansuchen können:

  • Jungfamilien: sofern mindestens ein Lebenspartner bis zum Zeitpunkt der Fördereinreichung das 35. Lebensjahr noch nicht überschritten hat

  • Die Kinder zum Haushalt gehören und versorgungsberechtigt sind

Weitere Unterstützungen für Familien werden vom Land NÖ zur Verfügung gestellt, wenn

  • Kinder mit Behinderung versorgungsberechtigt sind, zum Haushalt zählen und erhöhte Familienbeihilfe beziehen

  • eine Minderung der Erwerbstätigkeit (von mind. 55%) vorliegt oder Pflegegeld (ab Stufe II) bezogen wird

  • es nutzungsberechtigte ArbeiternehmerInnen gibt, welche in den letzten 15 Monaten unselbständig erwerbstätig waren und ihren Hauptwohnsitz in Niederösterreich in den letzten 3 Jahren nachweisen können

Familienpaket Förderhöhe

Förderhöhe
Jungfamilie
10.000 €
für jedes zum Haushalt gehörende Kind
10.000 €
für jedes zum Haushalt gehörende Kind mit Behinderung
10.000 €
Minderung Erwerbsfähigkeit
10.000 €
Zusatzförderung ArbeiternehmerIn
3.000 €

Beispiel: eine Jungfamilie mit 2 Kindern in Niederösterreich hat beim Wohnbau Anspruch auf zusätzlich 30.000€ Förderung vom Land Niederösterreich.

Eine Jungfamilie mit einem Kind, wo der Vater Anspruch auf die Zusatzförderung als Arbeitnehmer hat, kann mit zusätzlichen 23.000€ beim Wohnbau vom Land Niederösterreich unterstützt werden.

 

Sanierungsvorhaben

Förderung bei Sanierung

Auch bei Sanierungsvorhaben unterstützt das Land Niederösterreich mit finanziellen Förderungen. Für folgende Sanierungsmaßnahmen kann ein Förderantrag gestellt werden:

  • Förderung für Eigenheimsanierung

  • Förderung für Wohnhaussanierung

  • Wohnbauförderung für sicheres Wohnen

  • Wohnbauförderung für Heizkesseltausch

  • Wohnbauförderung für Hochwasserschutz

  • Wohnbauförderung für Lärmschutzmaßnahmen in der Nähe von Landstraßen

Wichtig: auch bei den Sanierungsvorhaben müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Mit den Sanierungsarbeiten bei der Eigenheim- bzw. Wohnungssanierung darf erst nach Antragseinreichung begonnen werden

     

  • Mit der Endabrechnung sind alle bezahlten Rechnungen zu übermitteln – gefördert werden kann nur dann, wenn die Leistung auch mit einer Rechnung belegt werden kann

  • Die Förderhöhe hängt auch davon ab, ob ein Energieausweis vorgelegt werden kann

  • Das Land Niederösterreich bietet bei Sanierungsvorhaben oft auch Direktzuschüsse, welche nicht zurückbezahlt werden müssen

So funktioniert's

Wohnbau­förderung in NÖ beantragen

Kontakt & Adresse:
Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wohnungsförderung
Landhausplatz 1/Haus 7A
3109 St. Pölten
Email: wohnbau@noel.gv.at
  • Ansuchen einreichen

    Reichen Sie den Förderantrag für Ihr Wohnvorhaben mit den entsprechenden Unterlagen ein. Die Einreichung ist direkt online oder auch per Mail möglich.
  • Prüfung & Zusage

    Wird Ihr Ansuchen auf eine Wohnbauförderung positiv bewertet, dann erhalten Sie Zusicherung und Schuldschein zugesandt.
  • Ausbezahlung Förderung

    Nach Sicherstellung des Darlehens mittels Grundbucheintrag wird das Darlehen in höchstens 3 Teilbeträgen entsprechend des Baufortschritts ausbezahlt.
  • Rückzahlung

    Die Förderrückzahlung erfolgt im Halbjahres-Intervall mit dekursiver Verzinsung. Innerhalb von 5 Jahren ab Darlehensbewilligung ist die Endabrechnung (Bauvollendungsmeldung) vorzulegen.

Wohntraum in Niederösterreich optimal finanzieren

Sie sind auf der Suche nach der optimalen Finanzierung für Ihren Wohntraum in Niederösterreich? Nutzen Sie die kostenlosen Kreditrechner von durchblicker, um einfach von zu Hause aus Finanzierungsmöglichkeiten zu vergleichen. Eckdaten zum Finanzierungsprojekt eingeben und schon können unsere Finanzierungsexpertinnen und Experten Kreditangebote für Sie einholen – kostenlos und unverbindlich. So sparen Sie sich Zeit, Geld und Nerven bei der Suche nach der passenden Finanzierung.

Wissenswertes zur Wohnbauförderung in NÖ

Häufige Fragen

  • Gibt es spezielle Wohnbauförderungen in Niederösterreich?

    Die Wohnbauförderung in Niederösterreich unterstützt vor allem energieeffiziente und nachhaltige Wohnvorhaben. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit ein höheres Landesdarlehen für den Wohnbau in einer bestimmten Lage (Gemeinden mit Bevölkerungsrückgang) zu erhalten. Auch für Familien gibt es weitere Fördermöglichkeiten.

  • Was wird bei der Wohnbauförderung in NÖ gefördert?

    Die Wohnbauförderung in NÖ wird für Neubau, Ersterwerb und Sanierung angeboten:

    • Errichtung Eigenheim
    • Ersterwerb Reihenhaus
    • Ersterwerb einer Wohnung im Geschosswohnbau
    • Sanierungsvorhaben
  • Wie hoch ist der Förderbetrag in Niederösterreich?

    Die Höhe des Landesdarlehens basiert auf einem Punktesystem. Je mehr Punkte im Bereich Heizwärmebedarf und nachhaltiger Energienutzung erreicht werden, umso höher fällt die mögliche Förderung aus. In Summe können beim Erreichen aller Punkte 42.000 Euro Förderung für die Eigenheimerrichtung oder beim Kauf eines Reihenhauses bzw. 28.000 Euro beim Ersterwerb einer Wohnung im Geschosswohnbau gewährt werden. Das Darlehen kann noch höher ausfallen, wenn auch Förderungen aus dem Familienpaket beansprucht werden können.

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

Neuigkeiten im Blog

News zu Kredit, Zinsen & Co

Wohnbauförderung 2021 beantragen: Alle Bundesländer im Überblick
Geld sparen: Mit 4 Tipps bis zu 2.650€ sparen
Warum Sie jetzt Ihren Kredit umschulden sollten
Kredit umschulden: Was gilt es zu beachten?
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!
Fixkosten senken: Bei Wohnen und Miete sparen
Fixkosten senken: Bei Girokonto, Kredit und Versicherungen sparen

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zur Eigenheim Finanzierung

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Breiter Marktvergleich
Objektiv & unabhängig
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser Service & anonymer Vergleich
Aussagekräftige Vergleichs­ergebnisse
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?