Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Wohnbauförderung in Vorarlberg

  • Unterstützung beim Wohnvorhaben gewährt das Land Vorarlberg mit einem Förderungskredit und zusätzlichen Bonuszuschüssen
  • Die Laufzeit des Landesdarlehens beträgt 35 Jahre; wenn erwünscht, kann auch eine fixe Verzinsung vereinbart werden
  • Kinderbonus, Einkommensbonus, Umweltbonus: die zusätzlichen Förderboni in Vorarlberg bieten Unterstützung in vielen Bereichen
Branchensieger finanzen
mehr erfahren

Förderbare Vorhaben

Wohnbau in Vorarlberg – was wird gefördert?

Die Wohnbauförderung des Landes Vorarlberg für Privatpersonen steht für unterschiedliche Projekte zur Verfügung. Zu den geförderten Wohnobjekten zählen:

  • Errichtung von Eigenheimen

  • Ersterwerb von Eigenheim, Reihenhaus und Wohnungen

  • Wohnraumschaffung durch Zu,- Ein- oder Umbau

  • Sanierungsvorhaben

Im Überblick

Voraussetzungen für die Wohnbau­förderung in Vorarlberg

Für eine Wohnbauförderung für Privatpersonen in Vorarlberg müssen Voraussetzungen in 3 unterschiedlichen Bereichen erfüllt werden:

Personenbezogene Voraussetzungen:

  • Sie sind Eigentümer/in oder Bauberechtigte/r des Baugrundstückes

  • Sie sind österreichische/r Staatsbürger/in oder gleichgestellte Person

  • Beim zu fördernden Wohnbauprojekt handelt es sich um Ihren zukünftigen Hauptwohnsitz; vor Auszahlung des letzten Förderkreditanteils muss der Hauptwohnsitz beim geförderten Wohnobjekt angemeldet werden

  • Es liegt dringender Wohnbedarf vor

  • Bei der Wohnbauförderung in Vorarlberg gelten Einkommensgrenzen, und zwar sollte das monatliche netto Haushaltseinkommen unter diesen Grenzen liegen:

Haushaltsgröße
Monatliches Nettohaushalts­einkommen
1 Person
3.250 €
2 oder mehr Personen
5.800 €

Sie möchten eine Förderung beantragen, überschreiten aber die Einkommensobergrenzen? Auch dann können Sie eine Wohnbauförderung beantragen – die Höhe der Förderung wird entsprechend der Überschreitung der Einkommensobergrenze reduziert (5%ige Kürzung je begonnene 50€ Überschreitung).

Gebäudebezogene Voraussetzungen:

  • Die zu fördernde Nutzfläche pro Wohnung beträgt mindestens 30m², maximal 150m²

     

     

  • Bei 5-Personen Haushalten darf die Gesamtnutzfläche maximal 150m² betragen, bei größeren Haushalten liegt die Grenze bei 170m²; sollte ein Eigenheim mit 2 baulich abgeschlossenen Wohnungen errichtet werden, dann darf die Gesamtnutzfläche 200m² betragen

  • Die verwendeten Baustoffe und Materialien müssen bestimmte ökologische Mindestanforderungen erfüllen (z.B.: schadstofffrei, Holz aus nachhaltiger Gewinnung, etc.)

  • Mit Ausnahme der Wohnraumschaffung ist ein hocheffizientes, alternatives Energiesystem für Heizung und Warmwasseraufbereitung zu verwenden (z.B.: Solaranlage, Photovoltaikanlage, Wärmepumpensystem, Fern-/Nahwärme, etc.)

  • Das zu fördernde Objekt erfüllt bestimmte Energiekennzahlen laut Energieausweis

  • Beim Ersterwerb darf der Kaufpreis die definierten Höchstgrenzen nicht überschreiten

Voraussetzungen Finanzierung

durchblicker - Tipp

Auf der Suche nach der passenden Finanzierung für Ihr Zuhause? Mit dem online Kreditrechner von durchblicker können Sie die Finanzierungswahrscheinlichkeit für Ihr Wohnvorhaben sowie die Schätzung der monatlichen Kreditrate in wenigen Minuten online ermitteln.

Zum Kreditrechner

Kredithöhe

Förderhöhe beim Wohnbau in Vorarlberg

Gefördert wird der Wohnbau in Vorarlberg mit einem Förderungskredit. Die Höhe des Kredits ergibt sich aus einer Basisförderung je m² förderbarer Wohnnutzfläche. Die Gesamtförderung kann höher ausfallen, da zusätzlich zur Basisförderung auch Zuschüsse gewährt werden können. Wichtig: Zuschüsse ohne Basisförderung sind nicht möglich. Die Basisförderung unterscheidet sich nach Wohnbauvorhaben:

Förderhöhe pro m² förderbarer Nutzfläche
Eigenheim
300 €
Doppelhäuser
400 €
Reihenhäuser ab 3 Einheiten
500 €
Eigentumswohnung in Mehrwohungshäusern
700 €
Zu-, Ein- oder Umbauten, Wohnungserweiterung & Ersatzneubauten
800 €

Zusätzlich wird die zu fördernde Nutzfläche in m² durch die Haushaltsgröße definiert:

Haushaltsgröße
max. förderbare Nutzfläche
1 Person
70 m²
2 Personen
95 m²
3 Personen
110 m²
für jede weitere Person +10m²
130 m²

Vorarlberg: Rückzahlung der Förderung

Die Förderungskredite bei der Wohnbauförderung in Vorarlberg haben eine Laufzeit von 35 Jahren. Die Tilgung beginnt mit dem Ersten jenes Monats, nach Vollendung des Bauvorhabens bzw. dem Bezug des geförderten Wohnobjekts.

Annuität gerechnet vom ursprünglichen Nominalbetrag (Tilgung samt Zinsen):
Davon Zinsen:
1. - 5. Jahr
1,00%
0,50%
6. - 10. Jahr
2,00%
0,75%
11. - 15. Jahr
3,00%
1,00%
16. - 20. Jahr
4,00%
1,50%
21. - 25. Jahr
4,75%
2,00%
26. - 30. Jahr
5,50%
2,50%
31. - 35. Jahr
5,50%
2,50%

Alternativ kann auch eine Fixverzinsung über die gesamte Laufzeit mit einem fixen Zinssatz in Höhe von 1,5% gewählt werden. Die Annuität beträgt bei der Fixverzinsung 3,7% vom ursprünglichen Nominalbetrag.

Zusätzliche Zuschüsse

Zuschläge zusätzlich zur Wohnbau­förderung in Vorarlberg

Zusätzlich zur Wohnbauförderung gibt es auch noch Zuschläge aus den unterschiedlichen Bereichen, die das Land Vorarlberg in Kombination mit dem Förderungskredit gewährt. Die angeführten Zuschlagsbeträge gelten pro m² förderbarer Nutzfläche:

  • Kinderbonus: die Höhe des Kinderzuschusses richtet sich nach der Anzahl der Kinder, für die auch Familienbeihilfe bezogen wird. Je Kind beträgt der Bonus 50€, bei Mehrlingsgeburten bzw. ab drei Kindern 75€ je Kind

  • Einkommensbonus: mit diesem Zuschuss unterstützt das Land zusätzlich einkommensärmere Haushalte – der Zuschuss kann bis zu 150€ betragen

  • Energiespar- und Umweltbonus: dieser Bonus fördert die nachhaltige und energieeffiziente Bauweise und umfasst Zuschüsse für unterschiedliche Maßnahmen, z.B. den Bau von Holzfassaden aus regionalem Holz

  • Bonus für kompakte, leistbare Eigentumswohnung: mit diesem Bonus soll die eigene Hausstandsgründung unterstützt werden, wenn die tatsächliche Nutzfläche des zu fördernden Objektes die vordefinierten Grenzwerte nicht übersteigt

  • Zuschuss Sicheres Wohnen: der Zuschuss wird für einbruchshemmende Fenster und Außentüren im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss gewährt

  • Zuschuss für barrierefreies Bauen: Vorarlberg gewährt auch Zuschüsse für barrierefreien Wohnbau (z.B. Türen mit Durchgangsbreite von 80cm, barrierefreie Sanitäreinrichtungen, etc.)

Sanierungsvorhaben

Förderung von Wohnhaus­sanierung

Auch bei Sanierungsvorhaben unterstützt das Land Vorarlberg mit finanziellen Förderungen. Ob ein Sanierungsvorhaben unterstützt wird, hängt davon ab, ob das Vorhaben die allgemeinen, gebäudebezogenen und personenbezogenen Voraussetzungen erfüllt. Prinzipiell können im Zuge der Sanierung folgende Maßnahmen gefördert werden:

  • Thermische Verbesserung (z.B. Fassade, Türen, Fenster, Dach)

  • Erneuerung der Elektro-, Blitzschutz-/ Brandschutzanlagen

  • Erneuerung der Wasserinstallation

  • Lärmschutzmaßnahmen

  • Kaminsanierung

  • Trockenlegung Keller

  • etc.

Die Sanierungsförderung wird je m² sanierter Bauteilfläche berechnet (max. 1.400€/m² Nutzfläche bzw. max. 90% der Sanierungskosten), hinzu können noch diverse Boni kommen. Alternativ zum Sanierungskredit des Landes kann auch ein Einmalzuschuss in Höhe von 40% des Kreditbetrags angesucht werden, maximal 25.000€.

Folgende Förderboni werden im Zusammenhang mit dem Förderkredit geboten:

  • Gesamtsanierungs-, Nachverdichtungs- und Materialressourcenbonus

  • Revitalisierungsbonus

  • Heizwärmebedarf-Bonus

  • Einkommensbonus

  • Weitere relevante Informationen zu förderbaren Maßnahmen, Voraussetzungen und Abwicklungen bei Sanierungsförderung in Vorarlberg finden Sie in den Richtlinien für Wohnhaussanierung.

So funktioniert's

Wohnbau­förderung in Vorarlberg beantragen

Kontakt & Adresse:
Abteilung Wohnbauförderung
Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
Tel.: +43 5574 511 8080
Email: wohnen@vorarlberg.at
  • Ansuchen einreichen

    Reichen Sie den Förderantrag für Ihr Wohnvorhaben fristgerecht ein.
  • Prüfung & Zusage

    Wird Ihr Ansuchen auf eine Wohnbauförderung positiv bewertet, dann erhalten Sie eine Förderungszusicherung.
  • Auszahlung Förderung

    Haben Sie einen Förderungskredit beantragt und dieser wurde auch bewilligt, folgt nach Verbücherung die Auszahlung in 2 Teilbeträgen, entsprechend des Baufortschritts.

Wohntraum in Vorarlberg optimal finanzieren

Sie sind auf der Suche nach der optimalen Finanzierung für Ihren Wohntraum in Vorarlberg? Nutzen Sie die kostenlosen Kreditrechner von durchblicker, um einfach von zu Hause aus Finanzierungsmöglichkeiten zu vergleichen. Eckdaten zum Finanzierungsprojekt eingeben und schon können unsere Finanzierungsexpertinnen und Experten Kreditangebote für Sie einholen – kostenlos und unverbindlich. So sparen Sie sich Zeit, Geld und Nerven bei der Suche nach der passenden Finanzierung.

Wissenswertes zur Wohnbauförderung

Häufige Fragen

  • Gibt es spezielle Wohnbauförderungen in Vorarlberg?

    Das Land Vorarlberg bietet zusätzlich zum Förderungskredit auch weitere Zuschläge zum Beispiel für Familien oder nachhaltige und energieeffiziente Maßnahmen. Die Zuschläge können nur in Kombination mit dem Förderungskredit beantragt werden.

  • Was wird bei der Wohnbauförderung in Vorarlberg gefördert?

    Die Wohnbauförderung in Vorarlberg wird für unterschiedliche Wohnbauvorhaben für Privatpersonen gewährt:

    • Hausbau & Neubau von Eigenheimen
    • Ersterwerb von Eigenheim, Reihenhaus und Wohnung
    • Wohnraumschaffung durch Zu,- Ein- oder Umbau
    • Sanierungsvorhaben
  • Wie hoch ist der Förderbetrag in Vorarlberg?

    Der Förderbetrag in Vorarlberg bei der Wohnbauförderung variiert je nach Bauvorhaben. Ausgehend von einer Basisförderung, die sich pro m² förderbarer Nutzfläche berechnet, können unterschiedliche Zuschläge den Gesamtförderbetrag erhöhen. Die förderbare Nutzfläche ist je nach Haushaltsgröße beschränkt.

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

Neuigkeiten im Blog

News zu Finanzierung & Co.

Checkliste: 10 Tipps für Ihre Immobilienfinanzierung
3 Gründe, warum sich eine Kreditumschuldung lohnt
Wohnbauförderung 2021 beantragen: Alle Bundesländer im Überblick
Geld sparen: Mit 4 Tipps bis zu 2.650€ sparen
Warum Sie jetzt Ihren Kredit umschulden sollten
Kredit umschulden: Was gilt es zu beachten?
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zu Eigenheim & Kredit

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Breiter Marktvergleich
Objektiv & unabhängig
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser Service & anonymer Vergleich
Aussagekräftige Vergleichs­ergebnisse
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?